Deutsche Bahn öffnet Fahrplan-API

db logo artikel deutsche bahnDie Deutsche Bahn hat heute im Rahmen des DB Open Data Event in Berlin den offiziellen Startschuss für die Betaversion der offenen Fahrplan-API gegeben. Die Deutsche Bahn gibt damit erstmals Zugriff auf den Fahrplan des Fernverkehrs über eine offene Datenschnittstelle (API). Über die Web-Schnittstelle können Entwickler Fahrplandaten (Abfahrtszeiten und Ankunftszeiten) sowie Fernverkehrszugläufe abfragen, in eigene Anwendungen einbinden und Feedback geben. Der offene Zugang zum Fahrplan ist ein weiterer Schritt der Digitalisierungsinitiativen der DB. Bereits im November vergangenen Jahres startete die Bahn mit dem Open-Data-Portal unter data.deutschebahn.com.

Eine interessierte Community von Entwicklern hat diese Daten bereits genutzt, Projekte angestoßen und ist im intensiven Austausch mit der DB, wie man mitteilt. Ab sofort stehen Fahrplaninformationen über die Züge des Fernverkehrs bereit. Weitere Fahrplandaten sollen folgen. Wer direkt losprogrammieren möchte, benötigt lediglich einen API-Key. Dazu genügt eine kurze E-Mail an das Open-Data-Team der DB unter dbopendata@deutschebahn.com.

Bildschirmfoto 2016-02-25 um 18.46.05

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Wann gibt die Deutsche Bahn endlich die Apps frei, die sie ihren Mitarbeitern seit Jahren auf die Diensthandys spielt? Echtzeitdaten aller Züge und vieles, vieles mehr lassen sich schon seit vielen Jahren spielend damit abrufen

  2. Wer sich die API mal angeschaut hat weis, dass das sehr oberflächlich ist. Ich würde es auch eher als Daten-Dump bezeichnen, denn ich eigentliche API ist sehr low-end.

  3. Blogga: Afair sind diverse Bahn-Funktionen in den Apps, die aktuell nur über SMS+GSM-R rennen.
    Einfach mal die apk raushauen ist also nicht. Man müsste also eine eigene App entwickeln. Denke mal, dass die Zielgruppe für minutengenaue (Für Endkunde wird auf 5 Min gerundet, sind aber auch echtzeit) und wann wo welche Verspätung aufgetreten ist/auftreten wird recht klein ist.

  4. Email an DBOpenData@deutschebahn.com
    Remote Server returned ‚550 5.1.3 STOREDRV.Submit; invalid recipient address‘

    …schade

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.