Das Internet wird schöner

Als ich letztens hier im Blog und bei Twitter um Gastbeiträge bat, meldete sich auch die Monika von Microsoft, die mir anbot, sich um einen Gastbeitrag zu kümmern. Tja, was soll ich sagen? Hier ist er nun, viel Spaß beim Lesen. Danke auch an Daniela, die sich für diesen Beitrag verantwortlich zeigt. Meines Wissens der erste Gastbeitrag in meinem Blog, welcher aus weiblicher Feder kommt 🙂

„CSS3 und HTML5 werden das Internet der Zukunft dominieren“, las ich vor ein paar Tagen einmal mehr in einem deutschen Webdesigner-Blog. Entwickler frohlocken, denn sie können sich künftig auf diese beiden neuen Webstandards konzentrieren. Spektakuläre Anwendungen und völlig neue Funktionen sind möglich. Und durch die Einigung auf die Standards muss eine Website nicht mehr in drei oder vier verschiedenen Versionen anlegt werden, damit sie in allen gängigen Browsern identisch und fehlerfrei angezeigt wird.

Doch was bedeuten die neuen Standards für den Browser-Nutzer? Wird das Internet tatsächlich schöner? Und wenn ja, wo kann man es schon beobachten? Mit dem Internet Explorer 9 setzen wir voll auf HTML5 und CSS3. Außerdem greift der IE9 nun erstmals auf den Grafikchip des PCs zu.

Diese Hardwarebeschleunigung für Videos, Grafiken und Text in Verbindung mit den neuen Standards sorgt dafür, dass sich Websites genauso wie lokale Anwendungen verhalten. Hochauflösende Videos werden ruckelfrei angezeigt, Grafiken, Animationen und Farben sind scharf und wie aus einem Guss. Um das zu demonstrieren, haben namhafte Partner auf Basis der neuen Standards sehenswerte Showcases entwickelt. Ich habe vier Beispiele ausgewählt, die einen Vorgeschmack darauf geben, wie das Internet von morgen aussieht.

So zeigen Welt der Wunder und MSN mit ihrem Showcase „Earth Attack“ gemeinsam, was mit HTML5 heutzutage im Web schon möglich ist. Mit atemberaubenden 3D-Animationen und einer Konvergenz von bewegten Bildern, klassischen Textinhalten und innovativen Navigationsmöglichkeiten.

Interaktiv und intuitiv erleben Anwender hier ein packendes Szenario im Weltraum und können nicht nur ein spannendes Weltraumabenteuer bestehen, sondern auch unser Sonnensystem in beeindruckender HD-Qualität erkunden. In puncto Grafikdarstellung werden alle Fähigkeiten des IE9 ausgeschöpft und dem Anwender realistische Weltraumwelten geboten.

Welche Interaktionsmöglichkeiten dank HTML 5 in einfachen Bildern stecken, zeigt RTL interactive. So können die Zuschauer ab sofort hochauflösende Bildergalerien inklusive Zoom-Möglichkeit zu RTL Shows und Serien abrufen. Zudem erhalten die Zuschauer mittels 360° Motion View exklusive Rundumblicke in die Studios von „Das Supertalent“ und „Deutschland sucht den Superstar“.

Auch der Showcase „Diashow“ der VZ Netzwerke widmet sich ganz der Fotografie. HTML5 bietet den Nutzern die Möglichkeit, die eigenen Fotos und die Fotoalben von Freunden im Netz neu zu erleben und attraktiver und einfacher darzustellen. HTML5 und CSS3, insbesondere das neue Canvas-Element, erlauben die revolutionäre Darstellung der Fotoalben mit detaillierten Großansichten. Auch ansprechende Transition-Effekte werden so möglich. Aufwendige Flash- oder Java-Animationen sind nicht mehr nötig. Die Diashow kann jeder einfach und vor allem plattformunabhängig nutzen.

Einzelne Bilder werden im Fotoalbum angezeigt, wenn die Maus über ein Album bewegt wird.

Bei T-Online erhält der Nutzer dank neuer Browser-Funktionen die Möglichkeit, das Layout von Online-Artikeln im neuen Internet Explorer 9 den eigenen Lesevorlieben anzupassen. Bei  Artikeldarstellungen kann zwischen ein- und zweispaltigen Textformen gewählt werden. Gleichzeitig lassen sich Schriftarten individuell anpassen. Integrierte Foto-Shows in Artikeln werden im Internet Explorer 9 in einer Lightbox dargestellt.

Top-Videos werden ebenfalls in einer Lightbox mit animiertem Videokarussell dargestellt. Außerdem wird wöchentlich ein interessantes Gadget aus dem Bereich Unterhaltungselektronik in einer 360° Ansicht präsentiert. In der Präsentation kann der Nutzer mit der Maus das vorgestellte Gadget einmal komplett drehen und so das Gerät von allen Seiten betrachten. Welche neuen Möglichkeiten der IE9 für den Bereich Casual Games bietet, zeigt das Browserspiel „Tower Control Simulator“.

Insgesamt wird die rasante Weiterentwicklung der Webbrowser maßgeblich zum Erscheinungsbild von Internetseiten und Online-Anwendungen beitragen. Der  Browser selbst tritt dabei immer weiter in den Hintergrund, die Webinhalte dagegen noch mehr in den Vordergrund. Mit dem Internet Explorer 9 haben wir genau das beherzigt und den Websites noch mehr Platz im Anzeigefenster eingeräumt. Webentwickler dürfen sich also dank der neuen Möglichkeiten austoben und zu einem schöneren, spannenderen und spektakuläreren Internet beitragen. Was denkt Ihr, wie wird sich das Internet verändern und wie sehen die Webinhalte von morgen aus?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

221 Kommentare

  1. weissertiger2 says:

    Guter Gastbeitrag, leider 😀 hasse ich den IE

  2. Puh, ich hoff mal dass das mit den ganzen Gastbeiträgen nicht nach hinten losgeht. Klar – weniger Arbeit für den Blogger – aber sowas krieg ich auch z.B. hier auch lauwarm serviert: http://msdn.microsoft.com/de-de/ie/default

    Ich sag garnix gegen den IE9, aber das is natürlich die billigste Publicity. Schön die Lobhudelei als Blogpost verpacken und untendrunter noch eine fadenscheinige Frage setzen.

  3. Zu viel Eigenwerbung von MS… Sorry, aber das war einen Tick zu viel.
    Meine Prognose bezüglich des Internets von Morgen: eine MS-freie Zone!

  4. „Und durch die Einigung auf die Standards muss eine Website nicht mehr in drei oder vier verschiedenen Versionen anlegt werden, damit sie in allen gängigen Browsern identisch und fehlerfrei angezeigt wird.“

    http://extreme.msn.de/ in Chrome geoeffnet:

    „Wir bitten um Ihr Verständnis, MSN Extreme wurde speziell für den Internet Explorer 9 entwickelt und kann derzeit nicht oder nur unzureichend mit anderen Browsern angezeigt werden.
    Bitte installieren Sie daher den neuen Internet Explorer 9 und entdecken Sie das Internet neu.

