Die Evolution des Webs

Gestern bin ich über ein nettes Fundstück gestolpert, welches gar nicht mal so taufrisch ist, und dennoch scheinbar bislang an mir vorüber gegangen ist. Es nennt sich Die Evolution des Webs und wurde in Zusammenarbeit mit Mitarbeitern des Google Chrome-Teams fertig gestellt.

Anhand der farbigen Bänder könnt ihr sehen, wie sich die Webtechnologien wie HTML, CSS und WebGL über die Jahre entwickelt haben und wie sie im Zusammenspiel die Browser hervorgebracht haben, die uns heute das Leben leichter machen beim Surfen.

Ich finde, dass die Visualisierung großartig gelungen ist und die Entwicklung über mehr als 20 Jahre sehr spannend aufbereitet. Ihr könnt diese Zeitleiste komplett betrachten oder auch auf eines der farbigen Bänder klicken, um euch jeweils nur die gewünschte Technologie anzeigen zu lassen. Ihr erhaltet dabei auch die Möglichkeit, weiterführende Links anzuklicken, die euch die jeweiligen Technologien erklären. Bevor ich mir hier jetzt noch länger ’nen Wolf rede, schaut am besten selbst auf die Evolution des Webs – ist allemal einen Blick wert 🙂

Quelle: Die Evolution des Webs

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

18 Kommentare

  1. Erster Casi Beitrag seit langem, der eher Informations- als Sesationscharakter hat.

  2. Irgend etwas stimmt mit dem/n Bild(ern) nicht – es öffnet sich jedesmal ne komplett neue Blogseite mit dem Bild! Ist beim Caschy nicht so.

  3. Ich finde das ganze zwar etwas unübersichtlich, dafür aber auch sehr aufschlussreich

  4. WebFonts gab es beim InternetExplorer schon seit Version 4, also schon ein paar Jahre früher als die Übersicht die Webfonts überhaupt erwähnt.

    Ansonsten, ganz interessant zu sehen welche Browser wann mit welcher Technologie Vorreiter waren.

  5. Was genau haben die vertikalen Ausschweifungen der einzelnen „Linien“ zu bedeuten? Ganz ehrlich, ich finde das Diagramm nicht sehr gut und unübersichtlich.

  6. Nette Übersicht, vor allem wenn man sieht wann Firefox und der Chrome auf den Markt kamen und welchen Anteil Sie in „kurzen“ Zeit gewonnen haben.

  7. @hoschi:
    Die Ausschweifungen entstehen dadurch, dass eine Webtechnik auf ihrem Web genau die Browserversionen kreuzt, bei der sie das erste Mal implementiert wurde. Wenn Du mit der Maus über eine Technik fährst, erkennst Du es interaktiv.
    Dadurch wird auch klar, warum hinten so ein Knäuel ist: die neuen Techniken werden sehr schnell eingebaut, und bei den fünf Major-Browsern wird das eben sehr schnell sehr zackig. Aber ich finde das gut! Zeigt es doch, dass Dinge nun schnell vorangetrieben werden – jedenfalls schneller als im dunklen Zeitalter zwischen IE6 und IE7.

  8. Besonders übersichtlich ist das Diagramm tatsächlich nicht, eher etwas zum Erkunden.
    Ich finde vor allem erwähnenswert, dass das Ding komplett ohne Flash auskommt. Man sieht, was alles schon machbar ist.

  9. Jup, nicht wirklich übersichtlich das Ding. Mit einfachen Diagrammen in Form von Linien wäre es glaub ich sogar einfacher darzustellen.

  10. Bei mir fuhnktioniert die Seite nicht, daher kann ich meine Frage nicht dort nachvollziehen. Bezüglich des Flashgraphen fällt mir auf, daß wohl Ende 1996 Flash eingeführt wurde, aber bereits Mitte 1996 in Netscape zu finden war. Zumidnest deute ich das so aus dem Screenshot oben.

  11. @Fraggle
    fast richtig, das Ende jedes Graphen bezieht sich nicht auf eine Jahreszahl, sondern dient ausschließlich dazu, z.B. den Graphen „Flash“ optisch hervorzuheben. Alle anderen werden dabei ausgeblendet. Flash wurde also etwas nach Mitte 1996 eingeführt und zwar mit NetScape, wie du schon richtig erkannt hast.

  12. Agreed, visual charts such as this for web techs give a much easier insight into the subject than a long winded textual post. I’m not surprised HTML had been so dominate; likewise no surprise that flash has been but a bit part player for conveying data over the web.

  13. Danke ENi, sah für mich echt nach Hervorhebung mit Jahresbezug aus und dies war der einzige Balken, der eine Linkskurve machte.

  14. Endlich mal ein guter Beitrag von Casi. Bilder einbinden kann er aber immer noch nicht.

  15. @lol: Wird er offensichtlich auch nie können, hat ja keine Zeit das zu lernen. Aber ich gebe nicht auf! Eines Tages wird er vielleicht endlich die Kommentare durchschauen.

  16. Die Darstellung zeigt bestenfalls die Evolution der Webbrowser, aber nicht des Webs.