Dropbox: freigegebene Ordner mit erweiterter Einlade-Funktion

Neue Funktion bei den freigegebene Ordnern, mit denen man bei Dropbox mit mehreren Leuten zusammen einen Datenbestand teilen kann. Bislang war es nur möglich, immer wieder selber als Initiator neue Personen einzuladen, nun kann man dies auch anderen überlassen. Setzt man den Haken, dass auch Teammitglieder andere Teilnehmer einladen können, dann kann euer Ordner von anderen immer wieder an weitere Personen zur gemeinsamen Zusammenarbeit freigegeben werden. Dies ist eigentlich schon ein altes Feature, war aber in den Ordnereinstellungen versteckt.

Was stört: die Tatsache, dass die Option (wie früher)  standardmäßig aktiviert ist, dass heißt: Eingeladene können immer wieder einladen. Zwar liest hier sicherlich keiner von Dropbox mit, aber wisst ihr, welches Feature in diesem Zusammenhang ganz klar fehlt? Die Funktion, dass Eingeladene keine Dateien löschen oder verändern können – das wäre doch mal was! (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. blackpeat says:

    Das war schon immer so das jeder jeden einladen kann sobald er im Ordner ist jetzt kann man es ausschalten das Feature habe ich mir vor ca. 2 Jahren gewünscht jetzt brauche ich es nicht mehr schade

  2. pro gDrive!
    mit gDrive & docs ist alles möglich 😉
    ..bin längst umgestiegen und nutze Dropbox kaum noch….

  3. Das nicht-Iniatoren weiter einladen funktioniert seit mindestens 3,5 Jahrem problemlos.

  4. @Wolfgang & blackpeat ja, das war vorher immer versteckter Standard in den Einstellungen, nun kann man es abhaken.

  5. IMHO ist die Neuerung doch, dass man es jetzt abschalten kann, also eine komplett andere Meldung als im Beitrag

  6. „Die Funktion, dass Eingeladene keine Dateien löschen oder verändern können – das wäre doch mal was!“

    Vermisse ich auch, kommt bald!

  7. LinuxMcBook says:

    „Bislang war es nur möglich, immer wieder selber als Initiator neue Personen einzuladen, nun kann man dies auch anderen überlassen.“
    „Dass Eingeladene einladen können, war bislang Standard.“

    Hä? Eigentlich widersprechen sich doch diese beiden Aussagen oder?

  8. Habe es berichtigt, war wohl heute morgen zu früh…

  9. LinuxMcBook says:

    Leider zeigt dein Blog nicht die Uhrzeit an, so kann ich gar nicht nachprüfen, ob es wirklich zu früh war 😛

  10. FriedeFreudeEierkuchen says:

    @Caschy: schau dir mal diesen Thread an: http://forums.dropbox.com/topic.php?id=64367 oder such auf Twitter.

    Dropbox hat gerade ein Problem mit User-Accounts aus DE und UK. Einige (darunter auch ich) bekommen an spezielle, nur für Dropbox reservierte Adressen seit gestern Casino Spam geschickt. Der Thread ist inzwischen drei Seiten lang. Es sind bisher nicht alle Dropbox User betroffen. Die Spammer gehen recht zielgerichtet vor, d.h. deutsche User bekommen deutschen Spam-Text, UK User den gleichen Rotz in englisch. Die Dropboxer haben bisher noch keinen Plan was passiert ist…

    Alle Betroffenen bitte im obigen Thread melden bzw. Mails an security@dropbox.com

  11. Das mit dem löschen stimmt so nicht… klar ein User kann ne Datei löschen, doch das Backup dieser Datei ist weiterhin verfügbar und so kann die Datei wiederhergestellt werden.

    Das entgültige Löschen einer Datei ist nur der Person erlaubt, die auch die Datei hochgeladen hat!

    Wenn einer die löschen-Funktion missbraucht einfach aus dem Ordner kicken 😉 Ansonsten kann mans bei nem Versehen jederzeit wiederherstellen.

    Oder bin ich falsch informiert?^^

  12. @FriedeFreudeEierkuchen: LIVE

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.