Anzeige

Cyberpunk 2077: Hotfix 1.05 veröffentlicht

Solltet ihr eine Xbox oder PlayStation euer Eigen nennen und die Hoffnung mit dem Spiel Cyberpunk 2077 noch nicht aufgegeben haben, dann steht euch mittlerweile Hotfix 1.05 zum Download zur Verfügung, der bald auch für den PC erscheinen soll. Das Update, das eine lange Liste von Problemen beheben soll, ist knapp 17 GB groß und während des Downloads können Nutzer das Changelog hier durchlesen. Viele der genannten Fehlerbehebungen adressieren spezifische Probleme, die bestimmte Quests unterbrechen könnten.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

40 Kommentare

  1. „… und die Hoffnung mit dem Spiel Cyberpunk 2077 noch nicht aufgegeben haben, …“
    Meine Güte, bleibt doch alle mal auf dem Teppich! Das Spiel ist seit 9 Tagen auf dem Markt! 9!
    Ich würde das Gejammer ja verstehen, wenn sich nach x Monaten nix tut, aber das hier.
    Das geht mir auf den Sack und ich geh weiter Cyberpunk 2077 zocken

    • Patrick Seitz says:

      Naja man kann sich auch das Spiel wenn es erst nach 2 Monaten richtig spielbar ist vergünstigt dort laufen. Oder man hat bis dahin ne next gen Konsole einen neuen PC was auch immer worauf man dann stattdessen spielen würde.

    • Leute wie du tragen zum Problem bei, indem sie suggerieren, dass es in Ordnung ist, ein derart unfertigen Produkt auf den Markt zu werfen. Bugs bei Seite, fehlten etliche Features, die man vollmundig angekündigt hat und die es niemals uns Spiel geschafft haben. Wenn du dich mal schlau machen willst, schau dir auf Reddit die Vergleiche an. Auch gerne die Überheblichkeit des Managements auf Twitter und Co. gegenüber anderen Publishern. Man hat u.A. bewusst keine Konsolenversionen für Reviews heraus gegeben, damit man das Weihnachtsgeschäft mitnehmen kann ohne Gefahr zu laufen vorher schlechte Kritiken zu kassieren. CD Project ist quasi der Anaking Skywalker / Darth Vader der Gaming Szebe und sie verdienen, dass man ihnen den Arsch so richtig aufreißt. Die Mitarbeiter tun mir trotzdem leid.

      • Leute wie du tragen zu dem Problem bei indem sie suggerieren, das Risiko einer Preorder läge beim Studio und nicht beim Konsumenten.

        … die meisten Vorbestellungen sind mehr oder weniger blinde Käufe und da trägt man halt ein Risiko.

        Sony & MS wird das hoffentlich eine Lehre sein und sie öffnen sich auch im Regelbetrieb kundenfreundlicheren Rückgabemodalitäten.

        • Sony & MS lizenzieren die Spiele aber durch eine Abnahme. Vorher kommen diese gar nicht in den Store. Man muss hier berechtigt die Frage stellen: wie konnte so etwas überhaupt freigegeben werden?
          Dann muss man auch hinterfragen, warum CD Project keine PS4/XBOX Versionen an die Tester gegeben hat, sondern immer nur für den PC. Konsole war immer nur DEMO-Videos.

          CP 2077 wurde ja mehrfach verschoben mit den Argumenten: man wolle das perfekte Spielerlebnis noch perfekter gestallten und Bugs beheben. Gefühlt wurde daran nur nie gearbeitet.
          Dem Kunden wurde vorgetäuscht, dass er ein „fertiges“ Spiel bekommt. Dem ist aber nicht so.

          • Wenn Sony und Microsoft die Spiele vorher freigeben müssen dann war es doch umso mehr Sonys und Microsofts Schuld, oder?

            Also wenn die behaupten, sie hätten das geprüft, dann sollten wir sie da auch ernst nehmen. 😀

    • Du bist ja witzig.
      Das Spiel wurde unter anderem auch für die PS4 veröffentlicht und ist auf dieser Unspielbar, kostet aber genauso viel Geld. Damit soll man sich dann begnügen und abwarten.
      Stell dir mal vor, das würde jede Branche in Zukunft so machen…
      *Kopfschüttel*

      Gruß Freakyno1

      • Gib es halt zurück. Wenn mir das T-Shirt das ich von Zalando bestellen nicht passt schick ich es auch zurück.

        Ich setz mich dann nicht vor den Rechner und mime das Opfer.

  2. Danke fürs Kommentar löschen. Die Zensurschwelle scheint ganz schön niedrig derzeit.

    • Du wirst entweder irgendwas gepostet haben, was den allgemeinen Richtlinien nicht entspricht, oder dein Post blieb im Filter hängen (passiert mir manchmal, obwohl ich nur liebe Sachen poste).

