DJI Mavic 3 Classic: Leak zeigt Bilder und Specs der neuen Drohne

In Kürze wird DJI seine neue Drohne, die Mavic 3 Classic, veröffentlichen, welche auf die Telekamera der Mavic 3 verzichten soll und damit aber auch günstiger als jene ausfallen dürfte. Bei WinFuture sind nun allerhand technische Daten und Bilder zur neuen Drohne veröffentlicht worden.

Eine Kamera ist natürlich dennoch dabei, hier erhalten bleibt die 20-MP-Hauptkamera. Das Sichtfeld der Kamera liegt bei 84 Grad, die maximale Auflösung für Fotos liegt bei 5.280 x 3.956 Pixeln. Videos lassen sich mit bis zu 5.1K bei 50 fps aufnehmen, 4K mit bis zu 120 fps und Full HD bis zu 200 fps. Als Akku kommt auch hier ein 77-Wh-Pack zum Einsatz. Die maximale Flugdauer liegt laut Hersteller bei 46 Minuten.

Der mitgelieferte DJI RC-Controller verspricht bis zu acht Kilometer Funkreichweite. Das Gewicht liegt hier statt bei 900 „lediglich“ bei 895 Gramm.

Technische Daten für die DJI Mavic 3 Classic-Drohne

  • Auf- und Abstiegsgeschwindigkeit 8/6 m/s
  • Windwiderstandsfähigkeit: 12 m/s
  • Höhe über NN: 6000 m
  • Heimkehrfunktion
  • max. Temperatur: 40 °C
  • Reichweite: 8 km
  • Funkfrequenzen: 2,4 und 5,8 GHz
  • Kamera: 20-MP-Sensor, 4/3 CMOS, Videoauflösung 5,1k, Lichtempfindlichkeit 100-6400, Brennweite 24 mm, digitaler Zoom 3x, Verschlussgeschwindigkeit 8-1/8000 s, Sichtfeld 84°, Äquivalente Brennweite 24 mm, Blende f/2.8 bis f/11, Fokus 1 m bis unendlich
  • Speicher: 8 GB, erweiterbar per microSD-Karte
  • Verbindungen: Mikro-USB, GPS
  • Nachtmodus, Omnidirektionales duales Sichtsystem, Infrarotsensor, motorisierte 3-Achsen-Stabilisierung, DJI RC-N1 Fernsteuerung
  • Akku: Drohne: LiPo 4S (15.4 V / 77 Wh), 5000 mAh, 46 Minuten Laufzeit
  • Maße: 283 x 347,5 x 107,7 mm
  • Gewicht: 895 Gramm

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.