Digitaler Impfnachweis: CovPass-App des RKI veröffentlicht

Das Robert Koch-Institut hat die CovPass-App veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um eine App, die als Corona-Impfnachweis arbeiten kann. Mit der App lassen sich Corona-Impfungen direkt auf dem Smartphone speichern.

Wer sie nutzt, soll seinen Impfschutz schnell, sicher und digital nachweisen können. Mit der App kann auch der Impfschutz anderer Personen (zum Beispiel Familienangehörige) auf dem Smartphone nachgewiesen werden. Eine Funktion, die die Corona-Warn-App ja auch anbietet, aber nur für eine Person.

Der QR-Code gibt Auskunft über den Impfstatus einer Person. Zur eindeutigen Identifikation werden zudem der Name und das Geburtsdatum bei einer Überprüfung angezeigt. Die App übermittelt zu keinem Zeitpunkt personenbezogene Informationen und Daten. Corona-Impfungen werden auf Wunsch mit dem Impfzertifikat bescheinigt.

Das Impfzertifikat wird nach der Impfung vom medizinischen Personal erstellt. Es enthält einen QR-Code, der mit der App gescannt werden kann. Dazu ist die Kamera des Smartphones über den QR-Code zu halten. Die Impfung wird direkt auf das Smartphone geladen. Die Daten der geimpften Person sind lokal auf dem Smartphone gespeichert.

Bisher ist die iOS-App online, Android-Nutzer können sie im Laufe des Tages laden (Update: CovPass für Android). Ich habe euch hier noch einmal ein paar wichtige Links zum Thema herausgesucht:

Digitaler Impfnachweis: Das ist wichtig zu wissen

Digitaler Impfpass wird ab Donnerstag in Deutschland eingeführt

Corona-Warn-App: Version 2.3 mit digitalem Impfnachweis wird verteilt

CovPass: Digitaler Impfnachweis soll als QR-Code per Post an Geimpfte gehen

Digitaler Impfnachweis ab dem 14. Juni in Apotheken

Bleibt gesund!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.