Disney+: „Through the Decades“-Sammlung fasst Disney-Highlights zusammen

Disney+ startet am Dienstag und der eine oder andere wartet sicherlich schon mit großer Freude darauf. Hinzu kommt, dass zurzeit auch eine Menge potenzielles Publikum – nämlich die Kinder – zwangsweise zu Hause verweilen. Neben den verschiedenen Unter-Marken von Disney wie Pixar, Marvel und Co. gibt es auch die Möglichkeit nach Genre zu suchen, durch die Bibliothek zu scrollen oder einfach die Suche zu bemühen.

Doch die Sammlungen konnten vielleicht ein noch besserer Einstieg sein, vor allem die soeben hinzugekommene „Through the Decades“-Sammlung. Wie der Name schon sagt, fasst diese nach Jahrzehnten sortiert, die Highlights des Unternehmens zusammen. Möchtet ihr also Filme aus eurer Kindheit ansehen, ohne nach einem bestimmten Titel zu suchen, dann springt ihr einfach an die entsprechende Stelle in der Sammlung und scrollt durch.

Schaut doch am 24. mal rein, solltet ihr das Abo abgeschlossen haben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. My body is ready. 🙂

  2. Habe nun mit deutschen Screenshots gerechnet. Die USA und Co. haben ja seit November bereits diese Suchsammlung.

  3. Gibt es eigentlich einen Termin, wann die Apps geladen werden können?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.