  5. Es ist schon leicht amüsant zu beobachten wie Microsoft selbst und deren Gefolgsleute förmlich verzweifelt versuchen den Menschen den IE schmackhaft zu machen… 😉

    Nun ja, ich bleib bei Firefox… Auch wenn man demnächst mit dem IE toasten kann…

  6. TomTom (der Echte) says:

    Hey warum verwendet hier jemand meinen Namen?

  7. Peter Stein says:

    @caschy: Könntest du bitte „Werbung“ drüberschreiben? Man merkt, dass die Marketing-Abteilung von Microsoft noch nicht das notwendige Feingefühl besitzt.

    Erst was von „in allen gängigen Browsern identisch“ palavern und dann mit einer IE-only Demo kommen?! Fail!

  8. random dude says:

    Dieser Beitrag ist einfach nur Blogspam!

    Microsoft hat neulich auf reddit.com (social news) ein paar Fragen der Nutzer zum IE 9 beantwortet. Wer daran interessiert ist sollte sich das ganze mal durchlesen:

    http://www.reddit.com/r/reddit.com/comments/dk3s0/the_ie9_team_responds_to_your_questions/

    Zusammengefasst ist das ganze in diesem Kommentar eines Nutzers:

    http://www.reddit.com/r/reddit.com/comments/dk3s0/the_ie9_team_responds_to_your_questions/c10szx5

  9. Ich wurde damals auch zum Launch Event eingeladen:
    http://www.getoutofmyinternet.com/2010/09/bericht-zum-internet-explorer-9-beta-launch-event/

    Zwar gibt es Gründe, gespannt zu sein, aber eine Stunde Browserbashing wirken da doch wie Steine im Glashaus, denn der IE hat bisher mit ALLEN Version dafür gesorgt, dass sich die Webentwicklung so schnell bewegt, wie das Publikum bei James Last.

    Etwas kleinlauter wäre die bessere Lautstärke und nicht so ein Showcase, der dermaßen bloated ist, wie mein gebrandetes HTC Desire.

  10. Ich vermisse auch den Absatz, dass der IE9 nicht unter XP laufen wird. Schön für die, die Windows nur parallel laufen haben, um Websites auf IE zu optimieren. Also erstmal ein neues Windows kaufen, um auf den „neuen Standard“ zu optimieren. Ja nee, is klar.

  11. Mal abgesehn von der bereits erwähnten Kritik…

    …die dort angeführten Beispiele passen zu der (meiner Meinung nach) beschränkten Sichtweise von Microsoft. Es gibt im Internet unzählige Coder, die wirklich beeindruckende Dinge mit Html5 und CSS3 zaubern, aber da steht halt kein RLT, T-Online,… drüber.

  12. @Fabi

    Es gibt im Internet unzählige Coder, die wirklich beeindruckende Dinge mit Html5 und CSS3 zaubern, aber da steht halt kein RLT, T-Online,… drüber.

    youpr0n zu verlinken geht aber nich, is ja ab 18 und so 😀

  13. Nettes Stück – nur leider eindeutig PR. Schade.
    Aber vielleicht gut für eine Debatte…

    Die technische Entwicklung an sich ist aber auch spannend. Mit Girefox zum Beispiel.

  14. Schade, dass M$ so etwas nötig hat.
    „Und durch die Einigung auf die Standards muss eine Website nicht mehr in drei oder vier verschiedenen Versionen anlegt werden, damit sie in allen gängigen Browsern identisch und fehlerfrei angezeigt wird.“ Das Problem mit der Standardkompatibilität (wir erinnern uns gerne mal an den Acid3-Test mit dem IE8…) lag hauptsächlich beim Internet Exploder vor; die meisten Internetentwickler sind aus gutem Grund nicht so gut auf diesen Browser zu sprechen.
    Und sich dann damit rühmen, hey wir sind standardgetreu! Toll. Aber ich weiß nicht so recht.
    Allen Benutzern eures Betriebssystems (euch zuliebe kommentiere ich dazu jetzt einmal nichts) diesen Browser noch aufzuzwingen, ist eine echte Frechheit.

  15. @cashy das zulassen solcher werbebeiträge solltest dir vllt. nochmal überlegen. viel pr bullshit keine substanz dahinter.

  16. Ui, is schon wieder Fasching?
    Nee nee, im Ernst, Microsoft mit dem Kopf durch die Wand.
    Das muss anders werden Leutz!

  17. Sorry, aber das ist ja mal Bullshit! Ist nicht gelungen und meiner Meinung ein Schuss in den Ofen.
    Erst wird davon geredet, dass Webseiten in allen Browsern gleich dargestellt werden und was passiert, schon das Erste Beispiel ist nur mit dem IE aufrufbar: http://extreme.msn.de/

    @Caschy das hätte dir auffallen müssen und so PR Blabla ist normalerweise nicht der Stil das Blogs hier.

  18. Ohman Cashy lass soetwas in Zukunft bitte…

  19. TomTom (der Echte) says:

    Also wenn das Internet künftig so aussieht, dass man für bestimmte Seiten auch einen bestimmten Browser benötigt, dann gute Nacht.

  20. Achso, und bei HTML5 dann reine IE9 showcases zu erstellen bzw. erstellen zu lassen zeigt schon wieder, wie arg MS wirklich an HTML5 gelegen ist. Normalerweise hätte man da schöne HTML showcases ohne Browserbezug mit den Standards erstellt.

  21. Karl Schwabe says:

    … im ersten Moment dacht ich ja, die Dame hätte was mit Windows zu tun – aber beim abermaligen lesen des gesamten Namen dann:
    ahaaa eine „von Microsoft“ soll das also sein.
    Nun ist Windows ja ami-ware – also nÜx da v.wg. Adel
    (abgesehen von erst kaputt machen und dann auf und davon)

    Aber auch im Adelsregister will sich die Monica von Microsoft nicht finden lassen.

    Bitte um Klärung 😉

  22. mhh ganz ehrlich? Gastbeiträge schön und gut, aber dass du deinen Blog als billiges MS PR Sprachrohr missbrauchen lässt (denn wirklich gut oder überzeugend war der Beitrag ja nun nicht) finde ich persönlich wirklich enttäuschend. Andere Firmen bekommen das besser hin, aber das hier ist doch einfach nur plattes „Corporate PR Gesäusel“ und kein Gastbeitrag, auch wenn er äußerlich etwas „garniert“ ist… Schade, aber ist ja immer noch dein Blog in dem du schalten und walten kannst wie es dir gefällt.

    Gruß, Zunkel

    PS: Zitat: „Und durch die Einigung auf die Standards muss eine Website nicht mehr in drei oder vier verschiedenen Versionen anlegt werden, damit sie in allen gängigen Browsern identisch und fehlerfrei angezeigt wird.“ – Aha und die Showcases sind dann sicher auch für alle Browser … öhm oder doch nur IE9… aha … *hust* -> Zitat: „Wir bitten um Ihr Verständnis, MSN Extreme wurde speziell für den Internet Explorer 9 entwickelt und kann derzeit nicht oder nur unzureichend mit anderen Browsern angezeigt werden.
    Bitte installieren Sie daher den neuen Internet Explorer 9 und entdecken Sie das Internet neu.“ … Schade, da wurde einiges an Chancen verpasst und viele Cliches bestätigt.