      Abgesehen davon ist das ein privater Blog, caschy kann nach Herzenslust entscheiden, welche Kommentare er zulässt und dabei – falls er möchte – so irrationale Kriterien wie „Heute dürfen nur Leute mit korrekter Groß- und Kleinschreibung posten“ ansetzen.

      • > Abgesehen davon ist das ein privater Blog

        Der Vorposten hat nicht behauptet, der Blog sei dazu verpflichtet Kommentare zu veröffentlichen, oder?

        Das ist so ein Textbaustein den immer irgendwer unter jede Moderationsbeschwerde pastet, oft (und so auch diesmal) passt er aber einfach inhaltlich nicht.

        @Vorpostet: Manchmal bleiben Kommentare hängen. Auch bei mir, und ich poste die besten Kommentare hier. 😉

    • Das ist hier nichts neues. Leider.

    • Guten Tag Enrico. Du warst mit zwei Kommentaren in der automatischen Kommentarmoderation. Wie 15 andere auch. Warum dieser Kommentar von dir hier steht, die anderen aber vom System für Spamschutz gefiltert wurden, weiß ich nicht. Steht ja nichts drin. Und wenn ein Kommentar in der Moderation landet, hat dies nichts mit Zensur zu tun. Also bitte nicht einfach etwas behaupten, was nicht stimmt. Danke und schönes Wochenende. Da dauert es ab und an länger, bis ich freischalten kann. Ich habe noch n Leben 🙂

      • Entschuldigung Caschy für meinen übereilten Vorwurf. Mir war das mit der Kommentarmoderation schlicht nicht bewusst. Jetzt weiß ich’s besser 🙂 Dir auch ein schönes Wochenende und einen schönen 4. Advent.

        • Ich freu mich ja, dass ihr euch alle lieb habt, aber Zensur ist das natürlich trotzdem.

          Zensur ist einfach bloß Informationskontrolle. Fertig. Es gibt sogar Selbstzensur, wo man sich dann eben selbst kontrolliert.

          Das hier ist streng genommen eine zentrale Miniplattform ohne Checks & Balances. Das Moderatorenteam macht halt irgendwas was sie für richtig halten, also manches zensieren, manches nicht, manches Sperren, manches nicht. …und unterm Strich muss da halt ein Unterhaltungsangebot ankommen bei dem sich genug Leute finden, die bereit sind zu lesen und sich zu beteiligen.

          Die Zensur hier ist dazu noch gesamtgesellschaftliche egal, einfach weil’s ein Tech-Blog ist. Wärs Facebook oder Twitter wär das eine andere Sache.

          Bei den Newsgroups und Foren der 90ger war gesamtgesellschaftlich auch egal was sie anstellen. …und auch da gab’s bessere und schlechtere Moderation und dementsprechend mehr oder weniger erfolgreiche Communities.

    • Man kann auch nachfragen, warum der Kommentar weg, oder nicht da ist. Gleich von Zensur zu quatschen ist einfach armselig.

      • Vielleicht sollte ich solche Kommentare tatsächlich in Zukunft einfach ohne Erklärung löschen. Wer nicht einmal die Bitte im Auge behält, die extra unter jedem Beitrag zum Thema der Kommentare steht..Vielleicht sollte ich das noch einmal um Infos zu automatischem Spamschutz ergänzen.

        • Euch (das ganze Team) Zensur vorzuwerfen ist einfach nur totaler Quatsch. Ich habe hier schon so einige Schlachten mit erlebt und da wurde auch nichts gelöscht. Solange es nicht geschwubbel, rassistisch, oder derb beleidigend ist, lasst ihr alles stehen. Selbst wenn mal ein Autor von euch sein Fett weg bekommt.

    • Kommentare in einem Blog löschen hat nix mit Zensur zu tun. Hier gilt das Hausrecht des Betreibers.
      Zensur ist etwas staatlich verordnetes und hat nix damit zu tun, was hier geduldet wird.

      • Wollte ich auch eben schreiben. Ich glaube die meisten hauen einfach mal den Kampfbegriff Zensur raus, ohne überhaupt zu wissen was Zensur ist.
        Das hier hat jedenfalls, wie du schon richtig schreibst, nichts mit Zensur zu tun.

  3. Es werden wohl noch 100 Hotfixes nötig sein, um diese Bananensoftware reifen zu lassen.

    • Danke für dein überaus anspruchsvoll und ansprechendes Kommentar. Danke das die die Entwickler bei Zukünftigen Spielen unterstützt! Die ist schon bewusst das solche Kommentare wie deins so einer Firma massiv schaden können? Warum programmierst du nicht selber ein Spiel? Die Banane kann man sich auch wunderbar wohin stecken, genauso wie dein Kommentar. Das entstammt wohl eher einem Bananenhirn.

