Das Internet wird schöner

Als ich letztens hier im Blog und bei Twitter um Gastbeiträge bat, meldete sich auch die Monika von Microsoft, die mir anbot, sich um einen Gastbeitrag zu kümmern. Tja, was soll ich sagen? Hier ist er nun, viel Spaß beim Lesen. Danke auch an Daniela, die sich für diesen Beitrag verantwortlich zeigt. Meines Wissens der erste Gastbeitrag in meinem Blog, welcher aus weiblicher Feder kommt 🙂

„CSS3 und HTML5 werden das Internet der Zukunft dominieren“, las ich vor ein paar Tagen einmal mehr in einem deutschen Webdesigner-Blog. Entwickler frohlocken, denn sie können sich künftig auf diese beiden neuen Webstandards konzentrieren. Spektakuläre Anwendungen und völlig neue Funktionen sind möglich. Und durch die Einigung auf die Standards muss eine Website nicht mehr in drei oder vier verschiedenen Versionen anlegt werden, damit sie in allen gängigen Browsern identisch und fehlerfrei angezeigt wird.

Doch was bedeuten die neuen Standards für den Browser-Nutzer? Wird das Internet tatsächlich schöner? Und wenn ja, wo kann man es schon beobachten? Mit dem Internet Explorer 9 setzen wir voll auf HTML5 und CSS3. Außerdem greift der IE9 nun erstmals auf den Grafikchip des PCs zu.

Diese Hardwarebeschleunigung für Videos, Grafiken und Text in Verbindung mit den neuen Standards sorgt dafür, dass sich Websites genauso wie lokale Anwendungen verhalten. Hochauflösende Videos werden ruckelfrei angezeigt, Grafiken, Animationen und Farben sind scharf und wie aus einem Guss. Um das zu demonstrieren, haben namhafte Partner auf Basis der neuen Standards sehenswerte Showcases entwickelt. Ich habe vier Beispiele ausgewählt, die einen Vorgeschmack darauf geben, wie das Internet von morgen aussieht.

So zeigen Welt der Wunder und MSN mit ihrem Showcase „Earth Attack“ gemeinsam, was mit HTML5 heutzutage im Web schon möglich ist. Mit atemberaubenden 3D-Animationen und einer Konvergenz von bewegten Bildern, klassischen Textinhalten und innovativen Navigationsmöglichkeiten.

Interaktiv und intuitiv erleben Anwender hier ein packendes Szenario im Weltraum und können nicht nur ein spannendes Weltraumabenteuer bestehen, sondern auch unser Sonnensystem in beeindruckender HD-Qualität erkunden. In puncto Grafikdarstellung werden alle Fähigkeiten des IE9 ausgeschöpft und dem Anwender realistische Weltraumwelten geboten.

Welche Interaktionsmöglichkeiten dank HTML 5 in einfachen Bildern stecken, zeigt RTL interactive. So können die Zuschauer ab sofort hochauflösende Bildergalerien inklusive Zoom-Möglichkeit zu RTL Shows und Serien abrufen. Zudem erhalten die Zuschauer mittels 360° Motion View exklusive Rundumblicke in die Studios von „Das Supertalent“ und „Deutschland sucht den Superstar“.

Auch der Showcase „Diashow“ der VZ Netzwerke widmet sich ganz der Fotografie. HTML5 bietet den Nutzern die Möglichkeit, die eigenen Fotos und die Fotoalben von Freunden im Netz neu zu erleben und attraktiver und einfacher darzustellen. HTML5 und CSS3, insbesondere das neue Canvas-Element, erlauben die revolutionäre Darstellung der Fotoalben mit detaillierten Großansichten. Auch ansprechende Transition-Effekte werden so möglich. Aufwendige Flash- oder Java-Animationen sind nicht mehr nötig. Die Diashow kann jeder einfach und vor allem plattformunabhängig nutzen.

Einzelne Bilder werden im Fotoalbum angezeigt, wenn die Maus über ein Album bewegt wird.

Bei T-Online erhält der Nutzer dank neuer Browser-Funktionen die Möglichkeit, das Layout von Online-Artikeln im neuen Internet Explorer 9 den eigenen Lesevorlieben anzupassen. Bei  Artikeldarstellungen kann zwischen ein- und zweispaltigen Textformen gewählt werden. Gleichzeitig lassen sich Schriftarten individuell anpassen. Integrierte Foto-Shows in Artikeln werden im Internet Explorer 9 in einer Lightbox dargestellt.

Top-Videos werden ebenfalls in einer Lightbox mit animiertem Videokarussell dargestellt. Außerdem wird wöchentlich ein interessantes Gadget aus dem Bereich Unterhaltungselektronik in einer 360° Ansicht präsentiert. In der Präsentation kann der Nutzer mit der Maus das vorgestellte Gadget einmal komplett drehen und so das Gerät von allen Seiten betrachten. Welche neuen Möglichkeiten der IE9 für den Bereich Casual Games bietet, zeigt das Browserspiel „Tower Control Simulator“.

Insgesamt wird die rasante Weiterentwicklung der Webbrowser maßgeblich zum Erscheinungsbild von Internetseiten und Online-Anwendungen beitragen. Der  Browser selbst tritt dabei immer weiter in den Hintergrund, die Webinhalte dagegen noch mehr in den Vordergrund. Mit dem Internet Explorer 9 haben wir genau das beherzigt und den Websites noch mehr Platz im Anzeigefenster eingeräumt. Webentwickler dürfen sich also dank der neuen Möglichkeiten austoben und zu einem schöneren, spannenderen und spektakuläreren Internet beitragen. Was denkt Ihr, wie wird sich das Internet verändern und wie sehen die Webinhalte von morgen aus?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

221 Kommentare

  1. Moment, ich kan nverklagt werden? Okay, sorry, du, den ich im Zusammenhang mit „Käse“ diesem gehaltvollen Milchprodukt, zitiert habe. Ich wollte dir nichts böses, ehrlich, mich hat nur die Diskussion genervt. War ich wohl auch nicht besser als die Leute, denen ich Vorwürfe gemacht habe. 🙁
    @Nofate: Du bist aber auch wirklich sensibel. Glaubst du etwa, jemand fühlt sich hier durch mich beleidigt? Vielleicht du, weil ich nicht deiner Meinung bin? Aber lies doch bitte mal den Beitrag von RastaMan. Meiner Ansicht nach ist es etwas ganz anderes, jemand „dumm“ zu nennen, als eine Aussage (nicht die Person, auch nicht ihre Fähigkeit an der Diskussion teilzunehmen oder so) etwas überhastet und mit nachträglicher Entschuldigung (vielleicht ironisch geschreiben, aber ernst gemeint) als „Käse“ zu bezeichnen. Jetzt bin ich aber wirklich beleidigt, so wie du mich hier diffarmierst. :'(
    Abgesehen davon habe ich geschreiben, dass ich, falls ICH sowas schreiben würde, in gewisser Weise Angst davor hätte es mit Namen zu tun, weil ich es als Käse empfinden würde. Dann bezeichne ich mich ja selber as Käse, oder? Herrgott, ist das schrecklich!
    …langsam kotzen mich meine eigenen Kommentare hier an, sind auch nur unsinnige Blödelei. Aber man lässt ja keine Kritik einfach auf sich sitzen, oder?
    @Caschy: Willst du denn nicht einfach mal ein kurzes Statement abgeben? Es ist dein Blog, und wem deine Ansicht nicht passt, dem passt sie eben nicht. Diese ganzen Kommerz- und Weltverschwörungsanschuldigungen hier werden aber langsam lächerlich…

  2. Tja, was soll ich sagen: die Moni von Monisoft; das is aber auch ne Penetrante, will die doch hier einfach mal gastbeitragen…

    Was ist denn wenn sich der Zucki von Zuckibook oder Juli von Julileaks hier melden? dürfen die dann auch alle mal eben propagandieren?