  23. Lieber Caschy,
    mach es doch wie Wikipedia, lösche alle irrelevanten Beiträge und fordere die Leser einmal im Jahr zu einem Spendenmarathon auf, mit einem ganz großen Porträt von dir auf der oberen Hälfte des Bildschirms!

  24. Was HTML5 und CSS3 angeht: Ist ja alles schön und gut und ich hab auch gar nichts dagegen, aber warum muss man immer so tun als ob jetzt eine neue Dimension des Internets anbricht? Vorher war das alles hier gezeigte auch möglich, nur halt mit Flash und das ist auch nicht schlechter, auch wenn manche so tun.
    HTML5 ist nicht der alleinige Grund warum sich das Design von Webseiten verbessert, das wäre nämlich so oder so gekommen auch ohne HTML5m wie man es ja in den letzten Jahren schon gesehen hat und da gab es HTML5 auch nicht, es verlagert sich halt nur teilweise weg von Flash zu HTML5.
    That’s it.

  25. tomtom (Der Falsche) says:

    Caschy, lass uns Leser Deines Blogs doch abstimmen über die Gastbeiträge – der beste bekommt irgendwas und der schlechteste darf nie wieder hier bloggen. Wie wär’s?

  26. Graf von Microsoft says:

    Da krieg ich ja sogar ´nen besseren Werbetext hin.
    Ja, HTML5 mit CSS3 wird das Web irgendwie verändern ,aber:
    Nein, ihr schafft das nicht eure Anteilsverluste am Browsermarkt zu beenden, erst recht nicht, wenn man bei offenen Standards dieses als „Nur für IE-Nutzer offen“ interpretiert. Entwickelt doch etwas, was der Internetnutzer gut gebrauchen kann, sonst ist es ja klar: MS wird wie 3dfx sterben!

  27. cachy wie viel kriegst du von MS für sowas O_O ?…also das ist eindeutig mehr als ein „Gastbeitrag“.. ich finde gastbeiträge sollte immer von Privatpersoen geschriben werden und nicht von Leuten die das ziel haben ein Produkt zu vermarkten..

  28. Paul Peter says:

    Microsoft spricht über Webstandards… *hust*
    der IE ist bekannt als Bremse des Internets, denn Funktionen, die der IE nicht kennt, werden es nur schwer haben… IE8 und IE9 sind auf dem richtigen Weg. Microsoft, bitte sprich erst wieder über Webstandards, wenn 90% deiner zur Zeit eingesetzten Browser diese auch erfüllen können. Denn erst jetzt, wo du (Micorsoft) gemerkt hast, dass das Web nicht mehr so spurt, wie du es gerne hättest, plötzlich springst du auf den Standardszug. Ich errinnere gerne noch mal an Bill Gates: „Der IE6 wird der letzte Browser von Microsoft sein“ 😀 Mir sind Geschwindigkeiten der Browser egal, wichtig ist, dass ich als Webadmin Webseiten für alle Browser gleich bauen kann.

  29. noch'n tomtom says:

    Ich bekomme diese Extreme-MSN-Seite noch nichtmal mit nem IE9 zum Laufen!
    So gesehen werden dann doch alle „gängigen“ Browser gleichbehandelt. 😀

  30. @cashy wenn Du in Zukunft Gastbeiträge von Frauen brauchst, musste nur mal bei mir anfragen 😉

  31. tomtom (Der Falsche) says:

    Die Monika (die den Beitrag verfasst hat) und die Daniela (die dafür verwantwortlich ist) könnten hier doch auch mal Stellung beziehen, oder? Erst so einen Käse „bloggen“ und dann abtauchen… ts ts ts.

  32. tomtom (Der Falsche!) says:

    Die Monika (die den Beitrag verfasst hat) und die Daniela (die dafür verantwortlich ist) könnten hier doch auch mal Stellung beziehen, oder? Erst so einen Käse „bloggen“ und dann abtauchen… ts ts ts.

  33. Ihr tut der Dame Unrecht. Was ihr hier betreibt, ist Microsoft-Bashing. Gebt es zu: Stammte der Beitrag aus der Feder eurer heiligen Kuh Guhgel, würdet ihr ehrfürchtig niederknien. Lächerlich.

    Zum Artikel selbst: Durchaus interessant!

  34. Die IE9-only Demo geht ja mal gar nicht…

    Toller Fortschritt.

  35. Ich schließe mich den Vorrednern an… bitte schreib in Zukunft „Werbung“ über derartige Artikel. Gegen Werbung hat niemand was, aber sie muss als solche ausgewiesen werden. Ich denke, das bist du deinen Lesern hier schuldig.

    Zu dem Artikel selbst: Mit dem IE9 schafft es Microsoft in der Tat, HTML5 in weiten Teilen zu unterstützen. Nur: dass die Demos IE9-only sind, ist ein Riesenlacher. Ähnliche Showcases gibt es auch von Google (http://www.chromeexperiments.com/), aber hier werden andere Browser nicht ausgeschlossen. Wer dies tut, hat Angst vor einem besseren Abschneiden der Konkurrenz.

  36. Browserinkompatibilität kriegt übrigens Guhgel mit seinem Chrome-Firlefanz auch hin. Versucht mal, die Chrome Web Apps mit einem anderen Browser zu benutzen.

    Ach, das ist was völlig anderes? Lächerlich, wie gesagt.

  37. *haha* Microsoft und sein Craptool, das auch Webseiten anzeigen will. never ever!

  38. @tuxi: Wenn es Dich so interessiert, schalte doch heute Abend um 20:15 Uhr RTL ein.

  39. Die Kommentare zu lesen hat tatsächlich mehr Spaß gemacht als der Artikel davor!
    Vollkommen zerrissen … großartig!

  40. Wäre schön, wenn das Showcase „Earth Attack“ offen wäre, damit es in allen gängigen Browsern identisch und fehlerfrei angezeigt wird.

  41. Sieht echt schlecht aus.. finde ich

  42. @Didi: Was kommt denn da?

  43. Spam von Microsoft. Eindeutig. Sorry, aber echt. Ich muss den vorherigen Kommentatoren recht geben:
    Wir bitten um Ihr Verständnis, MSN Extreme wurde speziell für den Internet Explorer 9 entwickelt und kann derzeit nicht oder nur unzureichend mit anderen Browsern angezeigt werden.
    Bitte installieren Sie daher den neuen Internet Explorer 9 und entdecken Sie das Internet neu.

    und im Kontext dazu:
    Und durch die Einigung auf die Standards muss eine Website nicht mehr in drei oder vier verschiedenen Versionen anlegt werden, damit sie in allen gängigen Browsern identisch und fehlerfrei angezeigt wird.

  44. tomtom (Der Falsche!) says:

    Hallo Moni, hallo Dani – wo seid ihr?

  45. TomTom (der Echte) says:

    @tomtom (Der Falsche!):
    Moni und Dani haben es nicht nötig sich für ihren Stuss den sie verbreiten zu rechtfertigen. 😉

  46. und vor allem: wo bleibt der echte name von „moni“ und wieso steht kein „Gastbeitrag“ vor dem Titel

  47. @TomTom: Ich glaube, als Microsoft-Mitarbeiter vor eine Horde Zähne fletschender Microsoftbasher (weil halt Microsoft) zu treten wäre ohnehin keine gute Idee. Würdest du auch nicht.

