DHL Paket erhöht Paketpreise für Geschäftskunden

Die Deutsche Post DHL Group hat bekannt gegeben, dass man ab dem 1. Januar 2022 die Paketpreise für Geschäftskunden erhöhen werde. Laut des Unternehmens machen auch gestiegene Transport- und Personalkosten die Preisanpassung erforderlich. Zum anderen investiere man weiterhin massiv in den Ausbau der Infrastruktur, um das Wachstum der Geschäftskunden zu stützen und die steigenden Paketmengen so zuverlässig wie bisher zu bearbeiten. Interessant ist, dass man in der Meldung keine neuen Preise kommuniziert. Vermutlich ist es letzten Endes so, dass auch Konsumenten das Nachsehen haben, denn Geschäftskunden werden die Preissteigerung sicherlich irgendwie durchreichen.

Die Preisanpassungen ab 1. Januar 2022 gelten sowohl für Geschäftskunden mit Listenpreisen als auch für Geschäftskunden mit individuell vereinbarten Konditionen. Die Preiserhöhung betrifft in besonderem Maße schwere Paketsendungen über 20 Kilogramm, die in der Sortierung und Auslieferung mit einem deutlich höheren Aufwand verbunden sind.

Die Erhöhungen beziehen sich auf den DHL-Paketversand von Geschäftskunden und betreffen nicht das nationale und internationale DHL Express-Geschäft. DHL-Geschäftskunden werden individuell über die Änderungen informiert. Die Preise für den DHL-Paketversand durch Privatkunden bleiben unverändert.

2021 Apple iPad Mini (8.3', Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
2021 Apple iPad Mini (8.3", Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
8,3" Liquid Retina Display (21,08 cm Diagonale) mit True Tone und großem Farbraum; A15 Bionic Chip mit Neural Engine
549,00 EUR
2021 Apple iPad (10,2', Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
2021 Apple iPad (10,2", Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
Beeindruckendes 10,2" Retina Display (25,91 cm Diagonale) mit True Tone; A13 Bionic Chip mit Neural Engine
379,00 EUR
Angebot
2021 Apple iPad Pro (11', Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
2021 Apple iPad Pro (11", Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
Apple M1 Chip für Performance auf dem nächsten Level; 5G für superschnelle Downloads und Streaming in hoher Qualität
−64,08 EUR 814,92 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. „und die steigenden Paketmengen so zuverlässig wie bisher zu bearbeiten.“
    Da muss ich doch sehr drüber lachen. Zuverlässig? Seit Corona läuft hier gar nichts mehr zuverlässig aus dem Hause DHL. Während alle anderen Zustelldienste, ja selbst DPD und Hermes(!) anstandslos ihre Pakete zustellen, nehmen sich unsere special snowflakes von DHL nun heraus Pakete gar nicht mehr an der lokalen Anschrift zuzustellen. Stattdessen fahren die Pakete teilweise über ne Woche täglich im Zustellfahrzeug mit um dann in der Filiale zu landen. Teilweise auch direkt ohne Zustellversuche direkt in die Filiale oder Packstation, vornehmlich die besonders schweren Pakete denn man muss es ja den dummen Privatkunden heimzahlen, dass da so schwere Pakete bestellt werden. Beschwerde zwecklos, interessiert in diesem Verein niemanden.
    Aber ebenso scheint es auch die Firmen/Shops nicht zu interessieren, wenn ein Paket verloren geht, oder anderweitig nicht zugestellt wird. Man versucht es einfach so lange weiter per DHL bis ein neuer Zusteller bei DHL für den Bezirk anfängt, oder man gefrustet als Kunde aufgibt.

    Und da wundern sich die ganzen Shops dann, warum man alles bei Amazon bestellt… Amazon Delivery funktioniert anstandslos gut, noch nie auch nur ein Problem mit nicht zugestellten, verlorenen oder in die Filiale gebrachten Paketen gehabt. Und wenn das Paket noch so schwer ist, die bringen es dir auch in den 10. und sind dabei noch freundlich.

    • Das was du das beschreibst kann ich nicht bestätigen. Meine DHL Pakete kommen weiterhin zuverlässig wie eh und je. Da ich während Lockdown immer im HO war habe ich die immer zu Hause entgegennehmen können.

    • @Gabi:
      Scheint wohl bei dir ein regionales Problem zu sein. Ich kann das ABSOLUT nicht bestätigen. Bei mir ist DHL super pünktlich/zuverlässig. Selbst die circa Uhrzeiten werden in 90% aller Fälle eingehalten. Selbst während der Hochphase der Corona-Lockdowns hat es bei mir nahezu perfekt funktioniert mit DHL. Kann die Kritik also gar nicht teilen. Aber wie bereits erwähnt, vielleicht ist es auch von Stadt zu Stadt anders.

    • Kann ich ebenso nicht bestätigen. DHL liefert bei uns alles aus und in 98% der Fälle am vereinbarten Tag. Selten halt am nächsten.

    • Also bei mir ist das völlig anders. Alle Versanddienste halten hier täglich zu ihren Zeiten. Auch Lieferungen an die Packstation sind meist nach einem Tag da.

