D-Link DCH-G020: Connected Home Hub mit Unterstützung für den Z-Wave-Standard

zwave dlink

Auf der im Januar startenden CES in Las Vegas werden wir zig Geräte sehen, die sich im boomenden Sektor Connected Home oder Smart Home breit machen wollen. Vieles was wir sehen werden sind Insellösungen, allerdings gehen viele Hersteller mittlerweile dazu über, ihre Geräte möglichst offen zu halten. Auch D-Link feilt gerade wieder an einem neuen Gerät, mit dem Connected Home Hub DCH-G020 will man um die Gunst der Kunden buhlen.

dlink-connected-home-hub2

Mit dem Gerät setzt man auf den 2001 für Hausautomationslösungen kreierten Standard Z-Wave. Der D-Link DCH-G020 kann als Connected Home Hub in euer Netzwerk geklemmt werden und über diesen können dann D-Link-Geräte, aber auch eben solche genutzt werden, die auf Z-Vave setzen. Die Kontrolle und Steuerung erfolgt – wer hätte es gedacht  – über eine mobile App auf dem Smartphone oder Tablet.Der D-Link DCH-G020 hat gerade die amerikanische Zulassungsbehörde FCC passiert, gut möglich, dass wir ihn im Frühjahr 2015 näher unter die Lupe nehmen können. (via znf)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. ….Standard Z-Wave! Eigentlich ein WItz, da es so viele angebliche Standards im Bereich Heim-Automation gibt. Dass Schöne wenigstens an diesem Z-Wave ist, dass es hier eine Platine für den Raspberry gibt.

  2. Da steht ja nicht DER Standard für Hausautomation sonder nur Z-Wave-Standard, und dafür gibt es ja einen…. zum Glück boomt der als Funkstandard im Moment bei uns, in den USA ist Z-Wave sehr dominant, deswegen gibt es viele kompatible Geräte von verschiedenen Herstellern.

    Übrigens: Z-Wave, nicht Z-Vave wie es einmal im Text steht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.