  48. Da wurde der Caschy wohl becirct. 🙂

    Also Jungs, ich benutzte den IE auch nicht. Trotzdem finde ich den Beitrag gut, obwohl da viel Eigenwerbung drinne ist. Aber ist ja auch klar, dass eine Mitarbeiterin von Microsoft wohl kaum den Firefox oder Opera über den Klee loben wird.
    In diesem Beitrag ging es meines erachtens aber auch hauptsächlich um die neuen zukünftigen Webstandards.
    Und nicht zu vergessen, dass Caschy ja gerade in Las Vegas verweilt und selbst nicht so oft bloggen kann.
    Übertreibt es also nicht, so schlimm isses dann auch wieder nicht.

    Gruß FreakyNo1

  49. Ach Caschy wirklich ich bin so kurz davon dich aus dem Reader zu nehmen..das ist doch langsam schon peinlich. Du bewirbst immer mehr irgendwelchen Kram und schreibst dann irgendwelche sinnlosen Fragen darunter damit sich ausgetauscht und damit beschäftigt wird. Das ist so nach dem Motto frisch von der Bloggerschule nach der Sitzung „Wie strukturiere ich meinen Blogpost“.
    Text, Bild und eine doofe Frage, die dich nicht wirklich interessiert. Du betonst immer, dass du ja hier Sachen schreibst wie dir es passt und worauf du Wert legst, aber bitte gib dem Blog doch mehr Seele sonst wird er leider wertlos :/

  50. Fragenkatalog says:

    caschy stellt sein blog für gastbeiträge bereit, dass ist doch schön. er ist nunmal abstinent und in vegas. warum hier einige rumheulen, ihn ausm reader zu nehmen usw kann ich einfach nicht verstehen. zuviele kinder unterwegs….

    habe paar sätze gelesen und direkt aufgehört, da es zu microsoft beschöndigend geschrieben ist. ja wir bieten dies und das an und sind die und das beste auf dem markt.

    google schaltet mittlerweile auch chrome werbung in deutschland auf plakaten und in der ubahn (zumindest hier in frankfurt) – ich selbst bin opera user, drei jahre lang firefox user davor gewesen und würde niemals wieder auf IE umsteigen.

  51. RTLseite aufgerufen um mir die neuen Contentwunder einmal aus der Nähe anzuschauen – sagt RTL doch zu meinem Betafuchs wir müssen leider draußenbleiben……gehts noch…!

    Caschy nix für ungut aber hättest schon schreiben sollen das MS und RTL da ’nen Deal schieben…..Softwaretalibans…

  52. Schöne? neue Browserwelt, nun gibt es also den IE9 und wieder haben die WebDesigner ein neues Problem mehr an der Backe. Denkt vielleicht auch Jemand mal an uns?

  53. Thunder-man says:

    Ich mache mir nun keinen Kopf mehr darüber, extra für den IE meinen Quellcode der HP, bzw. des CSS zu ändern.
    Browser wie Firefox, Chrome und andere zeigen die Seiten gut an,
    wenn Microsoft seine eigene Suppe kocht und es zu Darstellungsfehler kommt, lasse ich das nun so.

    (Irgend wann werden die das schon schaffen, hoffe ich …)

    Und natürlich werden auch die anderen Browser CSS3, HTML 5 und Hardwarebeschleunigung können.

    Nur habe ich eine Dual Grafikkarte in meinem Notebook, welche ich nur zum spielen hochtakte, also auch mehr Strom verbrauche.
    Muss ich dann ab jetzt immer beim surfen die GK im höheren Leistungsmodus setzen, wegen der Hardwarebeschleunigung,
    oder wird einfach so auf dem Chip zugegriffen?

  54. Gestern eine Lobpreisung von Linux, heute des IE9 und mit im Grunde auch Windows 7 und Morgen bitte Werbung für den Mac. Wir werden unterhalten und es darf trotzdem jeder bei seiner eigenen Meinung bleiben.

    Caschy ist on the Road, wir bekommen hier trotzdem tolle Beiträge geliefert, mag sein das der Inhalt nicht so interessant ist wie bei Caschys aber Spass macht es trotzdem, vorallem der Kommentare wegen. Wir werden versorgt.

  55. bruderlustig says:

    Leider, leider: Wenn Microsoft von Webstandards spricht, hat dies G’schmäckle. Wer sich seinerzeit mit dem IE bis Version 6 auseinandersetzen musste, kann Magenkrämpfe nicht verleugnen. Und das schreibe ich, obwohl ich das MS-Boxmodel für die bessere Auslegung halte. Microsoft diesem Bereich sehr viel Porzellan zusammenzukleben …

    Vieles sieht ganz gut aus und wird sich auf der einen oder anderen Weise in anderen Browsern irgendwann wiederfinden lassen, aber die Gretchenfrage bleibt doch dabei: Werden hier wieder Dinge implementiert, welche nur vom IE umgesetzt werden können? Auf der IE9-Seite wird zwar von enger Zusammenarbeit mit dem W3C gesprochen, aber auch von „kommenden Web-Standards“. Solange dabei nur so etwas wie der ‚hover‘-Style herauskommt, kann es mir recht sein. Aber was ist mit den aus der Vergangenheit weniger „brauchbaren“ Dingen?

    Eine andere Frage ist natürlich die enge Verzahnung zwischen Windows und IE. Wenn der IE9 so viele Möglichkeiten im Zusammenspiel mit Windows offeriert, bleiben dann wirklich die fürs WWW wichtigen Dinge (HTML5, Webstandards usw.) separat, also auch für alle anderen Nutzer benutzbar? Soll heißen, gibt es wirklich eine Trennung zwischen OS (die Sache mit anheftbaren Webseiten usw.) und WWW? Oder anders gesprochen: Sind viele Dinge, die möglich sein sollen, aber über das bloße Rendern einer Webseite hinausgehen, wirklich nur Features eines Programmes, welches die Existenz eines bestimmten OS voraussetzt oder wird hier subtil bloß die Vermarktung eines in seiner Existenz aufgrund der Marktbeherrschung nicht bedrohten OS vorangetrieben?

    Rückfragen vorweggenommen:
    Diese Fragen stelle ich, weil durch die überwältigende Dominanz von MS die großen Softwarefirmen, welche den IE als Standardbrowser mit ActiveX-Unterstützung usw. voraussetz(t)en, bereitwillig auf einen neuen Zug mit vielen neuen Anstrichen aufspringen werden, welcher aber als Triebwerk ausschließlich Windows einsetzt und mit anderen Loks nicht oder nur schwer in Fahrt kommt. Die DATEV (Genossenschaft für Steuerberater mit Softwarehaus und eigenem Rechenzentrum zur Abwicklung fast aller geschäftlichen Vorfälle) hat bspw. recht lange gebraucht, ihre auf HTML-Basis stehenden Angebote (Webseite, Programmdokus, Programmauswertungen usw.) auch anderen Browsern nutzbar zu machen; teilweise wird aber immer noch ein installierter IE vorausgesetzt.

