DKB: CardControl nun auch in der Android-App

Die DKB hat heute ein Update ihrer Android-App veröffentlicht, womit sie Funktionen spendiert bekommt, die man unter iOS bereits findet. CardControl sorgt dafür, dass man einstellen kann, wo die Karte funktioniert – und welche Benachrichtigungen man als Nutzer bekommt.  Zu finden ist CardControl in der Seitenleiste der App, sofern ihr als Nutzer auf die am 3. April erschienene Version setzt.

Danke Peter

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

35 Kommentare

  1. Wurde auch Zeit. Schade, dass das so lange gedauert hat bei einer Onlinebank. Aber besser spät als nie 😀

  2. „Wo die App funktioniert“? Da würde „Wo die Kreditkarte funktioniert“ besser passen

  3. Die App sieht ja mittlerweile fast so aus als wärs eine und nicht bloß wie die Darstellung der mobilen Website. Hat jemand infos?

  4. Hat CardControl schon jemand getestet? Bin grad dabei, und habe mal testweise eine Amazon-Bestellung mit KK ausgelöst. Eine Push-Nachricht habe ich trotzt aktivierter Funktion keine bekommen. Allerdings kann ich im Online-Banking auch keine vorgemerkten Kreditkartenumsätze mehr sehen, das Auswahlmenü ist nicht mehr da.. Kann das jemand bestätigen? Sinn macht das Push-Feature ja wohl nur, wenn schon die Vormerkung benachrichtigt wird.

    • Das läuft wohl nicht in Echtzeit. Habe auch noch keine Benachrichtigung zu meinem Umsatz vor 6 Stunden erhalten.

      • Na ja, denke doch dass es zukünftig fast in Echtzeit funktionieren wird, Die Vormerkungen waren ja bisher auch immer sehr zeitnah online sichtbar (oft <5 Min). Da die Anzeige im Online-Banking aktuell nicht richtig funktioniert hängt es vielleicht damit zusammen.

    • Ich habe die Funktion schon einige Zeit mit iOS getestet. Da klappt das wirklich in Echtzeit. Im Geschäft kommt die Push Benachrichtigung noch vor dem Kassenbon und bei Online Zahlung meist gleichzeitig mit der Bestellbestätigung. Wird bei Android also genauso sein, wenn die aktuelle Störung behoben ist.

  5. > Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube.

    Finde den Fehler 😉

  6. DerGregor says:

    Dem Fachmann fällt natürlich sofort auf dass zumindest die Screenshots um 13:37 angefertigt wurden.

  7. Leider trotzdem nicht nutzbar wenn man ein Root verwendet.

    • GooglePayFan says:

      Wollt ihr jetzt unter jedem Artikel zu Banking Apps die Diskussion führen, ob der IT-Sicherheitsspezialist der Bank schlauer ist oder derjenige, der 5 Befehle bei XDA raus kopiert hat?

      • Diesen Punkt kann man immer diskutieren. Der Ausschluss von gerooteten Geräten per se ist auch meiner Meinung nach unangebracht.
        Ich empfehle einen Artikel aus Kuketz Blog. Zitat:

        „- Gerootete Geräte können ein Sicherheitsproblem für Banken bzw. den Nutzer darstellen
        – Geräte, die keine aktuellen Sicherheitsupdates installiert haben, stellen ein Sicherheitsproblem für Banken bzw. den Nutzer dar“

        https://www.kuketz-blog.de/magisk-bei-der-macht-von-root-take-back-control-teil3/

      • Dieser Beitrag tut ironischerweise nur so als sei er Meta und ist tatsächlich auch nur ein Beitrag in dem Konflikt über die Kompetenz der User/Appentwickler, eben für die Appentwickler.

  8. Scheint wohl aktuell wirklich eine generelle Störung zu geben. Bei mir kam heute keine einzige Push Nachricht an, trotz mehrer Zahlungen die auch schon im Kundencenter sichtbar sind.

  9. Hat überhaupt schon jemand eine Push nachricht erhalten :)?

    • In den Play Store Bewertungen bedanken sich zumindest schon die ersten dafür, ist aber nicht klar ob sie überhaupt getestet haben ob es geht 😉

  10. So ein Schrott mit der DKB. Die zwingen mich zu einem neuen TAN-Verfahren. Aber deren App läuft auf meinen beiden Androidgeräten einfach nicht. Stürzt immer beim Start ab.

  11. wie kann das sein: auf einem Handy die App upgedated (3.4.2019 V2.9.0), CardControl ist als Menupunkt vorhanden und die Karten lassen sich „konfigurieren“, auf einem anderen Handy (beide mit Android9) ist die App auch up to Date, aber der CardControl Menupunkt fehlt. Stoppen der App und Cache leeren schon gemacht, hilft aber nix.
    Hat das so schon mal jemand gehabt? Neuinstallation der App?

    Laut eine Mailantwort von DKB auf meine Frage, warum es keine Pushnachrichten gibt:
    „Uns ist bekannt, dass es derzeit in bestimmten Konstellationen dazu
    kommen kann, dass keine Push-Nachrichten versendet werden.
    Wir haben die Ursache hierfür lokalisiert und werden den Fehler
    schnellstmöglich beheben.“
    … das heißt dann wohl abwarten…

    • Pushnachrichten gehen jetzt

      • Ja, funktionieren mittlerweile wunderbar. Die Nachricht kommt wenige Sekunden nach dem Bezahlvorgang und das funktioniert auch im Ausland problemlos. Sind aktuell außerhalb von Europa unterwegs, und die Push Nachrichten kommen sofort.

  12. Seit Nutzung Card Control i.V.m. Android erscheint keine einzige Push Nachricht auf dem Smartphone.Dafür aber gestern erstaunlicherweise auf dem Tablet. Habe jetzt die Einstellungen bei beiden abgeglichen, kein Unterschied. Hat jemand einen Plan, woran es liegen könnte.

    • GooglePayFan says:

      Hast du ein Smartphone von Xiaomi oder Huawei? Das hört sich so an, als ob das System die für die Push Nachrichten nötigen Hintergrunddienste abgeschießt.
      Das machen die China-Hersteller ganz gern mal, damit sie in den Akkulaufzeit-Rankings oben liegen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.