Deutsche Telekom testet DayFlat Unlimited mit Auslandsnutzung zu höherem Preis


Die Deutsche Telekom hat am 1. Mai einen Test mit der DayFlat Unlimited gestartet. Bisher war es so, dass man diese unlimitierte DayFlat (Prepaid limitiert auf 5 GB) nur im Inland nutzen konnte. Bis 31. Juli 2019 (Prepaid bis 30. Juni 2019) kann man die DayFlat nun auch in Ländergruppe 1 inklusive Schweiz buchen. Das hat allerdings seinen Preis, statt 4,95 Euro pro 24 Stunden werden dann 5,95 Euro fällig.

Der neue Preis gilt sowohl für Prepaid- als auch für Postpaid-Tarife. Lediglich bei Geschäftskundentarifen verbleibt es bei 4,16 Euro netto. Im Fall Prepaid gibt es noch eine Besonderheit, denn dort entfällt eben auch das sonst geltende 5-GB-Limit. Buchen kann man das Angebot wie gewohnt unter pass.telekom.de.

Laut Telekom-Unterlagen wird das Angebot nach dem Testzeitraum eingestellt und deshalb auch nicht aktiv kommuniziert. Nicht verfügbar ist das Angebot unterdessen für reine Datentarife und Car Connect.

Danke an alle Beteiligten!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

4 Kommentare

  1. Die DayFlat konnte man auch bisher schon (inoffiziell) in der Ländergruppe 1 nutzen. Sie ließ sich allerdings nur innerhalb Deutschlands buchen, sodass sie – bei rechtzeitiger Buchung vor Grenzübertritt – maximal einen Tag im Ausland zur Verfügung stand.

    Meine Prognose: Nach Ende des jetzigen Testzeitraums wird der erhöhte Preis bleiben, nicht aber die offizielle Buchungsmöglichkeit im Ausland. Und bis es bei uns endlich Tarife mit einer weltweiten Internetflat mit reduziertem Speed gibt, wie etwa bei T-Mobile USA, wird man vermutlich noch ewig warten.

  2. JaySan25 says:

    Dank der EU Flat Plus ist das dann wohl fast weltweit nutzbar. Sehr gut. Kommt wie gerufen.

  3. Frechheit die Preiserhöhung für D

  4. Finde das echt blöd, ich hab ab und zu die Dayflat gebucht wenn ich Unterwegs war. Müsste das nicht eigentlich ein Sonderkündigungsrecht mit sich bringen? Jetzt hab ich die Vertragsoption eig. nur noch wegen VoLTE und könnte bald besser wieder zu Prepaid wechseln…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.