Das iPhone 11 im Gerüchte-Check der 1&1 Blogger-WG


Während sich Caschy bereits auf dem Weg nach San Francisco befindet, um sich dort die Vorstellung der neuen iPhone-Modelle anzuschauen, gibt es noch ein frisches Video aus der 1&1 Blogger-WG, die uns auch dieses Jahr Unterschlupf während der IFA gewährt hat. Zum den iPhone 11 hat aber nicht nur Caschy etwas zu sagen, wie ihr in folgendem Video mit Marcel und Johannes sehen könnt. Aufgegriffen werden die aktuellen Gerüchte rund um die kommende Version des iPhone. Kamera, Wireless Reverse Charging, Apple Pencil – aber seht selbst:

Bei der Kamera wird sich etwas tun, da ist sich jeder einig, die Frage ist nur, wird Apple aufholen oder gar mal wieder vorlegen? Und was ist mit dem Rest? Bereits morgen werden wir schlauer sein, dann geht die offizielle Vorstellung um 19 Uhr unserer Zeit über die Bühne. Was erwartet ihr denn so vom neuen iPhone, um es überhaupt für euch interessant zu machen?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

49 Kommentare

  1. leider wieder eine fehlende werbekennzeichnung

    • Du liest eine Website, die über neue Produkte und Technik berichtet, und bist ernsthaft der Ansicht, es müsse eine Kennzeichnung für „Werbung“ geben? Wie stellst du dir die Meldungen denn alternativ vor? „Ein US-Hersteller mit Apfellogo, dessen Name wir aus Objektivitätsgründen nicht nennen wollen, hat ein neues Produkt vorgestellt. Die Nennung der Modellbezeichnung vermeiden wir der Neutralität wegen“?

      *kopfschüttel*

      • wovon sprichst du? ich sprach von 1&1 Werbung! hier ist ja offensichtlich eine gegenleistung in form von IFA Finanzierung geflossen und dann wird der clip hier platziert.

        • Sascha Ostermaier says:

          „Offensichtlich“ hast du keine Ahnung, wovon du redest. Und noch offensichtlicher solltest du ganz vorsichtig mit solchen Unterstellungen sein.

          • 1&1 hat also nicht die Unterkunft oder Anreise oder sonst irgendwas von Carsten übernommen? warum schreibt ihr das nicht einfach klar hin. euch ist doch transparenz immer so wichtig.

            • wird es zu meiner transparenzanfrage noch eine antwort geben? wenn alles sauber ist, ist ja alles super, ich würde es aber gerne wissen, welche kosten im hintergrund von Unternehmen getragen werden deren marke dann auf einmal so prominent hier auftaucht. im letzten jahr hat 16&1 die kosten lau eurer Transparenz seite übernommen. ist das in diesem jahr wieder so und warum wird diese Finanzierung nicht eindeutig bei solch einem beitrag genannt? danke.

    • Die Anmerkung wäre gerechtfertigt, wenn es Werbung wäre, ist es aber nicht. Es sei denn natürlich, man steht auf dem Standpunkt, dass jeder Artikel, in dem über irgendein Produkt berichtet wird, Werbung sei, dann aber müsste man wohl jeden Artikel hier kennzeichnen.

      • Es geht doch nicht im das produkt, sondern um 1&1. Wo ist das denn transparent sowie klar und deutlich gekennzeichnet hier?

        „Unterschlupf während der IFA gewährt hat“ ist jetzt schon eine korrekte kennzeichnung oder was? es gibt klare regeln in diesem bereich und bei vorteilsnahme erwarte ich einfach einen deutlich hinweis, dass da im hintergrund kosten übernommen werden.

  2. Freue mich schon auf Morgen. Habe gerade mein Galaxy S10 schon mal verkauft mit dem ich leider gar nicht zufrieden war und mich jetzt auf iOS freue =)

    • Hallo Michael. Wenn ich aktuell ein Smartphone bräuchte wäre das S10 ein heißer Kandidat. Deswegen würden mich deine Gründe sehr interessieren. Wäre nett wenn du näher darauf eingehst.