  4. Die häufigen Abstürze auf der Ps5 sollen damit leider auch noch nicht wirklich behoben sein 🙁
    Naja ich habe weiter Geduld, zocke erstmal andere Sachen und hoffe Cyberpunk dann im Januar/Februar genießen zu können.

  5. bleibt mal geschmeidigt bald ist Weihnachten das Jahr war schon beschissen genug.

  6. Stefan Weiß says:

    Ich dachte ein Virus verdeutlicht schon wie schlimm es um die Menschheit steht, aber der Release ein Spiels setzt dem Ganzen noch die Krone auf. Über das Spiel wird ja überall berichtet, sogar auf Seiten wie ntv und Co. Mehr als den Artikel lesen sollte man nicht tun, denn die Kommentare darunter sind zum großenteil einfach nur erschreckend. Einige müssten echt mal wieder auf den Teppich kommen und sich mal vor Augen halten, wie gut es uns gut geht!

    • Eben, und damit es uns auch weiterhin gut geht, sollten Verbraucher bei derart unfertigen Artikeln ein generelles Rückgaberecht haben und der Hersteller 45% des am Premierentag erzielten Umsatzes an gemeinnützige Organisationen zahlen müssen.

      Anderen geht es übrigens oft nur deshalb schlecht, weil sie alles mit sich machen lassen und lieber den Mund halten und abwarten. Der beste Weg, damit sich Missstände ungehindert ausbreiten können.

      • Nein. Dämliche regulatorische Willkür ist natürlich nicht die Lösung für den Frust, den dir dieses Spiel bereitet. …falls dir das nicht klar ist. 😀

        Wenn deine Plattform kein Rückgaberecht hat, Wechsel die Plattform. Ganz allgemein: Nutze keine schlechten Plattformen!

      • Vielleicht liegt es auch am Nutzer dass das Spiel angeblich schlecht ist? Es besteht die Möglichkeit der Rückgabe! Warum nutzt du es nicht und denkst das die allen verkünden musst dass das Spiel angeblich nur zu 45% fertig ist? Willst du lieber für Addons bezahlen oder das die Entwickler endlich mal Geld verdienen und diese kostenlos nachliefern?

  7. Ja, ist Mist, wie das Ganze auf der PS4 und XboxOne abgelaufen ist. Sowas macht man auch echt nicht. Aber ich habe am PC keinen einzigen Absturz und es läuft auf meinem i5 mit GTX1070 wunderbar, DAS hatte ich nicht erwartet. Und dass das Spiel total geil ist, weil es eine wirklich spannende Geschichte hat, liest man leider nirgendwo mehr. Ja, die Stadt ist ein bißchen tot, man kann nicht ins Kino und sich keine neue Frisur machen lassen – aber darauf kann ich gerne verzichten. Die Stadt ist die Kulisse für die Story und nichts weiter.

    • verstrahlter says:

      Das erscheint mir dann doch absolut (zu) realistisch (für SciFi).
      Kino und Friseur sind ja auch im RealLife grad keine Option …
      ;o)

    • Ich denke das du die PS4 Version getestet hast um das beurteilen zu können? Ich lese nur das du die PC Version hast? Man kann eigentlich nur beurteilen was man auch selbst gesehen oder erlebt hat.

  8. Man muss sich auch der Tatsache bewusst werden, dass es adoziale Menschen gibt, die die Entwickler mit Todesdrohungen bedroht haben bei den Verschiebungen… Und jetzt wird sich aufgeregt, dass es „unfertig“ released wurde…

    Das Grab wurde doch von ein paar Leuten besonders stark, aber auch von den Erwartungen der Allgemeinheit, mitgeschaufelt…

  9. Abseits des infantilen Genöles hier um Zensur etc. meine Erfahrung mit dem Patch auf XSX: HDR deutlich verbessert.

    Eins ist klar: Ein Spiel mit dieser Komplexität ist mir noch nicht untergekommen – CP2077 wird IMO nie anständig auf den alten Konsolen laufen.

  10. Wer in Zukunft weiterhin solche Spiele spielen möchte sollte sich besser seine Wortwahl überlegen. Die Entwickler tun alles um das Spiel zu Patchen. Also haltet die Luft an. Die Entwickler mussten vermutlich das Spiel auf den Markt bringen. Ein Spiel das 7 Jahre verschlungen hat sollte mit Respekt behandelt werden. Nichts wäre schlimmer wenn die dadurch Pleite gehen würden. Es ist völlig normal bei so riesigen Projekten, das man nicht alles perfekt hinbekommt. Es läuft immerhin auf Next Gen und PC anständig. Eine PS4 Version wird niemals so gut laufen können wie die PC oder Next Gen Versionen. Wer dachte das er auf der PS4 die beste Grafik haben kann der hat wohl eine ziemlich gute Fantasie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.