„Deponia“ für Apple iPad kostet derzeit schlappe 99 Cent

deponia-logoDer deutsche Entwickler Daedalic Entertainment wurde 2008 fast schon über Nacht durch das schräge Adventure „Edna bricht aus“ bekannt. Mit einigen Lizenzspielen sowie dem bei Kritikern gefeierten „The Whispered World“ hielt man sich gut über Wasser. Als dann 2012 „Deponia“ erschien, war aber klar, dass der Entwickler nun seine Stimme gefunden hatte. Mittlerweile ist aus „Deponia“ ein Franchise mit vier Games geworden, die allesamt klassischen Point-and-Click-Tugenden frönen. Den ersten Teil der rotzigen Adventure-Serie könnt ihr aktuell im offiziellen Apple App Store für gerade einmal 99 Cent mitnehmen. Lohnt sich definitiv meiner Meinung nach.

Ich besitze „Deponia: The Complete Journey“ sowie den vierten Teil „Deponia Doomsday“ bereits für den PC, aber gerade Point-and-Click-Adventures sind wie kaum ein anderes Genre auch perfekt über Touchscreens steuerbar. Obacht allerdings: „Deponia“ läuft erst ab den iPad 3 (oder besser) bzw. den iPad Mini 2 (oder besser). Ältere Tablets oder die Apple iPhone werden nicht unterstützt.

deponia-screenshot

Das Spiel erzählt die Geschichten des zynischen und selbstverliebten Bastlers Rufus, der auf dem Müllplaneten Deponia haust. Allerdings würde Rufus lieber auf Elysium, einer fliegenden Stadt, im Luxus leben. Bei einem gescheiterten Versuch dorthin zu gelangen, begegnet er jedoch der Elysianerin Goal und findet sich inmitten einer kuriosen Verschwörung wieder.

deponia-screenshot-2

„Deponia“ lebt vor allem von seinem Wortwitz und dem teils recht bösen Humor, der besonders außerhalb von Deutschland recht kontrovers aufgenommen wurde. Mir haben alle vier Spiele gut gefallen: Die Rätsel sind weder zu einfach noch zu unlogisch und der Cartoon-Stil bringt das Augenzwinkern der Spiele super zur Geltung – da ist der politisch teils unkorrekte Humor sogar eher erfrischend. Für 99 Cent macht ihr hier definitiv nichts falsch und werdet an den Apple iPad bestimmt viel Spaß haben.

Deponia
Deponia
Preis: 5,49 €
  • Deponia Screenshot
  • Deponia Screenshot
  • Deponia Screenshot
  • Deponia Screenshot
  • Deponia Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Danke für den Tipp, da wird meine Tochter sich freuen……

  2. Weltraummann says:

    Ohja, vielen Dank. Nehm ich gerne mit.

  3. Man merkt wie sich die ganzen Entwickler auf den nahenden Appstore Freeze strategisch in den Charts platzieren.

  4. Einfach ein super Spiel. Habe auch alle vier Teile bei mir im Regal stehen. Rufus ist der beste Zyniker den es gibt.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.