Microsoft stellt neues Surface Laptop Go 2 offiziell vor, das steckt drin

Microsoft hat heute offiziell sein neues Surface Laptop Go 2 vorgestellt, das ab sofort ab 669 Euro vorbestellbar ist und ein paar Neuerungen mitbringt. Ab dem 7. Juni sollen die Bestellungen dann ausgeliefert werden, ab diesem Zeitpunkt ist das Surface Go 2 dann auch allgemein verfügbar.

Das Gerät verfügt über ein 12,4-Zoll-PixelSense-Touch-Display im Verhältnis 3:2, die HD-Kamera ist noch einmal verbessert worden, zudem unterstützen zwei Studio-Mikrofone beim besseren Klang in Videotelefonaten und Co. Neben Windows Hello und Instant On nennt Microsoft auch den in die Einschalttaste integrierten Fingerabdrucksensor. Das Unternehmen äußert, dass das Surface Go 2 30 % mehr Tastenhub bieten würde, zudem ein großes Präzisionstrackpad zum Einsatz komme.

Knapp 1,2 Kilo bringt das Surface Laptop Go 2 auf die Waage, im Inneren arbeitet ein Intel Core i5 der 11. Generation (Quad Core). Microsoft verspricht Laufzeiten von bis zu einem Tag (bei typischer Nutzung aber „nur“ bis zu 13,5 Stunden), zudem verfügt das Gerät über eine Schnellaufladefunktion. Zu den bisherigen Farbvarianten Ice Blue, Sandstone und Platinum gesellt sich nun beim Go 2 auch die Farbvariante Sage, also Salbei, hinzu. Bei natürlichem Licht soll man hier zudem „die sanfte Reflexion des hochwertigen Aluminiummaterials“ erkennen.

In Sachen Nachhaltigkeit habe man sich auch Gedanken gemacht. So zähle zu den austauschbaren Komponenten neben der SSD jetzt auch das C-Cover (Tastatur und Trackpad), das AB-Cover (Display) und der Akku sowie das Surflink-Kabel. Außerdem verspricht Microsoft mit dem Surface Go 2 den ersten Intel-basierte Secure-Core-PC der Surface-Reihe.

  • Intel Core i5 | 4 GB RAM Arbeitsspeicher | 128 GB Speicher | Windows 11 Home | 669,00 Euro (UVP, inkl. MwSt.) – in Platin (Microsoft Store exklusiv)
  • Intel Core i5 | 8 GB RAM Arbeitsspeicher | 128 GB Speicher | Windows 11 Home | 769,00 Euro (UVP, inkl. MwSt.) – in Platin, Eisblau, Sandstein und Salbei
  • Intel Core i5 | 8 GB RAM Arbeitsspeicher | 256 GB Speicher | Windows 11 Home | 869,00 Euro (UVP, inkl. MwSt.) – in Platin, Eisblau, Sandstein und Salbei

Technische Daten

  • Betriebssystem Surface Laptop Go 2: Windows 11 Home; Surface Laptop Go 2 für Unternehmen: Windows 11 Pro oder Windows 10 Pro
  • Abmessungen: 10,95″ x 8,12″ x 0,62″ Gewicht: 2,48 lbs (1.127g)
  • Oberseite: Aluminium
  • Unterteil: Aluminium- und Polycarbonat-Verbundharzsystem mit Glasfasern und 30 % recyceltem Material
  • Farben: Platin, Salbei, Eisblau, Sandstein
  • Bildschirm: 12,4″ PixelSense Display
  • Auflösung: 1536 x 1024 (148 PPI)
  • Bildseitenverhältnis: 3:2
  • Touch: 10-Punkt-Multitouch
  • CPU: Quad-Core Intel Core i5-1135G7-Prozessor der 11. Generation
  • 4 GB/8 GB/16 GB LPDDR4x RAM
    SSD-Optionen: 128 GB oder 256 GB
  • Sicherheit: Hardware TPM
  • Schutz auf Unternehmensniveau mit Windows Hello-Anmeldung, One-Touch-Anmeldung mit Fingerabdruck-Power-Button (Surface Laptop Go 2 i5/4 GB/128 GB enthält keinen Fingerabdruck-Power-Button).
  • Netzwerk: Wi-Fi 6: 802.11ax kompatibel, Bluetooth Wireless 5.1 Technologie
  • Akku: Bis zu 13,5 Stunden bei typischer Nutzung des Geräts (Laden Sie Ihr Surface Laptop Go 2 in etwas mehr als einer Stunde auf 80 % auf)
  • Kameras: 720p HD f2.0 Kamera (nach vorne gerichtet)
  • Audio: Zwei Fernfeld-Studiomikrofone, Omnisonic-Lautsprecher mit Dolby AudioT Premium
  • Anschlüsse: 1 x USB-C, 1 x USB-A, 3,5-mm-Kopfhöreranschluss 1 x Surface Connect-Anschluss
  • Sensoren: Umgebungslichtsensor
  • Netzteil: 39 Watt-Netzteil
  • Auswechselbare Komponenten umfassen: (vom Kunden austauschbare Einheiten)
    – AB-Abdeckung (Display)
    – C-Abdeckung (Tastensatz und Trackpad)
    – Standfüße
    – SSD
    – Surflink-Kabel

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Die Leute werden sich die günstigste Version kaufen (warum auch nicht) und werden sich beschweren, weil es hängt etc. Dann kaufen sie keine Surface Geräte mehr weil sie eine schlechte Erfahrung gemacht haben.

    Ernsthaft Microsoft, was soll der Blödsinn mit 4 GB RAM wo heute jedes 100 Euro Handy 6 GB RAM hat?

    • Wirklich so. 8 GB wären heute unter allen Umständen angemessen, in der Preisklasse eigentlich 16. Auch beim Macbook Air wäre es beim nächsten Update mal Zeit das als Standard zu etablieren in der Preisklasse von 600-1000€. So unterschiedlich können Ram in Handys und PCs doch gar nicht sein, oder?

  2. Einstiegskonfiguration immer noch mit nur 4GB Ram, meine Güte. Die Auflösung könnte auch höher sein im Jahr 2022.

  3. Cloudworks says:

    Austauschbare SSD? Dasselbe Modul wie in der Surface Pro-Reihe?

  4. hell.mood says:

    schließe mich bezüglich der nicht mehr zeitgemäßen 4GB für das kleinste Modell den Vorkommentierern an. Und so nett die Geräte von Microsoft sonst auch sind, sie sind grundsätzlich zu teuer für das Gebotene. Wenn man die 8/128-Version für den Preis der 4 GB-Version anbieten würde, könnte man das vielleicht gerade noch als annehmbar bezeichnen.
    Der Form-/Größenfaktor (3:2 und 12,4″) würde mir durchaus für ein Immer-Dabei-Gerät ganz gut gefallen.
    Wenn man da noch ein hochauflösendes Oled-Display mit ausreichend Helligkeit auch für Sonnenlichtsichtbarkeit reinpacken würde und das Gerät als Convertible (2-in-1, 360°, Flip, Flex [choose your favourite]) anbieten würde, wäre ich bereit, dafür auch etwas mehr auszugeben. (Szenario z.B. Outdoor-Fotografierer, der seine Sachen gleich weiterverarbeiten möchte).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.