    • Kann ich weder für DHL bestätigen, noch für andere Lieferdienste. Einzig Amazons Dienst ist nicht so prall, was Kommunikation und Freundlichkeit betrifft. Aber bei deren Bezahlung kein Wunder, elende Ausbeuter.

      Ansonsten hat die Qualität aller Lieferdienste seit Corona sehr zugenommen. Jedenfalls hier bei uns im Taunus.

    • Amazon Lieferservice ist bei uns das neue Hermes. Schmeißen die Dinger irgendwohin, wo ich nicht wohne, sprechen absolut gar kein Deutsch, liefern nicht, trotz Zusage von Amazon. Seit Amazon mit seinem eigenen Service verschickt, mussten die drei hochpreisige Artikel erneut losschicken, weil die auf dem Versandweg verschwunden sind. Das schafft normlaerweise nur Hermes.

      DHL liefert hier astrein. Sind die einzigen, bei denen ich sicher sein kann, dass es schnell und sicher ankommt.

      • 100% d’accord.

      • Alle Pakete von Amazon Logistics kamen bisher an und auch die Zusteller, wenn ich einen sehe, sind freundlich gewesen.

        Mit DHL verschickte Pakete kommen bei uns am Vormittag zusammen mit der Post und da gibt es auch keinerlei Probleme. Die Zusteller sind alle zuverlässig. Ich wohne auch nicht in der Stadt.

    • Da muss ich auch eine Lanze zumindest für meinen DHL Bereich brechen: in 90 Prozent der Fälle ist das Paket einen Tag nach Versand bei uns, manchmal dauert es vielleicht zwei, maximal drei Tage. Da ich kein dringendes Besteck für eine OP benötige, sehe ich letzteres gelassen. Unser DHL Fahrer ist außerdem super nett und bekommt Kekse zu Weihnachten 😉

    • Bei mir funktioniert dhl perfekt.
      Amazon Locker ist seit über ner Woche defekt. – Was für Deppen.-

  2. Mal eine Nachfrage von einem Unwissenden:
    Was kostet denn eine Firma so ein versichertes Paket bis 2kg, für das ich als Privatkunde online 4,99 EUR berappen muss?

    • Das hängt vorrangig vom Sendungsvolumen im Monat des Geschäftskunden ab und in welche Rabattstufe dieser damit fällt. Du kannst aber grob davon ausgehen, dass 3 EUR nicht ungewöhnlich sind. 5 EUR bis 10 kg deutschlandweit sind auch nicht selten. Bezieht sich auf DHL Express nextday.

  3. Liebe DHL eine Gebührenerhöhung. Geht`s noch. Eine Runde Applaus vom Balkon reicht vollkommen. (Ironie off)
    Was ich „sehr nett“ finde bei der Begründung der Erhöhung. Kein Wort, dass man mal mit dem Geld
    für angenehme Arbeitsbedingungen sorgen möchte.
    P.S.: Bei mir gibt es keinen Grund zum Tadel in Sachen DHL. Danke liebe DHL-Zusteller. (weibliche Fahrerinnen gibt es bei uns nicht)

    • MeinNametutnichtszurSache says:

      „Danke liebe DHL-Zusteller. (weibliche Fahrerinnen gibt es bei uns nicht)“

      Da hat aber jemand seine Gender-Hausaufgaben nicht gemacht…

  4. Pünktlich oder nicht, die erhöhten Preise wirken sich sicher nicht positiv auf die Gehälter aus. Das Problem sind doch die Subunternehmer von den Subunternehmern der Subunternehmer. Und je mehr es davon gibt, desto geringer die Lohnkosten. Am Ende der Kette verdienen die (scheinselbständigen) Leute so wenig, dass sie teilweise in den Transportern wohnen müssen. Und das, obwohl sie in einer boomenden Branche arbeiten.

  5. Warum man keine Preise kommuniziert? Weil die mit jedem Kunden individuell verhandelt werden.
    Wir zahlen zB für jedes Paket innerhalb Deutschlands unabhängig vom Gewicht 3€. Amazon zahlt gerüchteweise gewichtsabhängig zwischen 0,50 und 2,50€. Gibt wohl auch Firmen, die regional-oder entfernungsspezifische Preise zahlen. Je weiter weg oder je mehr Ballungsgebiet desto teurer.

  6. Ich bin mit der Dienstleistung von DHL in unserer Region nicht zufrieden. Wunschzustellung hat nicht funktioniert. Stattdessen wurde das erwartete Paket in einer Filiale hinterlegt und blieb auch dort, trotz zweimaliger(!!) beauftragter erneuter Zustellung. Finde ich als Empfänger schlicht unzumutbar. Ich empfinde auch dahingehend die Hotline, obwohl sie Ansprechpartner sein soll, eben nicht als solchen. Meist wird einem der letzte Sendungsstatus vorgelesen, dann trägt man sein Begehr vor, obwohl alles im Sendungsverlauf steht. Sowas kann man nicht als ‚Service‘ bezeichnen. Gibt z. B. für mich / uns keine Möglichkeit festzustellen, ob sogenannte mehrfache Beschwerden überhaupt aufgenommen wurden. Man könnte eigentlich davon ausgehen, dass sich nach einer (mehrfachen) Beschwerde etwas zum Positiven ändert. Tut es leider nicht!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.