  3. VERDAMMT!!

    Mein Popcorn ist gerade alle gegangen… :‘-(

  4. Kommerz, egal in welcher Form auch immer und das seit Jahren, deswegen habe ich auch meinen Adblock im FF und Chrome immer am laufen. Ich habe diesen Blog seit ca. 4 Wochen nicht mehr als RSS Feed am laufen, aber ab und zu surfe ich doch mal hier her. Naja, was soll ich sagen. Kein einziger Beitrag mehr, der mich interessiert. Bin eigentlich auch froh, dass ich diese Webseite nicht mehr abonniert habe.

  5. 3lektrolurch says:

    Ist doch ok der Beitrag. Caschy hat MS eine Pattform gegeben und MS hat ein fettes Eigentor damit fabriziert.
    Von mir aus weiter so, irgendwann wird es MS dann mal kapieren 😉

  6. hallo.
    die meisten post hier sind unnötig.
    das mag ja alles nach werbung klingen, aber euer umgang und eure art zu diskutieren (wenn mans denn so nennen kann) ist abschreckend für weitere gastbeiträge.
    jeder muss nun angst haben sich blöd vorzukommen nur weil mann ein bestimmtes ziel oder eine sache mag und davon erzählen will.

    FAIL FANBOYA FAIL

    ps: Firefox ist scheiße, Opera kann alles mit s40 handys von Nokia syncen. soohh

  7. Reine Werbung für den IE9! Und wieder ein Grund warum Nur das OS bei mir von Billy ist! Carsten du bist doch sonnst so neutral, warum so ein Gastbeitrag?

    Auch andrer Browser können das, und schon länger! Warum findet das keine Erwähnung?

  8. @Schorsch
    Oje, wie du zuvor richtig bemerkt hast, habe ich ein Problem mit der Äußerung von Coca und seinem Verständnis von Meinungsfreiheit. Daher war die Beleidigung „Idioten“ gemeint und sicher nicht „Käse“. Lies mein voriges posting noch einmal und setze meinetwegen ein Komma nach „vielmehr“
    Oder wolltest du nun absichtlich „rumtrollen“?

  9. @3lektrolurch – MS wird nichts kapieren… Was sollen sie schon kapieren. Der 0815-Anwender nimmt nun mal den IE, weil er bei Windows serie ist. MS hat Marktanteile und wird diese auch behalten. Ich nehme persönlich auch den FF, aber nicht weil ich ein Fanboy bin, sondern da er mir in der aktuellen Version einfach komfortabler ist. Hab davor jahrelang und zufrieden den IE genutzt, und es würde mich nicht wundern, wenn es mit der Version 9 wieder so wird.

    Aber mal ganz unabhängig – Wenn ein Angehöriger eines best. Unternehmens einen Blog- bzw. Gastbeitrag verfasst, ist beileibe nicht damit zu rechnen, dass er sein eigenes Produkt schlechtredet 😉

    Hat sich Caschy eigentlich schon mal in den Kommentaren gemeldet?

  10. Ich für meinen Teil habe diesen Gastbeitrag gelesen, werde ihn einfach als gesehen und toleriert betrachten (gleiches gilt für einen Grpßteil der Kommentare) und mich auf kommende, für mich interessantere, Beiträge freuen.

    Ich werde bewusst nicht die Kommentare kommentieren, die mich stören.

    Schöne Grüsse an Caschy. Mach wie gewohnt weiter, lass dich nicht zu sehr von der „Diskussion“ hier herunterziehen und versuche deinen Urlaub weiterhin zu geniessen.

    Gruß, Icke

    PS. Bring nen grossen Schwung interessanter Sachen aus New, äh, Las Vegas mit 😉

  11. keine sorge,was der ie9 kann wird firefox 4 auch können

  12. Fanboy reloaded says:

    ich nochmal,

    vielleicht einfach ein Fake von cashy?

    Das wäre dann allerdings cool

    Die Hoffnung stirbt zuletzt …

  13. Ein Gastbeitrag zuviel. Zumindest hat hier die „Redaktion“ zu viel ungeprüft eingestellt.
    Bin nun ehrlich am überlegen, ob ich hier weiterlesen soll….
    Der Feed ist jedenfalls schon mal weg….

  14. Würde mich interessieren was du dafür bekommen hast…

  15. „Würde mich interessieren was du dafür bekommen hast…“

    ^^

  16. Unglaublich, so etwas hier zu lesen. Da hat man seine Favoriten, die man anderen Leuten empfiehlt, und dann das. Unausgewogen ist da noch untertrieben – aber zum Glück kann man ja woanders weiterleben.

  17. Also so dumm scheint der Beitrag offensichtlich doch nicht gewesen zu sein, wenn sich hier alle echauffieren – schlechte Promo ist besser als keine, damit bleibt MS im Fokus und wir bleiben weiterhin Opfer der Manipulation in den Medien. Ein einfaches „und jetzt we proudly present …“ genügt und alle hören hin. Mich hätte es gefreut, wenn keiner etwas zu dem Werbetext gesagt hätte. Das würde Cashy evtl. nachdenklich stimmen … es geht halt nicht immer nur um Geld. Nur Werbung, geistlose Unterhaltung und politischer Schwachsinn überfluten die Bildschirme. Einer lügt mehr als der andere. Also meine Bitte, Cashy sei kritischer.

  18. Jetzt macht den Caschy mal nicht so runter. Es ist ein Gastbeitrag, nicht seine Meinung. Man muss einfach verstehen, was der Begriff Gastbeitrag aussagt.

    Und ich fand den Artikel aussagekräftig, ja… aussagekräftig. Zumindest bestätigt er, zusammen mit den Kommentaren, meine bisherige Meinung, dass ich auch in Zukunft ohne IE auskommen will.

  19. Sondermann says:

    Verlogen hoch 3!!!

    So ein Schwachsinn kommt von einer Firma die mit ihrem Browser seit 1997 sämtliche Webstandarts bewusst ignoriert haben, um das Internet zu dem „Ihrigen“ zu machen!!!

    Diese Art des „Markteing“ klappt vielleicht bei den blöden Amis – hier sind die damit nur noch weiter unten durch.

    M$ kommt mir – mit diesen verlogenen Drecksposting – genauso vor, wie Erich Mielke. Nachdem er jahrzehntelang die DDR-Bürger schickeniert hatte, hat er am Ende doch tatsächlich behauptet er „liebe alle Menschen“ !!!

  20. @Laki Weder hat mich meine Freundin grad verlassen noch habe ich ein Aggressionsproblem, aber der Abstieg von Caschy hat schon Ausmaße, die selbst mich als notorischen Nichtkommentator kommentieren lassen.

  21. Hast du dafür wenigstens Geld bekommen? :/ Das ist ja echt einfach nur Werbung. Ich bleibe bei Opera.

  22. glaube caschy hat es ziemlich „verbloggt“; alles bischen viel geworden…und dann der social-media-dingsbums bei notebooks-billiger, der ist ihm wohl auch zu kopf gestiegen…eitelkeit, selbstüberschätzung, dollar-bills in den augen…“ich bin ja jetzt wer“, dann kommen microsoft, samsung man lässt sich „einladen“, „gastbeiträge“ zuweisen…lobo hat´s ja mit seinem vodafone-käse auch nicht anders gemacht.
    schade. unabhängigkeit und glaubwürdigkeit ade! aber egal, oder?