    Ein Browser soll helfen, das Internet erlebbar zu machen. Dazu braucht es stetige Veränderungen, weil das Internet ebenfalls Veränderungen unterliegt. Auch ein Browser, welcher betriebssystemseitige Zusatzfunktionen ermöglicht, hat seine Existenzberechtigung. Browser mit der Marktdominanz des OS im Schlepptau, die „Standards“ erst definieren, braucht kein Mensch. Ich hoffe, dass sich diese Binse bis nach Redmond durchgeschlagen hat.

    Fazit:
    Sieht alles sehr schön aus, wie alles, was ohne Umweg aus den Marketing-Tanks auf den Verbraucher ausgeschüttet wird. Bleibt MS bei der Ankündigung, nur das Zusammenspiel mit Windows „aufregend“ zu machen und den Rest, nämlich die Hauptarbeit eines Browsers, standardkonform zu gestalten, soll es gut sein. Anders wäre schlecht.

    PS
    Die Antwort auf die Frage im Artikel …
    Das Internet verändert sich ständig. Wie es morgen aussieht? Weiss doch kein Mensch. Denn wir wissen doch noch gar nicht, wie wir in 10, 20 oder gar 30 Jahren den Strom für die ganze Geschichte herstellen werden. Kein Öl mehr, keine Kohle mehr, kein Atom mehr: Wer interessiert sich da noch für Sprunglisten?

  56. Neben dem Nokia-N8-Beitrag nun das – Cashy ist gerade endgültig aus meinem RSS-Reader geflogen. Schade, gibt aber genug Alternativen.

  57. tja, die website says:

    Wir bitten um Ihr Verständnis, MSN Extreme wurde speziell für den Internet Explorer 9 entwickelt und kann derzeit nicht oder nur unzureichend mit anderen Browsern angezeigt werden.
    Bitte installieren Sie daher den neuen Internet Explorer 9 und entdecken Sie das Internet neu.

  58. Wirklich, ganz tolle Werbung von Microsoft, die hier veröffentlicht wurde. Und wenn ich mir die Seite vom MSN Extreme Showcase anschaue, bekomme ich einen dezenten Lachanfall. Ich solle IE9 installieren. Hat das schon mal wer auf Gentoo-Linux versucht?

    Da kann man wirklich nur sagen, Microsoft hat mal wider einen Epic-Fail hingelegt und dieser Blog hier hat sich benutzen lassen, um diesen zu verbreiten. Der Artikel ist nichts weiter als reines PR-Werbe-Geschwätz und wir alle wissen, dass von Seiten MS gerne mal etwas behauptet wird, was im Nachhinein nicht so ganz korrekt ist. Ich erinnere mich da boch an die Aussage, dass der IE8 im vollen Umfang CSS3 unterstützen solle und ich dennoch immer wieder für diesen Browser Patches in die CSS einfügen muss.

    Unter diesen Vorbelastungen darf man eigentlich nur gespannt sein, in wie weit die Unterstützung von CSS3 und HTML5 im IE9 wirklich geht.

    In diesem Sinne, kann ich nur mit dem Kopf schütteln, dass ein solcher Beitrag allen ernstes veröffentlicht wurde.

  59. das war ja Werbung pur. Ich meine der Beitrag vom Journalisten war ja gut aber ansonsten war das mehr Werbung in dieser Woche als richtige Beiträge.

  60. Neues Jahr, neue Blogleitung? oO

    Sitzt da wirklich noch unser Caschy am Ruder oder haben hier die falschen Leute übernommen?

    Erst das mit Win/Linux/Mac nu des hier. Caschy, das wird mir unheimlich, dich haben se doch nich etwa mit Quantanamo gedroht da drüben oder?

    Ne, mal ernsthaft, die Qualität der Gastbeiträge ist diesmal unterirdisch. Der OS Beitrag war zwar gut verpackt, aber im Ende nur die übliche Argumentationsschiene wie sie seit Jahren unterwegs ist.

    Und nu live von Microsoft den üblichen PR Kram, den man sonst auch überal im Netz findet wo MS sich dran beteiligt.

    Sry Caschy, aber Qualität is manchmal mehr als Quantität, ich kann gerne auf Beiträge für einige Tage verzichten, bis du wieder aussem CES Wunderland zurück bist.

  61. Und prompt kommen die ganzen Idioten aus ihren Löchern gekrochen, die mit Boykott und Reader Rauswurf drohen. Lächerlich, Leute.

  62. Sorry, aber wenn die Beiträge schon Werbung sind, muss ich nicht noch Werbebanner ertragen. AdBlock wird wieder auf deiner Seite aktiviert.

  63. hallo.
    Der Text ist ordentlich geschrieben, würd jetzt die Mama vor der RTL-Primetime noch sagen und sich an ein RTL-NOW account machen.

    PR KAKA.

    andererseits muss man aber auch stumpf sagen.
    wer den IE nicht mag, lässt das proggen. ganz einfach.
    wer meint das Fx Chrome und wetf besser ist soll es einfach mit überzeugung in die Homepage schreiben und zum wechsel aufrufen.

    Wer an einem BMW rennen teilhaben möchte muss von Mercedes wechseln.
    Wer mit einem Trabi bei einem Formel eins rennen teilnimmt muss sich über unangenehmheiten im klaren sein.
    Alles was der USER selbst entscheiden kann.

    Wer sich gezwungen füllt etwas anwenden zu müssen weil er sonst nicht mitmachen kann, sollte mal über seine FB TW und sonst was accounts nachdenken.

  64. MS IE wird standardkonform. Ich glaube, der Messisas könnte doch noch kommen. Damit der IE standardkonform wird, brauchte es nur die geballte Konkurrenz von vier besseren Browsern und schlappe sieben jahre Entwicklungszeit. Ich glaube, der IE 8 unterstützt bis heute nur Tiele von CSS 2.1, min-width und max-width zum Beispiel werden bis heute nicht unterstützt, wenn ich mich nicht irre. Jetzt eine Spec zu implementieren, die noch gar nicht verabschiedet ist, erscheint mir auch nicht eben sinnvoll.

  65. Also war ja mal ein Versuch wert. Vielleicht hat Caschy erst mal das Angebot angenommen und wollte dann nicht mehr zurück ziehen. Ich finde er klingt selbst nicht besonders überzeugt, wenn er den Beitrag mit „Tja, was soll ich sagen?“ einleitet. Ich denke, dass sich die Sache für beide Seiten in Zukunft erledigt hat. Bei diesen Reaktionen tut sich ja keiner einen gefallen.

  66. Ich kann mich den meisten hier nur anschließen. Dieser sogenannte „Gastbeitrag“ ist verkappte Werbung und das häuft sich leider in letzter Zeit. Dieses blog wird langsam zu oberflächlich, unkritisch und kommerziell. Es verliert seine Seele und fliegt bei mir auch bald aus dem Reader. Aber vielleicht bemerkt Caschy den Schuss ja noch…

  67. Es wird weiterhin beides parallel existieren.

  68. @ coca
    Da fragt man sich nur noch, wer der größere „Idiot“ ist – der, welcher kritisch seine Meinung äußert oder der, welcher die anderen so betitelt und keine Argumente vorzuweisen hat. Denk mal über deinen Umgang mit Menschen und Kritik nach.

