Daedalic verschenkt aktuell das Adventure-Game „Deponia“

Auch beim deutschen Spieleentwickler Daedalic („Edna bricht aus“) arbeitet man derzeit im Home Office. Da ist man sich natürlich der Tatsache bewusst, dass auch viele Gamer wegen des Coronavirus zu Hause hocken. Um ihnen die Zeit etwas zu versüßen, haut man das Spiel „Deponia“ kostenlos raus.

Alles, was ihr dafür tun müsst, ist unter folgendem Twitter-Post des Entwicklers einen Kommentar mit #FlattenTheCurve und #Platypus zu hinterlassen. Dann schickt euch Daedalic Entertainment einen Key für das Adventure. Die Plattform könnt ihr euch allerdings leider nicht aussuchen – es handelt sich um einen Steam-Key für die PC-Version. Konsoleros kommen leider nicht in den Genuss des Gratis-Angebots.

Wichtig ist, dass ihr dafür ihr euer Twitter-Konto so eingerichtet habt, dass ihr die Direct Messages natürlich auch empfangt und nicht aufgrund von Sicherheitseinstellungen für Daedalic keine Option bereithaltet, euch den Key zu schicken. Die Aktion ist gestern gestartet und hat schon über 300 Gamer mit Keys versorgt. Klar, dadurch will man natürlich auch versuchen einige Spieler dazu zu locken, auch die drei Fortsetzungen von „Deponia“ zu zocken. Aber ein Freebie ist doch immer klasse und Daedalic ist ein sympathischer, deutscher Entwickler, in dessen Games sich das Reinschnuppern lohnt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Deponia – die beste Trilogie in vier Spielen!

    Hätte ich nochmal so viel Zeit wie früher*, würde ich alle Teile nochmal durchspielen. Geniale Adventures!

    * ach… Studienzeit…

  2. #FlattenTheCurve und #Platypus

  3. Torsten Appelhagen says:

    Ich frag‘ mich ja nur, wie die immer auf die Idee kommen, dass wer zuhause sitzt zwingend Twitter haben muss (oder wahlweise Facebook)…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.