  23. Ist ja alles schön und gut mit dem Hochauflösenden Webinhalten. Es wäre nur schön wenn in Deutschland mal die Breitband Netzabdeckung endlich komplettiert würde.

  24. Es wird einen IE9 geben???
    Ich habe gar nicht mitbekommen, daß es nach der Version 6 noch was gab^^
    Die Ü60 Fraktion wird sich freuen 😀

  25. Und wer braucht das Zeugs??? Habe lieber Seiten die schön und übersichtlich sind, statt voll gestopft mit jeglichem Flash und sonstigem Firlefanz. Und weshalb sollte ich den IE benutzen, da sind Firefox und Opera um Längen voraus was Funktion und Webseiten anzeige angeht????

  26. Tomtom (der Dritte) says:

    Ich würde ja gern mal wissen, was die ganzen Kommentatoren geschrieben hätten, wenn der Text von einem MA der Mozilla Foundation geschrieben worden wäre…
    Im ersten Satz steht doch bereits „von Microsoft“, da muss (darf?) man keine Objektivität erwarten. Also, warum regen sich hier alle auf?

  27. noch'n tomtom says:

    Wenn überhaupt, dann bist Du Tomtom (der Vierte)!

  28. Tomtom (der Dritte oder Vierte) says:

    @tsetse: Was hat das mit Niveau zu tun?

  29. Ist wirklich ganz köstlich!

    Es sei praktisch, dass diese HTML5 Pages auf allen Gängigen Browsern (sogar FETTGEDRUCKT) laufen, jedoch läuft dummerweise gerade die hochgejubelte demo mit Chrome und Safari (beides sehr fortschrittliche Browser in sachen HTML5) nicht…

    Einfach nur zum lachen.

    Danke für das Entertainment und schluss…

    One World, One Dream — Internet = Microsoft Free

  30. Sry, aber wenn im Eingang schon steht:

    „So zeigen Welt der Wunder und MSN mit ihrem Showcase „Earth Attack“ gemeinsam, was mit HTML5 heutzutage im Web schon möglich ist.“

    und auf der Seite dann folgendes steht:

    „Wir bitten um Ihr Verständnis, MSN Extreme wurde speziell für den Internet Explorer 9 entwickelt und kann derzeit nicht oder nur unzureichend mit anderen Browsern angezeigt werden.
    Bitte installieren Sie daher den neuen Internet Explorer 9 und entdecken Sie das Internet neu.“

    Dann lese ich nicht mehr weiter. Der IE wird es weiter hin schwer haben, von mir benutzt zu werden.

  31. tomtom: dann lies mal caschys überschrift und setze sie in bezug zum inhalt des artikels. noch weitere fragen? ^^

  32. Ich begrüße ausdrücklich, dass Microsoft sich endlich auch mal an Webstandards halten will.
    Das Schöne an HTML5 und CSS3, dass die Seiten im Idealfall plattformabhängig gleich aussehen, hat Microsoft aber anscheinend nicht begriffen, dann http://extreme.msn.de/ verlangt von mir einen Internet Explorer 9.
    Hätte mir gerne angeschaut, was da gebaut wurde, aber so nicht.

  33. Für mich ließt sich das leider wie ein Microsoft Newletter, weniger wie ein Blogeintrag. Damit haben die Infos darin leider keinen Wert.

  34. Die HTML5 Beispiele an sich sind eigentlich ganz interessant, aber der langweilige Beitrag drumrum…naja…

    Dieser und der Gastbeitrag über Linux ( http://stadt-bremerhaven.de/gastbeitrag-ueber-linux-windows-und-mac-os-x ) sind in meinen Augen die schlechtesten Beiträge, die ich jemals auf diesen Blog gelesen habe.
    Ich kann auch nicht verstehen, daß Caschy solche Machwerke hier veröffentlicht, aber:
    Es ist sein privater Blog und er hat hier absolutes Hausrecht. Irgendwelche Forderungen an Caschy hier etwas zu tun oder zu lassen sind schon ziemlich dreist.

    Konkret zu diesen Beitrag:
    „Werbung“ für Firefox und Chrome gab es auf diesen Blog schon reichlich – nun ist halt mal der IE dran… 😉

    Ich bin froh wenn Caschy wieder im Lande ist…

  35. Liebe Monika von Microsoft,

    wie wäre es mit folgendem Werbetext für den IE9:
    —-
    Eigentlich wollten wir von MS nach dem IE6 keinen neuen Browser mehr auf den Markt bringen. Denn der IE6 war unserer Meinung nach der beste Browser der Welt, und die Programmierhoheit über Webseiten gehörte auch uns. Aber leider verloren wir in den letzten Jahren permanent Marktanteile an Firefox, oder auch an Google Chrome. Und die Webdesigner fanden das auch cooler, weil Seiten plötzlich so dargestellt wurden, wie sie gedacht waren. Wir von MS haben uns dann gesagt, dass man unseren besten Browser doch noch verbessern kann, und haben mit dem IE7 und dem IE8 bewiesen, dass das doch nicht geht… Da aller guten Dinge 3 sind, haben wir jetzt den IE9 entwickelt. Und bei dem machen wir ALLES anders! Wir schreiben extra Seiten nur für den IE9. Und wir arbeiten mit WdW zusammen (Oder bezahlt ihr etwa den kompletten Beitrag alleine??) Und dann entblöden wir uns auch nicht, Gastbeiträge in guten Blogs zu schreiben, die Euch davon überzeugen sollen, wie endgeil der IE9 ist. Und das der IE9 wirklich der beste Browser der Welt ist. Jetzt aber wirklich!
    Und damit Ihr den auch ja alle brav installiert, ballern wir Euch das Teil demnächst per Auto-Update auf Eure Windows 7- und Vista-Kisten. Irgendwie müssen wir doch auf unserem Marktanteil kommen.
    —-
    Ich hoffe Caschy hat für den Artikel wenigstens richtig Kohle gesehen. Sind ja locker 2 DIN A4-Seiten an Werbung (Text und Bilder) und das bei der Reichweite dieses Blogs – Alles unter 4stellig wäre verramscht und ein Spottpreis.

    Sorry Caschy, nichts gegen die bisherigen Gastbeiträge, und die Einladung von Samsung zur CES nach Vegas sei Dir auch von Herzen gegönnt. Aber sowas ist unter Deinem und dem Niveau Deiner Leser. Falls es Dir um die Kohle geht, schmeiss ich gerne einen 10er in Schweinderl, aber erspar uns allen dann diese Billig-Werbung, die selbst Media Markt und Saturn besser hinkriegen.

  36. Bei manchen Kommentaren frag ich mich wirklich: Habt ihr Trolle Schreibverbot im Heise-Forum oder warum muss ich jetzt hier auch schon diesen ganzen Mist lesen? Mäd’ls, geht mal wieder an die frische Luft! Verschwendet eure Samstagabende nicht vor dem PC!

    Der Caschy zwingt doch keinen sein Blog zu lesen. Und trotzdem fühlt ihr Schmarotzer euch gezwungen, hier eure „verbalen“ Ergüsse von euch zu geben? Interessante Software/Hardware-News werden mitgenommen (ohne Kommentar), in euren Augen „schlechte“ Beiträge werden gleich verflucht.

    Und dann den Caschy als Kommerz-Gandalf darzustellen, weil er die Früchte seiner freiwilligen Blog-Arbeit erntet? Traurig. Oder spricht da etwa der blanke Neid? Wahrscheinlich.

