Dropbox 1.0 Final für Android

Wow, das ging flott. Gestern Abend schrieb ich noch über das neue Google Mail und eine Dropbox-Beta für Android und heute morgen bekam ich dann gleich die finale Version 1.0 von Dropbox mitgeliefert, als ich mal wieder alles mögliche auf meinem HTC Desire aktualisiert habe.

Da sage ich nur: Gratulation Dropbox, danke für euren wundervollen Dienst. Alles richtig gemacht: verfügbar für Windows, Mac OS X, Linux, Android, Blackberry, iPhone, iPad. So muss das sein. Alle Dateien immer und überall.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

22 Kommentare

  1. Wie geil ist das den, gleich mal auf mein Handy machen 😀

  2. Da kann ich nur zustimmen, was würde ich nur ohne Dropbox machen? (Wahrscheinlich mit USB Stick herumlaufen, E-Mail-Attachments versenden oder andere umständliche Dinge ;))

    Lediglich eine Mehrfachauswahl oder der Up- bzw. Download eines kompletten Ordners wäre noch wünschenswert.

  3. Wie immer... says:

    Lässt sich bei mir (Milestone 2.1) leider nicht installieren. Download wird beendet und Installation schlägt danach fehl.
    Kein Root, mehrere Neustarts und andere Apps lassen sich installieren.

    Da müssen die wohl nochmal ran. :/

  4. Selbes Problem hier..Fehler beim Ladevorgang -.-

  5. Gleiches Problem hier auf meinem Desire (Froyo). Download bricht immer ab mit „Download fehlgeschlagen“. Andere Apps lassen sich problemlos installieren. Auch mit dem Fast Web Installer + AppBrain lässt sich Dropbox 1.0 nicht installieren.
    Hatte das Problem schonmal mit einer anderen App (ich weiss leider nicht mehr welche). Nach ein paar Tagen gings dann plötzlich.

  6. Ein Client für Symbian fehlt leider immer noch 🙁

  7. so habs hinbekommen. .apk manuell von dropbox downloaden (link ist im artikel), in die dropbox schieben, mit alter android dropbox version downloaden und mit dem filemanager deiner wahl die .apk ausführen.

    nachtrag:
    danach hatte ich den fehler, dass in der market app meine downloadliste leer war. ein restart des desires hat da abhilfe geschaffen. alles wieder da. ausser dropbox, weil das ja nicht über den market installiert wurde.

  8. genau einfach von der homepage laden und dann von der sd karte installieren.

    das dropbox alles richtig gemacht hat, kann ich leider nicht bestätigen. denn man kann nur etwas vom androiden hochladen, wenn man den einen vorgegeben file explorer installiert hat. das ist ein glatter minuspunkt.

    mfg

  9. Für Blackberry gibt es immer noch keine offizielle, nur eine Beta Version…die nicht öffentlich ist 🙁

  10. Die c’t hat die Sicherheit von Smartphone-Anwendungen gecheckt und bei Dropbox war der Login verschlüsselt, aber Dateinamen eben nicht. Ein paar Dateiinhalte sind auch unverschlüsselt übertragen worden. Und das ganze sowohl bei der iPhone als auch bei der Android-Version. (c’t 20/2010)

    Das einzige Mittel gegen „unsichere“ Apps ist wohl nur ein VPN zum heimischen Router/Server. Mit „unsicher“ meine ich, dass einige Apps auch verschlüsseln, aber sich dann mit einem gefälschten Zertifikat austricksen lassen.

    Ich habe derzeit noch kein Android-Handy, habe aber vor mir eines anzuschaffen. Gerade weil ich dann viele Dienste vom Handy aus nutzen werde, ist die Sicherheit wichtig.

    Es wäre interessant zu erfahren, ob man bei der aktuellen App-Version diese Sicherheitsfehler ausgebügelt hat.

  11. @Roman: Glatter Unsinn. Du kannst jede beliebige Datei hochladen. Einfach im File-Explorer deiner Wahl „Weiterleiten“ (bzw. Share) aufrufen und Dropbox als Ziel auswählen.

  12. Nutze die Dropbox nun auch schon seit einiger Zeit und bin immer noch begeistert davon.

    Sei es nun als Hilfsmittel für Gruppenarbeiten oder einfach zum Synchronisieren von portabler Software. Einfach Top!

    Nun fehlt mir nur noch eine portable Version, sodass ich die Daten auch an Schul-Computern bequem mit meinem Stick synchronisieren bzw. ohne Weboberfläche darauf zugreifen kann.

  13. Hi Jungs,

    bei mir läuft es auf tmo desire bestens. nur lässt es sich nicht auf die sdkarte verschieben. das ist doof. wie ist das bei euch?

    lg
    stefan

  14. @Jeffrey: DropboxPortable gibs! Sogar mehrere Versionen in deren Foren. Eine hier: http://forums.dropbox.com/topic.php?id=18638

  15. @Katzenstreu: Danke für den Tipp, muss ich mir anschauen! Habe letztens ein anderes „Portable Dropbox Projekt“ gesehen, welches aber nicht mehr weiterentwickelt wird.

  16. Such einfach mal nach Portable Dropbox hier, hab neulich erst drüber gebloggt.

  17. neneee, ich meinte ich möchte den internen speicher von meinem desire entlasten, da der so klein ist. deshalb soll das programm von sdkarte starten. klappt aber nicht, auch nicht mit froyo 2.2. komischerweise habe ich bei nem kumpel gesehen dass es bei ihm geht. wie ist das bei euch?

  18. @René Fischer
    ja das ist klar, ich rede aber von dem in dropbox enthaltenen button UPLOAD.
    also nix mit unsinn!

    mfg

  19. und wo bleibt die j2me version? 😀 aber sowas gibt es vermutlich bei keinem vergleichbaren service^^

  20. Eine Frage, gibt es eine Möglichkeit, dass alle Dropboxinhalte auf einmal mit meinem Android synchronisiert werden? Momentan ist es so, dass mir zwar die Inhalte angezeigt werden, aber erst gedownloadet werden wenn ich sie öffne.