  69. Kritker II says:

    Super Caschy, was sollen denn bitte solche Beiträge? Super „Gastbeitrag“, ehrlich!

  70. @Nofate:

    Anonym mit dem Reader Boykott drohen nennst du kritische Meinungsäußerung? Also ich bitte dich. Denk mal nach. Ich weiß, wen ich hier Idiot nenne. Nicht die, die hier mit einigermaßen kühlem Kopf ihre Kommentare schreiben sondern eben diese anonymenen, idiotischen Boykottierer.

  71. @coca
    1. Wenn du anonym schlimm findest, dann hast du von Demokratie und Meinungsäußerung leider keine Ahnung. Es ist eine Grundvoraussetzung für die Teilhabe, dass man nicht für jede Äußerung oder Teilnahme an einer Demo seinen Namen angeben muss.
    2. Ich finde in den Beiträgen wenige, die das blog aus dem Reader werfen wollen. Aber begründet ist es immer und außerdem jedermanns gutes Recht.
    3. Deine Beleidigung Andersdenkender lässt tief blicken.

  72. Ich schreibe gerade meine Studienarbeit über HTML5 und dachte, dass ich hier vielleicht ein paar Informationen bezüglich IE9 bekommen würde, da die anderen Browser ohne Probleme portable laufen, jedoch war das einzige, was für mich von nutzen war, dieser Satz:
    „Außerdem greift der IE9 nun erstmals auf den Grafikchip des PCs zu.“
    Das Internet wird schöner? Das ist mal ne komische Aussage… Das Internet wird einheitlicher oder sonst was, aber schön? Das ist Ermessenssache. HTML5 ist der richtige Schritt in die Zukunft, da es endlich die Möglichkeiten bietet, audio, video und 3D-Elemente (+mehr) ohne Plugins darzustellen. Die neuesten Versionen von Chrome, Firefox und Safari unterstützden HTML5 und sind meiner Meinung nach in allen Belangen besser.

  73. Thunder-man says:

    @bruderlustig und @ H.-Peter Pfeufer

    Ja, leider zieht sich der Faden schon seit IE 6.

    Da ich schon immer den Firefox nutze, merke ich meisten auch gar nicht, wenn meine HP im IE falsch dargestellt wird.

    Vielleicht ist es auch das hausgemachte Problem der Webmaster, da immer jeder für Kompatibilität sorgt und für den IE extra CSS anlegt,so wird sich meiner Meinung nach nichts ändern.

    Ich habe das Theme für mein WordPress Blog mit „Artisteer“ erstellt und so angepasst, dass ich über die 2 Sidebars eine 3. breitere habe.

    Firefox und andere zeigen den Blog korrekt an, der IE aber nur ca. 2 Sekunden, danach werden die 2 Sidebars nur noch mit der Hälfte der normalen Größe angezeigt, zudem verschiebt sich die Suchleiste.

    Aber bis zum nächsten Theme wechsel lasse ich das nun so,
    vielleicht nur den IE ermitteln und dann ne Messages anzeigen,
    ist ja auch Anti-Werbung für den IE.
    (Aber der größte Teil meiner Besucher, nutzt den zum Glück nicht)

    Ob der IE dass bessere Boxmodell hat, vermag ich nicht zu beurteilen, jedenfalls ist er wohl sehr anfällig gegen Fehler, oder stellt einfach nur so die Seite anders/falsch dar.

    Und ja, mit einem Browser will ich nur surfen, er sollte also nicht wie der IE mit dem OS gebundelt werden.

  74. jetzt macht mal halblang Leute. Dass ein Gastbeitrag von Microsoft in dem es mehr oder weniger um den IE9 geht größtenteils Werbung ist sollte doch klar sein.
    Man kanns auch übertreiben mit dem „schockiert sein“.
    Ich persönlich hab da keine Probleme mit. Eher, wenn ein Beitrag von Caschy aus webezewecken geschrieben werden würde. Aber das ist ja nicht der Fall.

  75. css3 und html5 machen spass.
    aus rein programmiertechnischer sicht. dieses ganze ms gebashe finde ich allerdings armselig o.O

  76. uhh alles so schön bunt das neue zeug.
    Also klar ist eine „Werbeartikel“ zum IE9, aber warum darüber aufregen ? steht doch dabei die ganzen Sachen sind fürn IE9 beta, komisch warum das nicht mit nen andern Browser geht ? Ich finde nicht. Ich hab ein Desire wenn der Seitenaufbau zulange dauert breche ich ab, wenn die Seiten nicht mit Chrome gehen werd ich mein XP bestimmt nicht updaten damit ich mit dem IE9 die Seite anschauen kann, wenn RTL Grundverschlüsselung einführt werde ich mir auch keine neue Anlage kaufen dann schau ich mir etwas anderes an. Warum benutze ich zB. Google als Suchseite ? weil die schnell aufgebaut wird, kein „Scheiß“ auf der Seite ist. Wenn ich News will klick ich News, wenn ich Email nachschaue klicke ich oben (ich habe kein Outlook). Irgendwie komme ich ohne dem bunten Zeug aus aber wenns schnell geladen wird und unterstützt wird werde ich es bestimmt auch mal nutzen. Wenns was neues gibt kannst ja nochmal nen Gastbeitrag schreiben lassen, das Internet wird noch schöner.

  77. @Nofate:

    Ich kann anonyme Kommentatoren bzw. Trolle, die einfach nur irgendwas hinhauen, so wie die von mir angesprochenen hier, insofern nicht leiden, weil die Angst davor haben zu ihrer Aussage zu stehen. Wer so dumpf schreibt soll gefälligst auch die Eier haben und zu seiner Aussage stehen.

    Du findest in den Beiträgen wenige? Ja, ich auch. Aber sie sind da. Und das ist nicht das erste Mal. Gute Begründung? Z.B. zu schreiben, dass „der Beitrag A schlecht war und der Beitrag hier auch, Tschüss“ ist eine gute Begründung? Na, wenn du meinst. Hier gibts Leute, die ausführlich ihren Standpunkt widergeben. DAS wären Begründungen, aber nicht so ein scheinheiliger Firlefanz. Super, sind mal ein paar Beiträge aus denen der (wohlgemekt) letzten sechs Jahre weniger gut. Als ob man nur darauf wartet, solche Kommentare schreiben zu können.