    Ich persönlich fand den Beitrag übrigens (auch) sehr amüsant und gehe mal davon aus, dass Caschy (Bläd is a ja ned, da Bua!) den Gastbeitrag nicht ohne eventuelle Hintergedanken hier zugelassen hat. Wie sonst hätte sich M$ so schön bloßstellen können? Ohne fremde Hilfe! Einfach genial. Das gibt bestimmt Diskussionen in der M$-PR-Abteilung am Montag…

  37. Wer einen extrem schneller, anpassbarer, schlanker Webbrowser, sucht sollte sich einfach mal „K-Meleon“ ansehen. 😉
    -> http://kmeleon.sourceforge.net/

  38. Also für nen Blogpost, ist das zu unpersönlich, zu gestellt. Und die HTML5-Beispiele sind gefühlt hier unpassend gewählt. Als ob hier die Zielgruppe von RTL-VZ-Netzwerk mit T-online-Startseite wäre…

  39. Also immerhin ist es eindeutig als Microsoft Beitrag gekennzeichnet.

    Und wenn der IE besser wird, haben auch viele von uns was davon.

    Das surfen auf der Arbeit wird verbessert, immerhin für die von uns die sich keinen Krieg mit ihrer IT Abteilung liefern wollen 😉

  40. Schön ist anders!
    Auf der Suche nach portabler Freeware bin ich vor knapp zwei Jahren auf cashys blog gekommen und fand das richtig toll hier. Inzwischen gibts hier für mich kaum noch was zu entdecken. Zuviel i-Quatsch und Gedöns! – Jetzt kommt auch noch dieser MS-Quatsch dazu, der Bericht liest sich als hätte Monika und ihre Freubde html5 und css3 erfunden und alles was man dazu braucht ist IE9! HÄ BITTE!? Da könnte ich doch gleich zu Computer-Bild. Echt schade!

  41. na, der blogmaster hält sich vornehm zurück; postet lieber seine „top-ten-der woche“

    das sagt doch alles! touché!

    naja, warum sollte er auch anders sein, als die übrigen raffzähne?

  42. John Scott says:

    Dieser Beitrag ist der traurige Höhepunkt in der Entwicklung eines privaten zu einem kommerziellen Blogs. Tschüss!

  43. Einige sollten hier mal den Bach flach halten.

    Und das solche Top Ten Beiträge auch schon automatisch gehen, sollte man solangsam auch mal wissen.

    Aber hauptsache mal wieder meckern…

  44. Mike Lowrey says:

    Mal abgesehen davon das der Beitrag miese PR ist:

    Bisher sind alle HTML Showcases egal ob von Apple, Google oder Microsoft alle für Safari, Chrome und IE 9 only gewesen.

    Ja der Beitrag ist mist, aber was ihr neben dem kritisiert basiert auf eurer offensichtlichen Unwissenheit.

  45. Ich bin gerade ein wenig darüber verwundert, dass ein Beitrag wie der über die Klitschkos, in dem das zugrunde liegende Video auch nichts anderes als ein Werbespot für McFit war und im Anschluss daran auch gleich noch eine Verlosung in Zusammenarbeit mit eben dieser Kette angeboten wird, keinerlei kritische Stimmen hervorrief, es hier aber gleich große Wellen schlägt.

    Auch diverse andere Beiträge in der letzten Zeit hätten eine Kritik in ähnlicher Richtung durchaus zugelassen und dennoch hat sich kaum jemand zu Wort gemeldet. Insofern bin ich froh, dass mit Microsoft einmal jemand involviert ist, der solche Reaktionen hervorruft. Das zeigt vielleicht die Grenzen auf.

    Allerdings wittere ich auch eine gewisse Doppelmoral der Kritiker, denn entweder bin ich für solche ich nenne sie einmal „gesponsorte“ Beiträge oder ich bin dagegen. Es davon abhängig zu machen, ob ich die beteiligten Institutionen/Firmen leiden kann, oder eben nicht, halte ich für den falschen Ansatz.

    Ich habe mich bisher in dieser Hinsicht zurückgehalten, weil ich damit rechnen musste, nur als Spielverderber angesehen zu werden. Jetzt brauche ich allerdings auch nichts mehr hinzufügen, denn es ist schon alles genannt worden. So schnell kann sich das ändern.

  46. Zitat ganz oben: „Didi ( @robologo) sagt

    Köstlich!“

    Genau! 🙂

  47. Ist schon sehr interessant, wie hier so manche Menschen auf einen Gastbeitrag reagieren. Wenn Euch das Thema nicht gefällt, warum liest ihr denn weiter und nutzt noch ein Teil Eurer Lebenszeit für Zeilen als Kommentar?

    Man kann zu MS stehen wie man möchte, aber ich habe lange nicht mehr so viele Sinn befreite Kommentare gelesen und das dann noch in der so schönen Anonymität!

    Steht der überwiegende Teil der Kritiker nicht zu seinen Zeilen und warum macht Ihr denn nicht selbst einen Blog und zeigt das es besser/anders geht?

    Also entspannt Euch und nutzt noch etwas denn Sonntag Nachmittag 😉

  48. Ich hoffe du kriegst wenigstens ordentlich Kohle von MS für diese Werbeschaltung. Gehe aber eigentlich davon aus, denke nicht dass du dich von denen so für lau uber den Tisch ziehen lässt

  49. zu geil der Kindergarten hier. Jahrelang wird hier über Google, Apple, Firefox und Opera berichtet – Fast Null Beschwerde. Ein Beitrag von Microsoft bzw. IE und hier wird was losgetrampelt, unglaublich.

  50. Charles Metzger says:

    Ich mag auch keine Mietblogger, aber es ist wohl ein echter Trend geworden.
    Ätzend wird es nur wenn solche wie Carsten sich noch als die „anderen“ präsentieren; mit Besuchen bei der republica etc. Würden sie sagen: „ich mach dat wegen der Kohle“; dann d´accord!
    Hier ist wohl inzwischen so etwas wie ein erweiterter „corporate-blog“ entstanden.
    nun denn. was soll´s.

  51. Vermutlich sind diese ganzen Figuren, von denen man hier noch nie irgendwas gelesen hat (cokkii sei da mal ausgenommen!) und die lauthals was von „Caschy hat dafür ordentlich Kohle abgesahnt“ schreien, vorher für ihren Kommentar hier erstmal von Apple oder Google bezahlt worden. 😀

  52. Ich glaub ich schmeiß dich auch wieder raus ausm feedreader, caschy, aber danke auf jeden fall für die ganze arbeit und viel spaß noch in las vegas und mit dem bloggen allgemein 🙂

  53. So, nur mal in Kurzform, da ich gleich los muss:

    – leider bekam ich kein Geld, dies ist ein Gastbeitrag wie alle anderen auch. Zum Vorwurf der Kommerzialität: ist das nicht jedes Blog mit Google Adsense?

    – qualitativ sind alle Gastbeiträge unterschiedlich, trotzdem gebe ich dieses Blog gerne „als Bühne“ her. Ist so meine Einstellung von Content & Sharing.

    – ja, natürlich habe ich den Text gelesen und er spiegelt nicht meine Meinung / meine Schreibe wieder, dies ist bei anderen Gastbeiträgen aber auch nicht ungewöhnlich.

    – bislang dachte ich immer, dass Blogger UND Firmen noch nicht soweit sind wie in anderen Ländern, mit diesem Beitrag habe ich für mich gelernt, dass die dritte Komponente, der Leser, hinzukommt. Nicht allgemeingültig, aber doch schon tendenziell vorhanden.

