DKB: Banking-App in Version 1.11 (Beta) bringt u. a. Depot-Infos mit

Wir berichteten bereits in diesem Beitrag über die neue Version 1.10 der Banking-App der DKB. Der neuen App fehlen noch immer einige Funktionen und so ist es vielleicht nicht ganz verwunderlich, dass man im App Store von Apple eine Bewertung von 2,5 Sternen bei 2.250 Bewertungen hat. In den Kommentaren unseres Beitrages ging es schon um die Version 1.11 der DKB-App für iOS, auf die wir noch einmal hinweisen wollen. Es handelt sich um eine Betaversion, die Apples Testflight voraussetzt. Sofern ihr testen wollt, könnt ihr im Programm einsteigen. Da gibt’s dann auch Neuerungen. Lange von Kunden herbeigesehnt und endlich verfügbar: Der Depotstatus lässt sich abfragen. Handeln kann man in der neuen Version aber noch nicht. Ebenfalls neu: Daueraufträge lassen sich löschen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Nur zur Info: Die selbe Funktionalität existiert auch bereits für Android innerhalb des dortigen Beta-Programms und App Version 1.11.0

  2. Es ist schon echt traurig, dass man auf die alte App nicht verzichten kann. Schlimmer noch, dass man durch die Authentifizierung gezwungen ist, die neue App zu nutzen.
    Mir hatte die alte App gereicht. Alle Funktionen sind enthalten. Wenn auch optisch nicht auf dem neusten Stand.

    • Es gab keine alte App, das war einfach nur ein Wrapper für die mobile Website. Das ist ja auch mitunter das Problem dafür, warum die neue App ewig braucht um fertig zu werden, da alles von neu auf programmiert werden muss.

      • Deshalb nutze ich das DKB Konto nur noch als Gehaltskonto und für Lastschrift – und natürlich fürs Geld abheben. Bis vor einem Jahr habe ich alles, inklusive Depot dort gehabt. Online-Banking mach ich tatsächlich nur noch mit dem Webbrowser…

        Ob das ihr Ziel war? Ich glaube nicht.
        Und in der Zeit, in der die DKB eine App im laufenden Prozess einsetzt und entwickelt, sind schon manche Neo-Banken mit Hilfe der Solarisbank an den Start gegangen…

        • Ist ja schön für dich wenn du eine passende Lösung für dich gefunden hast.
          Da zumindest ich meine Entscheidung für eine Bank von deren Konditionen abhängig mach und nicht deren Entwicklungsgeschwindigkeit einer mobilen App ist das in meinen Augen kein Wechselgrund.

      • Das ist natürlich richtig.
        Allerdings hat diese Zugangsvariante den Vorteil, dass ich mich per Fingerabdruck dort einloggen kann.

  3. Ich finde es schon irgendwie merkwürdig, dass hier immer nur über die iOS App berichtet wird, obwohl die Versionsnummer und der Funktionsumfang bei Android identisch ist.

  4. So langsam wird es doch.
    Ist halt schon eine sehr zähe Entwicklung. Der erste Release der neue App hat ja schon ewig gedauert. Diese erschien dann mit einem absoluten Minimum an Basisfunktionen.
    Aber immerhin – zumindest werden nun im 1-2 Monatstakt weitere Funktionen hinzugefügt.
    Ende 2023 sollte die App dann wohl halbwegs vollständig sein 🙂

  5. Gott sei dank ist für meine neue Girokarte-debit Karte die neue (beta) APP kein muss. (obwohl mir seitens DKB-hotline dazu geraten wurde). Hatte auch keine Erfahrungen mit der neuen aber die Kommenare\Bewertungen waren eindeutig. Abwarten und reifen lassen 😉

    • Solange du online nicht damit zahlen willst, denn Visa Secure klappt nur mit der neuen App.
      Ich hatte jedenfalls keine Möglichkeit in der „alten“ App die neue Karte zu verknüpfen, erst mit der neuen App hat es geklappt.
      Jetzt habe ich drei DKB Apps auf dem Telefon, DKB alt, DKB neu und den TAN2Go.
      Die alte App werfe ich jetzt runter denke ich, mal sehen ob ich sie vermissen werde.

      • Nein, VISA Secure klappt auch ganz normal mittels SMS-Tan, habe ich erst vor 2 Wochen mit der neuen Karte eingerichtet.

        • Jo da würd ich sofort die neue App vorziehen. Gibt ja durchaus Sicherheitsrelevante Gründe warum die SMS-Tan am aussterben ist.

          • Aussterben wegen Sicherheit ist es leider nicht. Die neuen all in one Banking Apps ohne zwei getrennte Geräte sind mindestens genauso unsicher wie SMS-Tan.

            Ich finde es komisch, dass die all in one Apps die PSD2 erfüllen sollen. Die Apps erfordern schon eine gute Portion Augen zudrucken um sich damit wohl zu fühlen. Ich find diese neuen Banking Apps nicht nur von der DKB sehr problematisch. Besonders weil man als Kunde dahin gedrängt wird.

      • Ist es denn problemlos möglich, die „alte“ und die „neue“ App gleichzeitig und parallel zu nutzen? Bei meiner Frau und mir trudeln leider, langsam aber sicher auch die neue Debit-Karten ein. Beim Aktivieren von mobile Payment (Google) oder auch für Paypal hat meine Frau berichtet, dass das wohl nur mittels der neuen App geht. Das wäre für mir aktuell ein KO-Kriterium, da ich den Funktionsumfang der neuen App als ungenügend (für mich) einstufen würde und erst dorthin wechseln möchte, wenn annähernd Funktionsgleichheit zur gewrappten Homepage (verpackt als App) gegeben ist…. Vielleicht habt ihr dazu ja Erfahrungswerte / Tipps, wie sich das mit der neuen + alten App i.V.m. mit den Debit-Karten verhält.
        Visa (echte Kredit) geht bei ab jetzt (bislang ohne Probleme und weiterhin völlig free) über die Hanseatic Genial Card….

        • Beide Apps lassen sich ohne Probleme parallel nutzen.
          Alles was Visa Secure angeht oder auch die Push Nachrichten zu Bezahlvorgängen läuft bei mir über die neue App.
          Depot, Daueraufträge, etc. dann über die alte App.

    • Funktionieren tut die App ja, die bietet nur eben noch nicht viele Funktionen an.

  6. Und mal wieder Wartungsarbeiten an der neuen App. Nicht nutzbar.
    Das darf doch bei einer Bank nicht vorkommen. Zumindest nicht in der Häufigkeit:(

  7. Ich hab mit Version 1.9 die 1.11 wohl schon überrundet

  8. Ich nutze offenbar noch die alte App… Im Moment versteh ich die Aufregung nicht: ist doch prima, wenn die DKB was neues als nur einen Wrapper entwickelt und die Kunden am Entwicklungsstand teilhaben lässt? Man kann doch offensichtlich auch noch die alte App weiter nutzen? Oder verstehe ich gerade irgendwas falsch? Ich habe keine Updates o.ä. blockiert!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.