Drei Mal Firefox bunt gemischt

Firefox 3 Beta die Adressleiste von Firefox 2 geben mit oldbar. Die neue Seite für die Firefox Erweiterungen (auch für Thunderbird und Sunbird).

Verlinkung auf die englische Seite, da die deutsche noch Probleme macht. Simple Mail – ein einfaches Mailprogramm für Firefox per Erweiterung – habe ich persönlich nicht in Verbindung mit Googlemail zum laufen bekommen. Horst hat auch ne Meinung dazu.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Gut, dass es die möglichkeit gibt, die alte Adressleiste zerückzusetzen! Die ist eigetlich das einzige, was mich am neuen Firefox so richtig kapital stört.

  2. Zum Thema Simple Mail siehe hier. Bei mir funktionierte GoogleMail. Allerdings benötigt Firefox mit dieser Erweiterung jede Menge Speicher.

  3. Mea culpa Horst – maxima mea culpa – hatte ich mal echt überlesen bei dir. Werde es mal oben einsetzen…

  4. Ich finde die neue Adressleiste eigentlich ganz praktisch. Wenn man seine Lesezeichen richtig „taggt“, braucht man eigentlich auch keine Lesezeichenleiste mehr.

  5. Ich danke dir, Caschy. Du bist ja so gut zu mir 😉

  6. Hi caschy,
    kannst du mal eine anleitung schreiben wie man den eigenen firefox + plugins portable macht?
    man gewöhnt sich nämlich an die plugins und kommst sich total komisch vor wenn man an einem rechne ohne sitzt^^

  7. top!
    Danke!
    muss ich bei der suche wohl drüber weg geguckt haben.

  8. Watt fürn Design?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.