    – Einige Kommentare spiegel die geistige Reife ihrer Schreiber wieder, von daher eigentlich keiner echten Diskussion wert.

    – Manchen „drohen“ mich aus ihrem RSS-Reader zu werfen. Das ist schade, aber für mich nicht änderbar.

    Über alles weitere werde ich gerne einen transparenten Beitrag schreiben, dessen Inhalt ihr mir gerne glauben könnet – oder ihr lasst es eben. Man hat hier in den Kommentaren eh immer eine Handvoll Hater, da kann man nichts gegen machen. Mir ist auch meine Lebenszeit zu schade, um es jedem Recht machen zu wollen 🙂

    Wie erwähnt – nur Kurzform – in einem gesonderten Beitrag kommt dann mehr.

  54. Mimimimi Microsoft ist böse mimimimii Caschy dem Kommerz verfallen mimimimimi. Merkt ihr es eigentlich noch? Kotzt ihr euch hier aus, weil Chip und co euch keine Plattform für Kommentare geben? Traurig was hier abgeht.

    Zum Artikel selbst: Wo ist das Problem? Es steht in der Einleitung, dass der Artikel von einer Microsoft Mitarbeiterin verfasst wurde. Lesen -> Verstehen -> ggf. ignorieren. Ende.

  55. Ruhig, Brauner.

    Das ist Caschys Blog. Also bestimmt er die Inhalte.
    Wer die Inhalte nicht lesen mag, zieht weiter.

    Aber sobald Caschy fette Gewinnspiele launcht, kommt Ihr aus Euren Troll-Höhlen.

    Das ist echt erbärmlich.

  56. Sagt mal, Leute hakt es?

    Was mich schon seit FIDO-Zeiten tierisch ankotzt ist sind diese ganzen „Spezialisten“ aus der IT-Welt, die als Sozialkrüppel ihre Religion durch den Glauben an ein bestimmtes OS, OSS im allgemeinen oder den heiligen Krieg gegen Kommerz ersetzt haben.

    Kommt mal wieder runter! Das hier ist ein Gastbeitrag. Und als solcher ganz transparent von Caschys persönlicher Meinung zu differenzieren. Ein Leserbrief in einer Zeitung gibt auch nicht die Meinung der Redaktion wieder, oder?

  57. Lol Caschy, gerade via Twitter von dem Kasperltheater hier erfahren. Einfach unglaublich was hier wieder losgeht. Da ist der Blogger auf der anderen Seite vom großen Teich und lässt hier andere ein paar Artikel schreiben schon wird er angegriffen und mit Pseudo-Drohungen belegt…

    Was wäre wohl wenn hier 2 Wochen gar nix passiert wäre? Es ist nunmal nicht einfach auf die schnelle gute (und kostenlose) Artikel von anderen zu bekommen. Aber anstatt einfach mal weiter zu klicken muss man natürlich wieder das Geheule anfangen…

    Gebe Caschy da recht, in Deutschland sind scheinbar auch die Leser noch nicht bereit für eine breite Masse an Profi-Bloggern…

    Naja, zum Glück juckt das in 1 Woche keine Sau mehr 😀 😀

  58. Wo ist das Problem ? Klar der Artikel wurde von einer Microsoft Mitarbeiterin verfasst und daher enthählt es auch eigen werbung. Ich finde auch das es ein bisschen übertrieben mit der Werbung ist, aber das ist meiner Meinung nach kein Grund sich so aufzuregen das Microsoft keine Webstandarts einhält etc. Ich denke der IE9 ist auf einem gutem weg, zumindest im gegensatz zu alle den anderen IE Versionen.

  59. Also ich verstehe die Aufregung auch nicht. Das ist doch nur einer von tausenden Artikel die Caschy veröffentlicht hat. Ihr müsst ihn ja nicht lesen. Ignoriert diesen Artikel doch einfach.

  60. „gratuliere zur eigenen Trollfarm 😉 Aber denk dran: Mit Futter vermehren die sich schlimmer als Karnickel ;)“ – http://twitter.com/Luzifer

    … und um beim Thema zu bleiben, nach dem ich hier „K-Meleon“ schon als schlanke Browser-Alternative vorgeschlagen, hier noch ein Browser -> „Firefox + Tor“ (http://www.torproject.org/projects/torbrowser.html.en#Download) um anonym im Internet zu surfen… dass kann man natürlich auch als Erweiterung für Firefox nachinstallieren und selber konfigurieren… 🙂

    Mfg
    Voku

  61. Hach ist das unterhaltsam hier *g* Teilweise klingt es viel beleidigte vierjährige, die neidisch auf das Spielzeug des anderen sind *g*

  62. Ich finde den Beitrag auch inhaltlich Schrott.
    Ebenso ist es peinlich hier Seiten aufzuzeigen die komischer
    Weise auch in anderen Browsern laufen müssten aber
    nur auf den IE9 setzen. Microsoft halt. Die 2 Mädels sind
    halt PR-Leute, keine Blogger.

    Was aber, um himmels Willen, berechtigt Euch Kommentatoren
    hier auf den Blogbetreiber so rumzuhacken?
    Soll er Gastbeiträge unterlassen nur weil sie nicht seiner
    Meinung entsprechen? Zensur also? Keinem die Möglichkeit
    geben andere Sichtweisen und Erfahrungen aufzuzeigen?
    Bei einigen von Euch würde ich es mir wirklich wünschen,
    dass Ihr Eure Androhung wahr macht und Caschys Blog meiden.
    Einige von Euch müssen erst mal etwas reifer werden und
    auch dringend mal ne Auszeit vom Website nehmen 😉

    Caschy… weiter so 😉

  63. Herbert Krawczek says:

    Eigentlich ist es schade, dass sich Microsoft hier so ungeschickt anstellt, da der IE9 eigentlich ganz ordentlich zu sein scheint. Würde MS jetzt noch das Rückgrat haben, ihre Showcase-Seiten auch mit anderen Browsern benutzbar zu machen, könnte man auch mal direkt vergleichen. Und wer weiß, vielleicht kommt der IE ja gar nicht so schlecht weg dabei. Aber so…

    Und dass hier das große Gebashe ausbricht, wenn Microsoft sich selbst darstellt, ist ja auch nichts Neues. Schließlich ist Microsoft ja direkt verantwortlich für ALLES, was jemals in der IT falsch gelaufen ist und falsch laufen wird.

  64. Hä? Caschy verdient mit seinem Blog Geld? Das war mir völlig neu…

    Kinners!

    Natürlich ist der Artikel ähnlich qualitativ, wie der IE von 2 bis 9, aber gleich so einen Strahl zu machen? Auch wenn die Auswahl der Gastbeiträge vielleicht etwas unglücklich war, so kann man dennoch mal die Kirche im Dorf lassen, schließlich habt ihr sicher schon oft von Carstens Tipps profitiert. Aber wie es immer und überall ist – Danke sagen fällt halt wesentlich schwerer, als zu meckern.

  65. Was ist denn hier los? Steht groß und deutlich das es ein Beitrag von einer Microsoft-Mitarbeiterin ist und der Artikel ist jetzt nichtmal schlecht. Gut ob man den IE9 gut findet muss man selber entscheiden aber ich finde auch diese, wirklich deutlich als Gastbeitrag markierten, Beiträge hier voll in Ordnung und hoffe es kommen weitere.

  66. Charles Metzger says:

    löl, die groupies…süß!