      • Hast du schon ein Android Gerät? Ich hatte das S6 und S8. Ich würde behaupten, dass Samsung seit dem S6 alles richtig macht. Bis auf eine Sache.
        OneUI. Dabei meine ich nicht die Performance oder die Funktionen sondern, dass OneUI einfach nicht aktualisiert wird.
        Ich habe zwar den Sprung von Touchwiz auf OneUI bekommen. Doch es bleibt bei Version 1.0. Die neuen Features kommen dann immer für Neugeräte und werden nicht an ältere vererbt. Du bekommst zwar Android 10 und Android 11 mit dem S10. Doch davon bekommst du ja eh nichts mit 😀

        Ansonsten ist es günstig, top Display, top Kameras.

        Ich werde aber auch den Sprung ins Apple-Lager wagen, weil ich auch einmal iOS testen möchte und weil mir das S10 oder S10e überhaupt keinen Mehrwert bieten. Es ist fast identisch bis auf die OneUI Features.

  3. Für mich waren die IPhones nie interessant. Auch allgemein waren die Apple Produkte nie mein Ding. Fand sie für das gebotene immer zu Teuer. Allerdings muss ich sagen habe ich das inzwischen auch bei Samsung und auch Microsoft mit Ihren eigenen Geräten. Ja die Geräte sind gut aber nicht so gut das ich den Doppelten Preis dafür zahlen würde. Was ich bei Apple auch immer fand das die Kunden doch hier und da verar…t werden.

  4. Mein Tip: Das stärkste Iphone wird die 2000€ Schallmauer durchbrechen 😀

  5. Ich mag immer noch gerne MacOS Geräte und habe diese seit 2005 (Powerbook, MacBook Plaste, MacBook Alu, MacBook Pro, MacPro).
    Bei dem iPhone bin ich allerdings raus. Das liegt in erster Linie am P/L Verhältnis. Auch mit Android, erkenne ich für mich keinen Sinn mehr, Geld für ein Samsung hinzulegen.
    400 EURs für z.B. ein Xiaomi Mi 9 T ist nun auch nicht gerade wenig, mein Verstand zieht da einfach eine Grenze 🙂

    • Ja das kann ich verstehen. Und die Hardware eines Xiaomi für den Preis ist beeindruckend. Aber die Software ist so ätzend. Wie leider bei vielen Android Phones. Einzig Pixel und OnePlus finde ich vernünftig. Und basteln will ich nicht.

      Und deshalb habe ich mir einfach ein iPhone XR halbwegs „günstig“ gekauft. Ist einfach vernünftig, Software ich zuverlässig, lange Updates. Ruhe für die nächsten 3-4 Jahre.

  6. würde apple mit einer preissenkung überraschen und das teuerste iPhone läge bei 999€, könnten alle anderen einpacken. wieso setzt apple nicht auf „gewinn durch masse“, möglich wäre das doch? mindestens 50% der nicht-mehr-iphone-käufer verzichten nur wegen dem preis!
    ich bin deshalb auch beim iPhone 7 geblieben, über 1000€ für ein smartphone sind einfach zu viel, auch wenn ich es mir leisten könnte.

    • Wollen sie nicht. Apple möchte diesen leichten Prestige-Status beibehalten. Wirklich günstige Geräte werden die auf kurz oder lang nicht veröffentlichen.

    • Der Preis wird vom Markt bestimmt, warum also runtergehen? Außerdem setzen die bereits in Massen ab. Apple schlägt ne Marge drauf die man verdienen will und hat dabei einen gewissen Spielraum. Bei iPhones und gerade neueren Designs etwas mehr, bei anderen Produkten etwas weniger. Was am Ende übrig bleibt (nach Material, Lohn und Steuern) unterscheidet sich prozentual nicht großartig von zBsp. Microsoft. Die machen mit Surfaces sogar teilweise mehr.

