D-Link Komfy: Smarter Lichtschalter mit Kamera und Sensoren

komfy artikelNeues vom Hersteller D-Link. Dieser hat die Untermarke Komfy ins Leben gerufen um einige Smart Home-Geräte unter das Volk zu bringen. Das erste Produkt der neuen Linie ist ein smarter Lichtschalter, der zudem eine Kamera beherbergt. Der Smart Light Switch versteht sich als All-in-One-Lösung, denn neben dem Schalten des Lichtes und der Überwachung via Kamera können noch Dinge wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftqualität gemessen werden.

Laut D-Link benötigt man für das Ganze ansonsten diverse Geräte, der Komfy-Switch habe deswegen mehrere Möglichkeiten in einem. Licht kann so an- und ausgeschaltet werden, auf Wunsch kann man das Ganze automatisieren oder sich per Push über Änderungen informieren lassen. Wer mag und bastelfreudig ist, der kann den Smart Light Switch über den Dienst IFTTT verknüpfen und so für ein fast unerschöpfliches „Wenn dies, dann das“ sorgen.

komfy

Als Kamera kommt eine 1080p-Lösung mit 130°-Weitwinkelobjektiv zum Einsatz. Hier kann der Nutzer sich bei erreichten Lautstärkegrenzen oder bei Bewegung alarmieren lassen, zudem gibt D-Link der Lösung die Möglichkeit mit, Inhalte bis zu acht Tagen kostenlos in der Cloud zu speichern – alternativ steht auch der lokalen Speicherung auf einer microSD-Karte nichts im Wege.

Abgerufen werden können die aufgenommenen Clips remote vom Smartphone aus. Ein Hub wird für die Lösung nicht benötigt, D-Link setzt auf klassische Konnektivität via WLAN. Bislang ist die Lösung nur im US-Store von D-Link zu finden, geschmeidige 300 Dollar werden für die Kombinationslösung fällig.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. o herberbert says:

    gibt es doch schon:

    https://ring.com/

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.