  67. Die Kommentare sind perfekt für eine Verhaltensstudie! Erst wird ohne Ende gegen den Blogger und M$ gebashed, dann gibt der Chef einen standfesten Kommentar ab und fortan gibt’s nur noch Kommentare á la ihr bösen bösen Basher…

    Unglaublich. Gibt’s noch Mitmenschen mit eigener Meinung oder sind hier nur noch gelangweilte Herdentiere…?

    Gott sei Dank hab ich noch ’ne Tüte Popcorn gefunden.

  68. Anstatt zu shitstormen, lieber „How to survive a shitstorm“ von Sascha Lobo gucken.

  69. Charles Metzger says:

    oh ja, lobo – gutes vergleichsobjekt!

  70. @Hein: und wie die „eigene Meinung“ auszusehen hat bestimmst du, oder wie?

  71. Also nachdem ich auch grad durch Twitter auf die Reaktionen auf diesen Beitrag aufmerksam wurde möchte ich auch noch etwas loswerden, obwohl es sicher wie die meisten hier komplett untergehen wird.

    So sehr ich verstehe, dass dies hier Caschys Blog ist und er tun und lassen kann was immer er möchte, so sehr verstehe ich nicht, dass er ihn für so einen Schund hergibt.
    Sich für Gastbeiträge zu öffnen ist das eine, den Werbetext einer PR Abteilung (in diesem Falle wahrscheinlich einer Praktikantin) zu veröffentlichen hinterlässt wohl zu recht bei vielen einen sehr schalen Beigeschmack.

    Ich muss auch zugeben, dass ich noch nie ein besonders großer Freund der Gastbeiträge im allgemeinen aber auch besonders in diesem Blog war. Natürlich kann man den Blog als Bühne betrachten, auf dem man auch anderes präsentieren kann aber ebenfalls sollte man darauf achten, dass die präsentierten Stücke der Bühne keinen Schaden zufügen. Anders ausgedrückt, ich lese dieses Blog, weil ich Caschys Artikel und seine Schreibweise mag. Ohne viel Wischi Waschi zum Punkt und meist sehr informativ. Genau das konnte ich bisher nur von wenigen Gastbeiträgen behaupten. Einige davon sind mir als derart schlecht in Erinnerung geblieben, dass ich lieber ne billige PC Zeitung lesen wollte als sowas.

    Aber wie gesagt, es ist Caschys Ding was mit dem Blog passiert, aber vielleicht sollte man auch bedenken, dass es Leute gibt, die hier nicht nur um des Lesens willen mitlesen und daher den Gastbeiträgen vielleicht zumindest eine eigene Kategorie gönnen, besser vielleicht noch einen extra Feed, ohne diese. Und wenn es mal wirklich interessante Beiträge auf anderen Blogs gibt, kann man ja auch immer noch ganz klassisch verlinken.

  72. Es ist tatsächlich der größte Kindergarten, wenn viele der Kommentatoren hier diejenigen beleidigen, beschimpfen oder auslachen, die Kritik äußern und vom Recht auf eine eigene Meinung inklusive der damit zusammenhängenden Konsequenz Gebrauch machen. Hier offenbart sich die große Bildungslücke in Bezug auf demokratische Teilhabe und soziale Kompetenz.

    Dass Caschy im Großen und Ganzen seine Leser in seiner knappen Antwort eher als unreif bezeichnet und auf ihre Kritik pfeift, ist sein gutes Recht, beweist aber auch nicht die Reife, die er anderen abspricht.

    Um es noch einmal ganz kurz zusammenzufassen: Die Qualität hier hat nachgelassen. Das gefällt manchen nicht und zwar unabhängig von MS, Apple oder McFit.

  73. Bitte mehr von solchen Artikeln, die Kommentare sind Sonntags sehr belustigend, grad wenn man nichts zu tun hat.

    Achja, Caschy, hör auf Geld zu verdienen, manche Kommentarautoren tun es anscheind auch nicht, also darfst du es auch nicht. 😀

    PS: Wie viele TomTom’s gibt es hier jetzt eigentlich?!
    PS2: Sascha Lobo gibt es immer noch?

    I ♥ IE9.

  74. Ich finde es immer wieder äusserst hinreissend, wie wichtig sich einzelne Leute nehmen…
    Wie stark ist die Drohung, ob man jemanden aus seinem Reader nimmt oder nicht.

    Diese Kommentare zeigen mir wieder erneut, wie (zu) wichtig sich einzelne Leute, vor allem aus der Bloggeria, nehmen…

  75. Schwer was los hier.
    Ich denke, caschy kennt seine Leser, deren Kenntnisse und Sichtweisen, und weiß ganz gut wie das hier wirkt, v.a. wenn das ganze mit ‚Das Internet wird schöner‘ betitelt wird.

    Ich denke, viele hier wissen, wie sehr MS mit den IE-spezifischen HTML-Kommandos die Situation um HTML-standards erschwert hat und in vielen Bereichen enormen (Arbeits-)Aufwand erzwungen hat, damit Seitenbetreiber auch die Besucher abfangen, die MSs IE nutzen, z.T. gezwungenermaßen, sollte man auch nicht vergessen.
    Schön, dass die sich jetzt entschließen, mal in Zukunft standards unterstützen zu wollen. Nich ganz so easy, am Markt zu bleiben, wenn sich alles drumherum weiterentwickelt und sich innovativ zeigt – entweder man zeigt, was man auf dem Kasten hat oder betreibt ein wenig Augenwischerei mit eye-candy-Kram, der ja ehrlicherweise HTML5 zu verdanken ist und nicht dem IE.
    Ganz großes Browsing-Erlebnis.

    Hier im Blog wurde bereits viel über andere FF, Chrome, Opera, Safari und Konquerer berichtet, eine Erwähnung vom IE tut da doch keinen Abbruch. Schöner, gewöhnlicher und weniger delikat für unsere Empfindlichen wäre natürlich ein Beitrag von Caschy, wenn es um den Browser und seine Fähigkeiten geht, auch im Vergleich zu den anderen.

    Ich find den Beitrag geil.
    Irgendeiner IE9-Interresiert? nee? gut, hätten wa das ja

  76. Was kommt hier nach M$? BINLAYER, Online Casino, AdultFriendfinder?

  77. Schöner? Das Internet wird schöner???

    Jedesmal wenn ich an einem fremden Rechner ins Internet gehe, sehe ich wie schön es ist. Das Internet ist zugemüllt mit Werbung ohne Ende! Und ich dachte schon Popups gehörten der Vergangenheit an. Und vor allem die zugemüllten Seiten selbst! Daran werden die neuen Technologien auch nichts ändern.

    Nein nein, am Internet kann ich nichts schönes sehen, außer an meinem eigenen Rechner.

  78. Gastbeitrag ist ok, aber für die meisten Leser wohl nicht wirklich interessant weil sie eh auf ihrer Meinung und ihrem Browser hocken.

    Neue Kommentar-Rekord? 😀

  79. @Charles Metzger: ich glaube es würde keinen interessieren „Caschys Olle“zu sehen und wenn ihn keiner mehr lesen sollte hätte seine „Olle“ auch mehr Zeit mit ihm! 🙂

  80. Hallo, gehts euch hier eigentlich noch gut????
    Was steht hier fett drüber???
    Caschys blog nämlich, er darf hier schrieben was er will, und wenn er schriebt, dass er den IE toll findet, ja und???
    (Ich lass hier mal weg, dass es nur ein Gastbeitrag war)
    Was stört es euch, das ist seine Meinung und ihr könnt ja einen eigenen Blog aufmachen, und da schreiben, dass ihr den IE scheiße findet…
    Und nur noch meine eigene Meinung, ich blogge ja auch, und ich finde den „neuen“ IE gar nicht mal so schlecht, hat was, wenigstens ist er 64 bit und seine Oberfläche finde ich gar nicht mal so schlecht…
    Sicherlich, ich nehme den nicht, ich bin Chrome-Fan, aber lasst den scheiß mal hier ok, caschy darf schreiben und veröffentlichen was er will….