  7. Eins kann man jetzt schon sagen, das Preis- Leistungsverhältnis wird Mal wieder überragenden schlecht sein. Ohne Apple Fan Boys wäre Apple Pleite.

    • Das gilt aber für die anderen großen Hersteller ganz genauso, auch die nehmen natürlich gerne mit, was die Leute bereit sind, zu bezahlen.

      • Da stimmt dann der Preis nicht, aber wenigstens die Leistung

        • Das Verhältnis von Preis und Leistung stimmt da ganz genau so wenig. Es ist ja nicht so, dass andere aktuelle Geräte leistungsfähiger wären. Auf dem Datenblatt mögen höhere Zahlen stehen, was in der Praxis aber auch nicht unbedingt spürbar ist.

          • Das sehe ich anders. Ich bekomme ein deutliches mehr an Leistung. Fingerabdrucksensor unter dem Display, 90Hz, ausfahrbare Frontkamera (eine Erlösung für alle die die Frontkamera nicht nutzen), ein mehr an Display, ein besseres Display, Speicherkartenerweiterung usw usw usw, ich könnte den Kommentarbereich hier vollschreiben. Das sind alles Sachen die in der Praxis spürbar sind. Das bessere Datenblatt kommt noch hinzu.

            Neidisch ist man als Android User auf das iPhone schon lange nicht mehr, im Gegenteil.

            • Ich habe auch nicht gemeint, dass irgend jemand auf einen anderen neidisch sein müsste wegen des Smartphones …

            • Und trotzdem wechsel ich wohl ins Apple Lager.
              Das Oneplus mit 5,8 Zoll und es wäre ein No-Brainer. Die aktuelle Größe ist es ein No-Go.

              iOS reizt mich am meisten. Gar nicht die Hardware so sehr. Die ist doch übergreifend identisch. Kameras ähneln sich (wobei das OnePlus eher Mittelmaß ist 😉 ).

              Wenn jetzt das iPhone Pro Stifteingabe, 90Hz, größeren Akku bekommt wäre ich sehr glücklich.

              Speichererweiterung: Ehm ja. Dann vergleich mal SD Karten Schreib und Lesezugriffsgeschwindigkeiten zu eMMC oder NVMe. Kurzer Einblick:
              MicroSD UHS1: max Werte von einem Amazon Tester -> Lesen: 94 MB/s, Schreiben: 66MB/s
              iPhone X: Lesen: 1223 MB/s, Schreiben: 204 MB/s

              Wenn du jetzt sagst, dass dir die SD Karten Geschwindigkeit reicht. Guck dir mal die Werte für kleine Datenblöcke an 😉 Da wird es ganz schnell sehr gruselig (R=6MBs, L=2MBs)

  8. Die große Frage ist, ob morgen Abend iOS 13 und iPadOS verfügbar sein wird.

  9. Wie ist die Umweltbilanz von Cashys Flug um die halbe Welt für eine zweistündige Veranstaltung?

  10. Für mich ist es ganz einfach: Wenn das nächste iPhone die geilsten Fotos macht, bin ich dabei. Macht es nicht die geilsten Fotos, interessiert es mich nicht.

    • Mal im Ernst: Wenn es dir um Fotoqualität geht, dann kauf dir eine Digitalkamera. Da bekommst du für einen Bruchteil an finanziellem Einsatz ein Vielfaches an Leistung. 1000 Euro für ein Handy auszugeben, das mit Mühe und Not an das Niveau einer 200-Euro-Digicam herankommt, ist nun wirklich Blödsinn.

      • Das ist so nicht ganz richtig. Gab da neulich erst einen interessanten Vergleich zwischen der 800€ Sony Kompakten RX100 VI und dem P30 Pro (Die Canon EOS R, die noch mit dabei war, lassen wir mal außen vor). Da hatte das P30Pro sogar leicht die Nase vorn.
        Und warum dann 2 Geräte mitschleppen, wenn es eins tut. Ich habe jedenfalls meine digitale kompakte Panasonic schon eine ganze Weile abgeschafft, einfach weil sie überflüssig geworden ist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.