Dropbox für iOS: Update bringt Drag & Drop-Support und mehr

Lösung zur Speicherung von Dateien in der Cloud gibt es mittlerweile viele. Dropbox ist schon länger am Markt unterwegs und gehört zu den beliebtesten Lösungen in dem Bereich, da viele Apps die Plattform zum Sync unterstützen und der ein oder andere seine Daten lieber bei Dropbox lagert als bei Google, Microsoft, Apple und Co. Die iOS-App des Anbieters hat nun wieder ein ziemlich ansehnliches Update erhalten.

Vor allem für die iPad-Nutzer tut sich mit der neuen Aktualisierung etwas, denn ab sofort könnt ihr über die Vollbild-Navigation auch längere Dateinamen sehen und endlich Drag & Drop nutzen. Zieht die gewünschten Bilder oder andere Informationen einfach an die gewünschte Stelle in Dropbox und sie werden automatisch hochgeladen. Über Push könnt ihr euch übrigens nun auch benachrichtigen lassen, wenn ein anderer Nutzer Zugriff auf einen bestimmten Ordner oder eine bestimmte Datei haben möchte. Ihr könnt dann einfach und schnell entscheiden, ob ihr die Anfrage annehmt oder ablehnt.

Das Update kann ab sofort im App Store heruntergeladen werden.

Hier ist das Changelog laut App Store:

Neu:
• Vollbild-Dateinavigation für iPad: Jetzt können Sie endlich die ganzen ultralangen Dateinamen auch auf dem Tablet sehen, indem Sie das Voransichtsfenster minimieren.
• Drag & Drop: Nutzer von iOS 11 können nun einfach länger auf Dateien tippen, um sie in Dropbox an die gewünschte Stelle zu ziehen.
• Gewähren Sie Zugriff auch von unterwegs: Angenommen, jemand möchte auf Ihre Datei zugreifen – nur sind Sie gerade auf Geschäftsreise. Ab sofort können Sie sich eine Push-Benachrichtigung schicken lassen und über Ihr Smartphone Zugriff gewähren. Und das sogar, wenn Sie am anderen Ende der Welt sind.

Dropbox
Dropbox
Entwickler: Dropbox
Preis: Kostenlos+

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Schön, dass die App auch mal Drag and Drop bekommt. Ich finde es etwas schade, wie große Apps die Funktionen von iOS11 immer noch nicht unterstützen (OneNote) oder zum Teil gar keine iPad Version haben (Paypal).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.