  81. Ich hatte den Blogbeitrag bisher noch nicht gelesen, aber der Tweet (https://twitter.com/#!/caschy/status/24117261295943681) von caschy hat mich neugierig gemacht.
    Okay, Microsoft wirbt mit diesem Gastbeitrag für den IE und dessen Vorzüge werden beworben. Ja, es ist Eigenwerbung. Aber wieso muss hier dann sofort das große Geschwimpfe entflammen?

    Interessant ist, dass viele der Negativ-Kommentatoren anonym posten und sich damit schön verstecken. Wow, ihr steht wirklich zu eurer Meinung.
    Traurig ist es auch zu lesen, wie viele Neider sich hier herumtreiben und caschy beschuldigen, sich mit solchen Beiträgen zu verkaufen.

    Anstatt zu meckern, sollten sich die ganzen Buh-Rufer über die breite Masse an Informationen freuen, die hier präsentiert werden. Wenn caschy Inhalte von z.B. Microsoft oder Apple kategorisch ausschließen würde, wäre das Gejammere auch wieder groß.

    Und dieses grundsätzliche Hassen von Microsoft, Apple, dem Internet Explorer oder oder oder … was für ein Quatsch! Seid dankbar für die Vielfalt und lasst jeden mit dem Produkt und der Software glücklich werden, mit der er sich wohl fühlt.

  82. wolftarkin says:

    @Swaddy
    Neue Kommentar-Rekord?
    ———————–
    Ne, höher ist die Beteiligung, wenn es für die Schmarotzer was zum umsonst abgreifen gibt.
    Dann gibt es immer dreistellige Kommentarzahlen.

    So muss eine virtuelle Hexenverbrennung aussehen?
    🙁

  83. lustich, dass, sowie hier en kommentar vom caschy kommt, auf einmal alle ganz still sind 😀
    und die, die trtzdm kommentieren meckern dann über die kommentare über dem des, ich sag mal, meisters 😉
    is schon lustigtraurig, aber hey, zum meckern is der sonntach nun ma echt zu schade, wahr?? 😛
    *idiots*

    ps, das mein ich voll ernte, nix ironie

  84. @pascal, warum sollte ich mir hier anmelden, um ein Kommentar zu schreiben?
    Außerdem scheinst du ja zu blöd zu sein, um einen einfachen Link zu posten:
    http://twitter.com/caschy/status/24117261295943681

    Ich musste mich fast übergeben, als ich den Beitrag gelesen habe.

  85. Ich verstehe die ganze Aufregung nicht, lese hier im Blog seit Jahren mit und finde solche Beiträge ganz legitim. Caschy kann hier in seinem Blog doch schreiben lassen wen er will. Hier wird niemand gezwungen einen Beitrag ganz zu lesen. Wenn der Beitrag nicht gefällt, einfach zu lesen aufhören. Und wenn Caschy mal etwas verdient, dann sei es ihm doch gegönnt. Er opfert sehr viel Freizeit für seinen Blog, außerdem beschwert sich niemand wenn es etwas zu verlosen gibt.

  86. @ Pascal, Jasmin, Coca …
    Was habt ihr für ein Problem mit der Anonymität? Seid ihr Fans von Axel Fischer und seiner dämlichen Forderung nach einem „Vermummungsverbot“ im Internet? Könnt ihr euch nicht vorstellen, dass es einfach bequem ist sich nich anzumelden? Oder dass man sich vielleicht Leute, die von Respekt und Toleranz keine Ahnung haben, vom Hals halten möchte?
    Manchmal wünschte ich mir einen Demokratieführerschein, das wäre für manche hier ein Gewinn.

  87. @eZe: „Außerdem scheinst du ja zu blöd zu sein, um einen einfachen Link zu posten“

    Du bist ein ganz helles Bürschchen. Wirklich.

  88. @Andy
    Ja, Caschy kann schreiben, was er will und schreiben lassen wen er will und du kannst andere Menschen selbst entscheiden lassen, ob sie es lesen oder nicht.
    Auf jeden Fall muss Caschy sich die Kritik gefallen lassen oder die Kommentarfunktion abschalten. Wo ist das Problem?

  89. @Nofate

    Wo das Problem ist? Den Ton macht die Musik.

  90. Ich kann ja nur für mich reden, aber mich stören an dem Post 3 Dinge:
    1.) Titel und Content passen nicht zusammen. Man liest „Das Internet wird schöner“ und erhält eine Lobhudelei auf den IE9. Hätte der Titel gelautet „Der IE9 mal ausgetestet“, wäre der „Aufschrei“ nicht so laut.
    2.) Die Objektivität fehlt. Klar, etlich Posts, auch von Caschy, sind subjektiv – Vielleicht müssen sie das auch sein. Aber bisher kam in vielen Postings trotz dieser Subjektivität immer auch etwas Kritik durch. Sei es ein verspiegeltes Display, oder auch nur, das man seine Ordner nicht alle so einfach syncen kann. Hier lese nur kurz zusammengefasst: IE9 geil – Autor MS. Ich kenne mich da zwar nicht so aus, aber ich weiß, das nach klassischem Presserecht tatsächlich sowas wie „Anzeige“ da stehen müsste. Wäre der Artikel von einem anderen Autor, wäre das aufgrund diverser Umstände nicht nötig…
    3.) Die Verlinkung zu IE-Only-Seiten. Klar kann man den IE9 gut finden – Auch ohne den Post. Aber dann alle Links auf Seiten, die nur dann funktionieren, wenn man den IE nutzt? Da geht nun wirklich jede Objektivität verloren, und man erkennt deutlich die Handschrift von Monikas und Danielas Arbeitgeber. Leider zu deutlich.
    4.) Fachliche Aussagen fehlen. Im Post nichts von „nicht für XP“. Nichts von der Rendering-Engine oder wie die Ausführung von JavaScript wirklich beschleunigt wird. Statt dessen die Aussage, das nun der Grafik-Chip des PC genutzt wird. Insgesamt einfach nur Marketing-Blabla, das ich wortwörtlich auch so per Newsletter bekommen könnte.

    Ansonsten eine Anmerkung zu Caschys Kommentar: Nein, nicht jeder Blog mit AdSense hat was mit Kommerzialisierung zu tun. Blogs mit AdSense haben was mit Monetierung zu tun. Wenn man, wie hier geschehen, den Eindruck hat, das Blogeinträge „verkauft“ werden, dann ist es Kommerzialisierung. Ich betone „Den Eindruck hat“ und „verkauft“. Und „verkaufen“ kann man sich auf viele Arten. Und nicht immer muss dabei Geld oder Güter fließen… Vielleicht hätten bei Caschy die Alarmglocken schrillen müssen, als die Anfrage zu einem Gastbeitrag von Microsoft und nicht von einem Blogger kam.

    Blogs und Foren sind im gewissen Maße die Keimzellen aller sozialen Netzwerke. Und gerade durch eine Kommentarfunktion wird die soziale Bindung gefördert. Da sollte es doch wenig verwundern, dass das Netzwerk verstört reagiert, wenn solche „Gastbeiträge“ auftauchen.

