Deutsche Telekom zeigt die 3. Liga schon ab Juli 2017

Früher als bisher geplant wird die Deutsche Telekom die 3. Liga im deutschen Fußball ausstrahlen. Alle 380 Spiele werden in Deutschland sowohl bei EntertainTV als auch online und über Mobilfunk zu sehen sein. Darauf einigte sich die Telekom mit SportA, der Sportrechteagentur von ARD und ZDF. Die Landesrundfunkanstalten der ARD werden bis zu 120 frei auswählbare Spiele produzieren und vornehmlich samstags im Free TV zeigen. Außerdem berichtet die „Sportschau 3. Liga“ im Ersten am Samstag ab 18.00 Uhr weiter über ausgewählte Top-Spiele.

Alle Spiele sollen laut Telekom in Full HD produziert und von Experten kommentiert werden. Alle Spiele werden in voller Länge gezeigt und kommentiert, inklusive Vorberichterstattung, Programm in den Halbzeitpausen (sicher nicht Helene) und der Analyse nach dem Spiel aus dem Stadion. Live-Spiele und On-Demand-Inhalte stehen Kunden über das TV-Angebot EntertainTV sowie über PC/Laptop, Tablet, Smartphone, Smart TV und verschiedene Streamingdienste zur Verfügung.

Der Fußball-Spaß ist bei der Nicht-Kunden der Deutschen Telekom natürlich nicht kostenlos: Beim Telekom Tarif EntertainTV ist die 3.Liga dann dauerhaft inklusive. Festnetz- und Mobilfunk-Kunden der Telekom sehen die Spiele 24 Monate kostenlos. Für alle anderen Fans sind die Übertragungen jeweils in einem Jahres-Abo für 9,95 Euro pro Monat oder im Monatsabo für 14,95 Euro buchbar.

Die Deutsche Telekom sicherte sich 2017 durch eine umfassenden Medienpartnerschaft mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) die Pay-TV-Bewegtbildrechte für alle Spiele der 3. Liga ab der Spielzeit 2018/2019. Durch die Vereinbarung mit der SportA können die Spiele jetzt schon ein Jahr früher übertragen werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

4 Kommentare

  1. Ludger Müller says:

    3. Liga live im TV, dafür keine CL im Free-TV.
    Aussicht: Wohl bald auch keine erste Liga mehr im Free-TV.

    Ergo: Hoffentlich steigt Bayern und Dortmund bis in die 3. Liga ab, damit wir sie dann auch live sehen können

    Schöne neue Fußballwelt…

  2. wenn keine sky kaufen würde dann hätten wir das problem gar nicht

  3. yippi! Die Kickers nochmal ein Jahr im TV verfolgen 😉

    @St: Wenn die Bundesliga konkurrenzfähig bleiben will, kommt man um die PayTV Einnahmen nicht herum… Ist einfach so.
    Wird sich vor 2022 auch nicht mehr ändern.

  4. Moin Cashy,

    weißt Du ob die Telekom eine FireTV APP bereitstellen wird?

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.