DJI Mic: Kabelloses Mikrofon für Kreative kostet 329 Euro

DJI hat sein DJI Mic vorgestellt, das es Kreativen ermöglichen soll, Aufnahmen von hoher Qualität zu erstellen, die dann mit ihrer Videoqualität mithalten können. Man setzt dabei auf Zweikanal-Aufnahmen, bei denen bis zu 250 m Entfernung zwischen Sender und Empfänger bestehen dürfen. Die Aufnahmekapazität beträgt bis zu 14 Stunden, die Akkulaufzeit liegt bei bis zu 5,5 Stunden für die Sender und 5 Stunden für den Empfänger.

Das DJI Mic wird mit zwei Funkmikrofon-Sendern geliefert. Beide unterstützen omnidirektionales Audio. Aufnahmen können über jeden Kanal separat erfolgen oder die beiden Kanäle können für Flexibilität in der Nachbearbeitung kombiniert werden. Der Touchscreen des Empfängers bietet Zugriff auf die Kanalauswahl, Eingabe-/Ausgabeeinstellungen und andere Funktionen. Beide Sender haben eine interne Speicherkapazität von bis zu 14 Stunden.

Das gesamte DJI–System ist drahtlos über ein 2,4-GHz-Frequenzband verbunden, was freie Bewegungen des Sprechers erlaubt. DJI verspricht störungsfreien Betrieb, auch in belebten Umgebungen mit vielen Signalen. An der Kleidung werden die Sender über den integrierten Clip oder mit den Clip-Magneten befestigt. Sie kommen jeweils auf ein Gewicht von 30 Gramm. Der Empfänger verfügt über Eingänge für USB-C, Lightning und 3,5-mm-TRS.

In den Spoilern sind die ausführlichen, technischen Eckdaten des DJI-Mic-Systems zu finden. Es sind auf der Produktseite bereits Reservierungen möglich. 329 Euro kostet das Set.

DJI Mic Sender - Technische Daten

DJI Mic Sender

  • Modell

  • AST01
  • Abmessungen

  • 47,32 × 30,43 × 20.01 mm
  • Gewicht

  • 30 g
  • Funkmodus

  • GFSK 1 MBit/s und 2 MBit/s
  • Äquivalente isotrope Strahlungsleistung (EIRP)

  • <20 dBm
  • Betriebsfrequenz

  • 2,400 – 2,4835 GHz
  • Akkutyp

  • LiPo 1S
  • Akkukapazität

  • 320 mAh
  • Energie

  • 1,23 Wh
  • Akkuspannung

  • 3,85 V
  • Ladetemperatur

  • 5 °C bis 45 °C
  • Betriebstemperatur

  • -10 °C bis 45 °C
  • Ladezeit

  • 70 Minuten
  • Akkulaufzeit

  • 5,5 Stunden
DJI Mic Empfänger - Technische Daten

DJI Mic Empfänger

  • Modell

  • ASR01
  • Abmessungen

  • 47,44 × 32,21 × 17,35 mm
  • Gewicht

  • 24,9 g
  • Funkmodus

  • GFSK 1 MBit/s und 2 MBit/s
  • Äquivalente isotrope Strahlungsleistung (EIRP)

  • <20 dBm
  • Betriebsfrequenz

  • 2,400 – 2,4835 GHz
  • Akkutyp

  • LiPo 1S
  • Akkukapazität

  • 320 mAh
  • Energie

  • 1,23 Wh
  • Akkuspannung

  • 3,85 V
  • Ladetemperatur

  • 5 °C bis 45 °C
  • Betriebstemperatur

  • -10 °C bis 45 °C
  • Ladezeit

  • 70 Minuten
  • Akkulaufzeit

  • 5 Stunden

 

DJI Mic Ladeschale- Technische Daten

Ladeschale

  • Modell

  • ASB01
  • Abmessungen

  • 103,06 × 61,87 × 41,50 mm
  • Gewicht

  • 162,2 g
  • Akkutyp

  • LiPo 1S
  • Akkukapazität

  • 2.600 mAh
  • Energie

  • 10 Wh
  • Akkuspannung

  • 3,87 V
  • Ladetemperatur

  • 5 °C bis 45 °C
  • Betriebstemperatur

  • 5 °C bis 45 °C
  • Ladezeit

  • 2 Stunden und 40 Minuten
  • Akkulaufzeit

  • Drei Geräte können gleichzeitig bis zu 1,8-mal vollständig aufgeladen werden.

  

DJI Mic - Allgemeines

Allgemeines

  • Mikrofon Richtungen

  • In alle Richtungen
  • Frequenzresonanz

  • Low Cut aus: 50 Hz – 20 kHz
    Low Cut ein: 150 Hz – 20 kHz
  • Max. Schalldruckpegel (SPL)

  • 114 dB SPL
  • Max. Eingangspegel (3,5 mm)

  • -17 dBV (THD < 0.1%)
  • Äquivalentes Rauschen

  • 23 dBA
  • Ausgangsleistung der Monitorschnittstelle

  • Max. Ausgangsleistung 22 mW bei 1 kHz, 32 Ohm

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Wer sich dafür interessiert, findet auf YouTube ein sehr hilfreiches Testvideo im Kanal von dpreview. Die Reichweite ist nur gut solange eine direkte Sichtverbindung zwischen Sender und Empfänger besteht… Details im Video. Ich hab mit denen nix zu tun, lese aber deren Homepage schon seit ca 15 Jahren und Jordan und Chris sind einfach Klasse!

  2. Vertue ich mich oder ist das Micro schon länger im Handel gewesen? Es gibt etliche Youtube-Testvideos. Seit einiger Zeit ist das Teil nicht mehr erhältlich. Warum? War die Qualität nicht so gut und es wird nachgebessert? Oder fehlende elektronische Teile? Königsblaue Grüße

    • Das Teil wurde tatsächlich schon vor Monaten angekündigt und war bis vor kurzem mit Lieferdatum „März 2022“ zum Preis von 329,- € im DJI Shop angegeben.
      Jetzt im April haben sie das Lieferdatum auf den Mai geschoben. An dieser News ist also nichts wirklich neu.

  3. Kann man da auch ein externes Mic, z.B. Lavalier anschliessen? Nicht jeder hätte gerne so eine Box am Kragen bzw im Bild. Für filmische Aufgaben müsste das Mikrofan ja quasi unsichtbar seinen. Ansonsten preislich wie technisch eine interessante Alternative.

    • Ja das geht, muss man aber zukaufen. Gibt auf YouTube ein Video wo jemand diverse Lavalier anschließt und die Qualität testet/vergleicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.