  91. Microsoft versucht sich an Standards zu halten? Nein anders noch, der IE kann mal Sachen, die andere -wirklich-gängige Browser einfach mal mit einem Update installieren oder möglich machen?

    Als Standard kann man ja wohl beides nicht bezeichnen!
    CSS3 ist wohl noch lange in der Entwicklung und befindet sich schon sehr lange im Beta Stadium, andere Browser Hersteller nutzen teile von CSS3, und versuchen Webentwickler nicht zu Filter- und Vector Hacks zu zwingen nehmen wir nur mal (Border-Radius, Box-Shadow, Text-Shadow).
    HTML5 ist es zwar schön das der IE das jetzt unterstützt, eine wahrscheinlich noch sehr lange im Beta-Stadium befindendenen Technik. Warum? weil sich bestimmte Organisationen nicht einigen können wer jetzt die Nase vorne haben soll.
    Aber schön ist es trotzdem das man sich jetzt mal wahrscheinlich nach dem Fertigstellen einer Site nochmal extra um den IE kümmern muss und für den noch extra StyleSheets und Hacks einbauen muss.
    Wenn Microsoft jetzt noch anfängt bei javascript sich auch mal an Standards zu halten könnte man den IE ja fast als „modernen und ordentlichen Browser“ bezeichnen.

    Das Problem sehe ich allerdings ganz wo anders.
    Der IE9 ist nicht für XP verfügbar, was im moment noch einen sehr hohen marktanteil, gerade in Unternehmen, hat. Es mag sicherlich wege geben das teil zu installieren, aber warum sollte sich ein Normaler user die Arbeit machen? und ist er überhaupt im stande den Anleitungen zu folgen?
    Und.. der IE8 unterstützt HTML5 kein bisschen, schlimmer noch, er schließt diverse Tags viel zu früh, er verarbeitet manche elemente vollkommen Falsch, anstatt sie einfach zu ignorieren und eine normal „div“ daraus zu machen, also muss sich der arme Entwickler hinsetzen und mit javascript wieder Hacks schreiben, weil leider zwingt MS seine user nicht zum Update und lässt es wie oben beschrieben teilweise gar nciht zu.
    Ich habe bereits die Beta getestet und bin wirklich beeindruckt das Microsoft mal einen halbwegs anständigen Browser gebastelt hat.

    Komisch finde ich nur die Überschrift dieses Artikels, man denkt wow, Cashy kümmert sich auch um sowas, aber nein! es ist schlichtweg eine sehr lange Werbung für einen Browser der sehr viele Marktanteile verloren hat. irgendwie ein bisschen Traurig.

    Weil das Webkit Browser schon lange HTML5 unterstützen und CSS3 auch, darauf wird nicht eingegangen. Der User am Browser wird wohl auch nicht darüber nachdenken ob das jetzt HTML5 ist oder nicht.

  92. @Happy-Buddha
    Naja, die einzigen, die hier Schimpfwörter benutzen, sind doch die, welche sich jede Kritik verbitten wollen.
    Aber, wie ich weiter oben schon einmal schrieb, mangelt es manchen an sozialen Kompetenzen, da gebe ich dir recht.

    @Hans
    Danke für den unaufgeregten Kommentar!

  93. @Nofate:
    Fang mal an zu differenzieren. Ich beschwere mich über Leute, die anonym „drohen“ und mieses Zeugs von sich geben. Sowas ist einfach feige. Du hast eine eigene Meinung? Schön, dann steh auch mit deiner Person dazu, den Mumm sollte man dann schon wenigstens haben, so sehe ich das jedenfalls.

  94. Ich verstehe dieses Argument nicht, dass es ja Caschys Blog ist und er so schreiben kann, wie er will. Fakt ist aber doch, dass Caschy als Blogger nicht einfach nur so für sich schreibt, sondern eben für bestimmte Leser. Wäre es denn in den Augen derjenigen, die sich hier als Beschützer präsentieren, richtiger, wenn die Skeptiker einfach immer ruhig sind und nie etwas sagen und dann vielleicht irgendwann einfach wegbleiben? Ist konstruktive und sachliche Kritik nicht auch gerade Bestandteil des Konzeptes, das wir alle hier als Blog bezeichnen?

    Ich selbst würde das bejahen und finde es daher vollkommen in Ordnung, wenn auch einmal Kritik geäußert wird. Hier ist es nicht nur bloßes Gemecker, sondern überwiegend sachliche Kritik. Über die Form kann man sicher immer streiten, nicht aber darüber, ob Kritk an sich legitim ist oder nicht.

    Zudem möchte ich hier noch auf eines hindeuten, dass ein wenig unterzugehen scheint: Es geht nicht darum, dass es grundsätzlich nicht in Ordnung ist, wenn auf einem Blog wie diesem Werbung geschaltet oder auf irgendeine Art Geld verdient wird. Vielmehr geht es um die Vermischung von Inhalt und Werbung und genau diese kann ich hier in letzter Zeit schleichend beobachten.

    Natürlich ist dieser Beitrag hier als Gastbeitrag gekennzeichnet. Aber seien wir doch einmal ehrlich, darunter verstehen wir doch alle, dass _irgendjemand_, einer wie du und ich, hier einen Beitrag zu einem bestimmten Thema schreibt und dann schaut man sicher auch einmal darüber weg, wenn ebendieser nicht der von Caschy gewohnten Qualität entspricht oder eine einseitige Darstellung enthält.

    Dieser Gastbeitrag stammt allerdings praktisch indirekt aus der PR-Abteilung von MS, also einer Firma. Das ist schon ein klarer Unterschied und kann man auch für sich in Ordnung finden, aber eben auch kritisieren. Für mich ist das kein Gastbeitrag, sondern Werbung. Ich selbst finde ja, dass dieses auch für den McFit-Artikel gilt. Für mich hat das immer einen Beigeschmack und lässt diesen Blog nicht mehr authentisch erscheinen.

    Insofern sollten einige, die der Meinung sind, dass Kritik dieser Form nicht geäußert werden sollte, einmal überlegen, ob sie wirklich hohe Ideale vertreten oder sich nicht vielleicht in etwas verrennen, nur weil sie einer anderer Meinung sind. Solange sachliche Kritik geäußert wird, ist dies vollkommen in Ordnung. Das gilt auch, wenn vereinzelte Kommentatoren über die strenge schlagen und persönlich werden. Das wollte ich nur noch loswerden.

  95. @RedSign
    Danke, das bringt es für mich gut auf den Punkt.

    @Coca
    Du solltest Nachhilfe in Politikwissenschaften nehmen und deine eigene Wortwahl überprüfen. Mieses Zeug ist so etwas wie „Idiot“, aber schön, dass du dafür mit deinem Namen einstehst.

    Weder hast du etwas von meinem vorigen Kommentar (Axel Fischer) verstanden, noch weiter oben auf den Nutzen, den du aus meinem Namen ziehen würdest, geantwortet.
    Nur so als Tipp: Lies man ein wenig netzpolitik, fixmbr und nachdenkseiten, aber insbesondere das Grundgesetz wäre dir nützlich.

  96. Mal eine Microsoftsklavin einen Gastartikel schreiben lassen und die Resonanz der Kommentare ist überwältigend;-)
    Einfach zum Totlachen:-)Frauen doch wieder an den Herd!

  97. Einleitung falsch.
    Gastbeitrag != Produktwerbung

  98. Ja wunderbar, jetzt geht es also nicht mehr nur gegen Microsoft, sondern gegen Frauen allgemein! 🙁

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.