  78. Hm, ich habe die IE9-Beta schon ausprobiert als sie ganz frisch zum Download bereitstand. Schon damals klasse Speed und super Stabilität, aber etwas gewöhnungsbedürftiges Design und viel zu viele nicht angezeigte Webseiten. Da muss sich noch einiges tun, damit der IE bei mir an Chrome/Chromium und FF vorbeiziehen kann.
    Aber ganz ehrlich: So viel PR finde ich das jetzt auch nicht. Wenn an jeder Stelle, an der IE9 steht, ein „Firefox 4“ (kann ja das gleiche in Sachen GPU-Rendering und HTML 5), statt den MSN Showcases irgendein Mozilla Showcase und statt dem Link zum IE-Download ein Link zur FF4-Beta wäre – würden sich dann hier soviele Leute aufregenn? Der Beitrag wäre genauso einseitig und würde sich über die aktuelle Lage auf dem Browsermarkt zugunsten eines einzigen Anbieters genauso hinwegsetzen – aber alles wäre heile Open-Source-Welt und vor allem: nicht Microsoft. Ein einzelner Kommentator würde vielleicht noch erwähnen, dass es ja auch einen IE9 gibt, der im Artikel völlig vergessen wurde – das wärs aber auch schon. Ganz ehrlich: Wer würde bei einer gleichartigen FF-Lobhudelei so aus der Haut fahren? Ein Gastbeitrag eines Mozilla-Programmierers wäre dann wohl „interessantes Insiderwissen“, das mit uns geteilt wird. Ob so ein Beitrag dann vom Caschy kommt oder von einer Moni aus Redmond, USA, oder einer Person, die den Anti-MS’lern mehr genehm istm macht da auch nicht allzu viel aus. Natürlich hätte Caschy sich als Blogadmin überlegen sollen, ob die Leser so einen Beitrag überhaupt lesen wollen. Wobei – sein Blog, seine Entscheidungen.
    @Jack: Schön zu wissen. Was sollen wir – oder der Caschy – nun deiner Ansicht nach tun. Soll er sich für diesen Beitrag dafür entschuldigen, damit du wieder sein Leser wirst. Ist ja fast so nervtötend wie die üblichen Kommentare bei [url=http://de.giveawayoftheday.com/]GAOTD[/url]: „Sorry, aber dieses Geschenk da, dass ihr mir da macht geht ja mal gar nicht! Wenn schon, will ich genau dieses Tool (XYZ) geschenkt, nicht eure US-Shareware!“

    Edit: @Coca: Exakt. 🙂 Ich hätte während dem Schreiben nicht kurz weggehen sollen, dann hätte sich mein bisschen Senf dazu wohl erübrigt. 😀

  79. dummbrubbel says:

    Hier darf wirklich jede(r) alles schreiben.

    schade. Sehr schade.

    @Autorin: schöner Text. 😉 good job.

    @Thema: jeder, wirklich jeder, mit dem ich über das Thema Webdesign gesprochen habe, hat bis her auf den IE seit Version 3 gekotzt, und das wird bis Version 20 bleiben. Mindestens.

    @Caschy: ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass du die Gastbeiträge nicht liest, bevor sie hier erscheinen. Ganz ehrlich: was hat dich bewegt, diesen Artikel zu veröffentlichen?

  80. die seite http://www.ietestdrive.com von microsoft funktioniert fx 3.6 besser als mit ie 8

  81. @coca
    Oha, erst „Idiot“, nun „Troll“ und wieder frage ich mich, auf wen das wohl am ehesten zutrifft…

    Anonym schreiben hat nichts mit Angst zu tun – woher hast du solche Bauernschlauheiten? Hast du meinen vorigen Beitrag nicht verstanden?

    Es sind im übrigen ganze 2 Beiträge, die mit dem Readerrauswurf „drohen“ und sie sind sachlich, was man von deinen nicht behaupten kann. Vielleicht solltest du dir doch endlich die Mühe machen und alle Beiträge aufmerksam lesen. Aber was um alles in der Welt würde es dir nützen, wenn ich nun ein Bildchen von mir im Holzfällerhemd online stelle und du mich „mein Vater“ nennen darfst?

  82. Ich finde es nicht schlecht, dass ein „Beteiligter“ über „sein“ Projekt berichtet und das es ein wenig voreingenommen ist und ein wenig eigen Werbung enthalten mag ist wohl jedem klar aber im normallfall sehe ich dadrine kein Problem.
    Doch warum muss man dann solche Beispiele(für HTML5 einem wie sie selbst schreiben: STANDART) nehmen, die zugeschnitten auf das eigene Programm ist? Es handelt sich doch um einen STANDART sind denn all die anderen zu Blöd dazu ihn umzusetezn? Wohl eher nein, es gibt durchaus Webseiten in HTML5 die gut gemacht sind und die Leistung zeigen und entweder zu keinem der Anbieter gehören oder wenigstens so gemacht sind, dass sie bei mehreren Programmen funktionieren.
    So ist dies eine Demo von google: http://www.thewildernessdowntown.com/ sie funktioniert aber auch prima im firefox
    und diese Seite hier listet verschiedene Beispiele auf:
    http://www.hongkiat.com/blog/48-excellent-html5-demos/
    Eine kleine Eigenwerbung wie „Testen Sie diese Seite auch mit XYZ“ oder ein Hinweis wie „Diese Seite wurde Designt für XYZ möchten Sie es dennoch betrachten?“ und dem User die Wahl lässt halte ich für angemessen.

    @Cachy ganz so schlimm wie manche würde ich diesen Beitrag nicht sehen doch was war der Grund für die Auswahl von diesem Beitrag? Gastbeiträge finde ich generell nicht schlecht (würde es nur in den Titel aufnehmen) so fand ich den über den Reporter und sein Equipment sehr interessant und ich finde auch diesen von der Grundidee her nicht schlecht also vom Titel (wie das web in der Zukunft aussieht etc. von mir aus auch gerne aus der sicht eines großen Anbieters) leider ist er doch zustarke eigen Werbung (in meinen Augen).

  83. Ich denke dass es rund um Internet und Web in den nächsten Jahren noch viele neue und interessante Technologien geben wird.

    Bezüglich der Browserwahl: Ich selber setze auf Chrome und Firefox muss aber zugeben, dass der IE in der aktuellen Beta-Version vor allem bezüglich der Geschwindigkeit einiges aufgeholt hat.

    Dieser Konkurrenz-Kampf zwischen den einzelnen Browsern finde ich an sich sehr interessant, denn so haben die Entwickler den Ansporn neue Funktionen einzubauen die andere Browser etwa nicht bieten. Jeder möchte natürlich an erster Stelle sein.

    So oder so: Ich finde – entgegen vielen anderen Kommentaren hier – dass jeder Browser seine Daseinsberechtigung hat. Kommentare wie „Ich hasse ich den IE“ sind einfach sinnlos.

  84. Ich kann die Kritik einiger Personen hier durchaus verstehen. Worauf genau zielt denn dieser Eintrag hier genau ab? Aufbereitung von Pseudo-Informationen von der IE 9 Download-Seite?
    Schon der Titel ist hoffnungslos übertrieben, nein, sogar irreführen und falsch gewählt. Also das Internet wird durch Microsoft also schöner. Gut, der IE 6 auch? Außerdem sollte Microsoft das Internet nicht schöner sonder benutzbarer machen. Es geht bei einem Datennetz/Medium nicht um Schönheit sondern um den Inhalt und wie dieser einer breiten Masse zugänglich gemacht werden kann. Das Web muss einfacher, semantischer und konformer werden.
    Übrigens bis HTML 5 und CSS 3 in der Realität (und explizit nicht im Showcase!) Einzug halten wird, werden so etwa..hmmm… sagen wir mal einige Jahre vergehen. Ein Blick in die Vergangenheit (auch auf MS) lässt das in etwa abschätzen 😉

  85. „microsoft sucks. und das gewaltig!
    caschy goes kommerz; erst von samsung nach usa “eingeladen, nun ms-kaspereien.
    menno, muss das denn immer alles so laufen. 🙁
    knobi, back to the roots!“
    Wenn ich meinen Namen und Blog-Link drunter setze, würde ich nicht mehr allzu viele Besucher mit stadt-bremerhaven.de als Referrer haben. Ich würde sowas also wegen einer Form von Angst anonym schreiben, falls ich so einen Käse verzapfen wollen würde. Vielleicht meinte Coca auch nur, dass die Anonymität stark zu solchen leichtfertigen Aussagen verleitet.

