DB Navigator für Windows Phone verlässt Beta-Phase

artikel_db_navigatorWährend sich erste große Konzerne bereits von der Windows Phone-Plattform zurückziehen, entlässt die Deutsche Bahn die DB Navigator-App für Windows Phone aus der Beta-Phase. Mit der App können Nutzer die Reiseauskunft nutzen, können aber auch Handy-Tickets buchen, für die Offline-Nutzung speichern und verwalten. Verfügbar ist die App für Windows 10 Mobile, Windows Phone 8 und Windows Phone 8.1. Die Bahn kündigt zudem an, die Funktionen nach der kompletten Neuentwicklung der App nun kontinuierlich auszubauen. Praktische Sache für Windows Phone-Nutzer, die nun auch ihre Bahnfahrten bequem per App verwalten können.

DB Navigator
DB Navigator
Entwickler: Deutsche Bahn
Preis: Kostenlos
  • DB Navigator Screenshot
  • DB Navigator Screenshot
  • DB Navigator Screenshot
  • DB Navigator Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

9 Kommentare

  1. „Während sich erste große Konzerne bereits von der Windows Phone-Plattform zurückziehen[..]“… *schock*! welche den?

  2. Also da haben sie wohl viel Geld in den Sand gesetzt, außer Microsoft hat das bezahlt… Geht alles auf unsere Fahrkarten …

  3. na ja, MS möchte sich mit dem Windows mobile ja nur noch Richtung Business entwickeln, und da ist die DB ja auch nicht schlecht aufgehoben, gibt durchaus Sinn.

  4. „Also da haben sie wohl viel Geld in den Sand gesetzt, außer Microsoft hat das bezahlt… Geht alles auf unsere Fahrkarten …“
    Tja tut mir echt leid für dich. Die Bahn wird jetzt sicherlich die Fahrkartenpreise enorm anziehen müssen…

    @@

  5. Es gibt nunmal auch „Nerds“ bei der DB die wahrscheinlich auch Windows Phone nutzen. Außerdem versucht die DB sich weiterhin auf den Kunden zu konzentrieren.

  6. Ich nehme mal an, die Bahn hat die News auf ihrer Myspace Seite rausgegeben?

  7. Lohnt sich das wirklich, für die zwei/drei mobilen Windows-Nutzer? Die könnte die Bahn doch auch direkt anrufen.

  8. Ich hab ein Windows phone und finde es toll. Akku hält 2-3 Tage, alles da was man braucht und das Konzept (z.B. Interaktion mit dem Desktop) gefällt mir auch. Abstürze gibt es so gut wie gar nicht.
    Nutze auch ein Android, aber das darf jeden Tag an den Strom und mag auch mal gerne neu gestartet werden (S6).
    Also es gibt auch „Nerds“ die sich freuen, wenn WM nicht total stirbt und stiefmütterlich behandelt wird (warum machen nicht alle grundsätzlich Universal Apps ?)

  9. sieht gut aus. Läuft schnell. Ist aber erstmal ungewohnt, da der Hintergrund weiß statt (wie vorher) Windows-typisch schwarz.

    ich bin mit der alten Beta-Version auch schon gut klar gekommen, da ich nur die Fahrplanauskunft nutze. Dass die Handytickets hinzugekommen sind, dürfte viele freuen.

    An alle Windows (Phone/mobile)-Hater: Die Bahn hat sicher einen sehr guten Überblick wieviele Millionen (?) App-Downloads ihre App generiert.