„Diablo Immortal“: Vorveröffentlichung beginnt bereits in Deutschland

„Diablo Immortal“ erscheint offiziell eigentlich erst morgen, am 2. Juni 2022, für Apple iOS und Android. Allerdings beginnt schon heute die sogenannte „Vorveröffentlichung“. Dadurch konnte der Kollege Mamerow das Game beispielsweise unter Apple iOS bereits herunterladen und sogar anzocken.

Activision Blizzard bestätigt dies uns gegenüber: In „einigen Regionen“ geht es heute eben schon ab 14 Uhr los. Da ist also bereits der Zugang zum vollständigen Spiel gegeben. Der offizielle, weltweite Release von „Diablo Immortal“ ist aber weiterhin am 2. Juni um 19:00 Uhr (MESZ). Zu diesem Zeitpunkt wird auch die PC-Version in einer offenen Beta veröffentlicht.

Der Download des Spiels ist aber nicht von schlechten Eltern: Laut dem erwähnten Kollegen müsst ihr euch erst einmal 3,5 GByte auf das mobile Endgerät schaufeln, im Spiel stoßen ein weiterer, initialer Download hinzu bzw. das Herunterladen der einzelnen Gebiete – nichts für unterwegs „mal eben“ ziehen also. Ich wünsche euch viel Spaß beim Zocken!

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Woah!! Da funktioniert ja GAR nichts. Brutal.

    • Nokiezilla says:

      Hast du so ein altes Gerät oder wie? Auf dem m1 iPad Pro und iPhone 13PM läuft es absolut super auf max Settings. Server Probleme, bugs oä hatte ich auch keine. Lediglich der Download der ganzen Assets hat etwas gedauert, aber was solls.

  2. Bei mir auf Android funktioniert es Recht gut.
    Könnte ein nettes Spiel für zwischendurch werden.

  3. DerEineDa says:

    Habs schon gespielt (Android), war gar nicht mal so schlimm, hatte keine Probleme

  4. Ich wollte das Spiel grad auch mal antesten… Hab es geladen und mega die Grafikfehler. Jetzt kam raus, dass viele Samsung Smartphones mit Exynos Chipsätzen massive Probleme haben. Daher ist das Spiel aktuell auch nicht mehr für mein S10 verfügbar.

    Das Thema wird grad untersucht.

  5. Heute Vormittag auf mein OP 6T bekommen. Läuft super! Aber auch 10GB an weiteren Downloads nachgezogen

  6. CullenTrey says:

    Bekam gestern Mittag die Info des Playstore dass es zu Laden verfügbar wäre.
    Habe es auf dem Tablet getestet. Läuft so weit. Bin während des Spiels mehrfach geflogen weil die Verbindung unterbrochen wurde. Tippe mal auf gute Auslastung der Server.
    Was mich allerdings irritiert, ist dass es sich das Spiel stellenweise wohl nicht entscheiden kann, ob ein Mob für alle oder nur für einen Spieler ist … In dem Fall habe ich komische Schemen, aublitzende Gegner oder auch komplette Grafik-Freezes.
    Sieht für mich alles in allem (nach dem ersten Test) aus wie Diablo 3 als MMO.

  7. Auf meinem Tab S7+ läuft es mit sehr hohen Einstellungen super – ultra Einstellungen werden nicht unterstützt.

  8. Gunar Gürgens says:

    Hatte es gestern Abend auch auf dem Air, läuft mit maximalen Einstellungen. Scheint auch recht brauchbar zu sein, so nach den ersten 10 Minuten zocken.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.