    „Neben dem Nokia-N8-Beitrag nun das – Cashy ist gerade endgültig aus meinem RSS-Reader geflogen. Schade, gibt aber genug Alternativen.“ Wirklich sehr sachlich, oder Nofate?

    Ich will hier übrigens niemanden mit den Zitaten runtermachen, sondernn nur auf Nofate antworten. Nicht, dass jemand meinst sich zu rechtfertigen.
    Übrigens verhalten wir uns hier ehrlich langsam wie ein Kindergeburtstag. Die Kommentare wiederholen ihren Inhalt, Coca und Nofate bashen sich, und ich habe auch langsam das Gefühl dass ich massiv Off-Topic werde, ohne zur Disskussion beizutragen, also wohl auch ein „Troll“. 🙁 (Ja, Nofate solche Leute gibt es wirklich. Oft ist man es unabsichtlich, dann sollte man aber auch ganz schnell damit aufhören).
    Himmel, ich verstehe die Blogger, gerade die erfolgreichen, die keine Kommentare anbieten. Öffentliche und anonyme Diskussionen funktionieren leider nicht immer, und wenn man die Masse erstmal in eine Richtung gestoßen hat, bleibt die Diskussion auch meist in der Eintönigkeit, die sie von Anfang an eingeschlagen hat. 🙁

  86. @Caschy Nun hast Du es übertrieben.

    Gelöscht aus meinem RSS-Feed & auch auf allen anderen Kanälen ausgeblendet.

    Schon spannend, wie ein dicker Blogger innerhalb kurzer Zeit seine Reputation verspielen kann.

    Du hättest nicht den Speichel von „Arnd von Notebooksbilliger“ lecken sollen, denn dann wärst Du noch glaubwürdig.

    Jetzt bist Du nur noch ein Kommerzwürstchen, welches der Kohle hinterher rennt.

    Peinlich, dumm, durchschaubar und unwürdig.

  87. „Doch was bedeuten die neuen Standards für den Browser-Nutzer? Wird das Internet tatsächlich schöner?“

    Das Internet wird nicht schöner. Wenn, dann wird durch HTML5 und CSS3 das World Wide Web schöner. 😉

    „Was denkt Ihr, wie wird sich das Internet verändern und wie sehen die Webinhalte von morgen aus?“

    S.o.

  88. Boah, nach dem Linux/Windows/Mac-Beitrag von gestern bin ich davon ausgegangen, dass es nicht mehr schlimmer werden kann – weit gefehlt, wie ich grade gelesen habe.

    Immerhin haben die Kommentare einigen Unterhaltungswert, zumal ja mehrfach die ultimative Drohung gegen einen Blogger ausgesprochen wurde: Ey Alder, ich werf dich aus meinem Feedreader!

    Ich lach mich immer wech, wenn ich solchen Bullshit lesen darf, als ob dem Blogbetreiber da auch nur ansatzweise ein Zacken aus der Krone brechen würde – wie wir alle wissen, unterliegt der Counter des googlefeeds sowieso planetaren Schwankungen, die schonmal im vierstelligen Bereich pro Tag liegen können. 😉

    Anyway, ich kann mich den Apellen an Caschy, hier wieder für mehr Qualität zu sorgen, nur dringend anschliessen. Wobei ich davon ausgehe, das er aus den Staaten genügend Material mitbringen wird, das sich hier qualitativ hochwertig verarbeiten lässt.

  89. Ja weia. Wie soll ich denn nu das neue schöne Internet genießen? Den IE 9 gibbet nicht für meinen Appel.

    Schade aber auch… 😀

    @tux. „Gebt es zu: Stammte der Beitrag aus der Feder eurer heiligen Kuh Guhgel, würdet ihr ehrfürchtig niederknien. Lächerlich.“

    Gib’s zu. Gehaltvoller wär’s allemal.

  90. etwas firefox werbung gefällig?
    http://www.dailymotion.com/video/xe6i6f_firefox-4-beta-2-la-demo-a-laquelle-vous-avez-echappe_tech
    schönes demovideo der neuen techniken im zusammenspiel.

  91. @ Schorsch
    „Ich würde sowas also wegen einer Form von Angst anonym schreiben, falls ich so einen Käse verzapfen wollen würde.“
    Sehr interessante Ansicht und insbesonders Ausdrucksweise. Käse ist in meinen Augen vielmehr andere als Idioten zu betiteln. Das ist eine Beleidigung, für die man sich auch vor Gericht verantworten muss.
    Aber offenbar sind hier noch mehr Menschen unterwegs, die meinen gegen einen Artikel etwas zu schreiben sei schlimmer, als andere zu beleidigen.

  92. Lasst doch en Caschy in ruhe er hat sich auch mal ne kleine Auszeit verdient und er guckt ja trotzdem noch, dass er den einen oder anderen Post hinbekommt. Klar is der Gastbeitrag der größte Mist. Dafür könnt ihr auch ruhig die 2 Schicksen fertig machen ;-). Und er schaut eben, dass wir solang er weg is was zu lesen haben. Wir sind einfach seinen genialen Schreibstil und die Qualität gewohnt. Man merkt ja schon am Anfang ob einem ein Beitrag zusagt oder nicht und kann dann eben aufhören zu lesen… in ner Woche is alles wieder beim alten, also behaltet den Feed ruhig in euren Readern. Viel spaß auf der CES Caschy und viel Spaß im Fegefeuer ihr 2 Gatesgirls xD

  93. Super Werbung 🙁

  94. @ RastaMan übertrieb halt. Meine Fresse hat dich deine Freundin grad verlassen oder hast du ein Aggressionsproblem?

  95. Windowsfanboi says:

    Sowas hätte ich hier echt nicht erwartet, hoffe der Eintrag hat sich für dich wenigstens finanziell gelohnt …

  96. @Cashy: Hast du dir vorher mal angeguckt, was hier auf deinem Blog gepostet wird?? Liest sich ja furchtbar, das IE9 Werbeposting da oben.

  97. Microsoft baut gerade nicht nur auf die neuen Web Standards, sondern vereint die Soziale Community der VZ Netzerdwerke in dem hauseigenem Chatprogramm „Windows Live Messenger“

    Mehr dazu hier:
    http://blog.studivz.net/tag/windows-live-messenger/

  98. Ich weiss garnicht, warum die meissten hier so rumzicken?
    Jeder soll die Software benutzen, die er mag.

    @all die noch den IE6 drauf haben und ihn hassen:
    Ich habe mich jetzt dazu überreden lassen, den IE9 zu testen, es hat sich wirklich viel getan, MS wird besser und reagiert auf Kundenwünsche!

    Trotzdem bleibe ich bei meinem selfcompiled FF4 portable.
    (Einfach wegen der gewöhnungssache)

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.