Cyberduck 5.4 erschienen, Version 6.0 unterstützt Cryptomator

Es gibt Apps, auf die weise ich ganz gerne auch bei kleineren Änderungen hin. Ganz einfach, weil ich sie nützlich finde. Eine dieser Apps ist Cyberduck. Die kostenlose Software für Windows und macOS ist nämlich eine gute Lösung, wenn man Dateien von A nach B schaufeln möchte. Und damit ist nicht Kopiererei von Festplatte zu Festplatte gemeint, sondern von und zu Internetdiensten. Cyberduck eignet sich nicht nur, um Google Drive oder Dropbox anzuzapfen, man kann natürlich auch den eigenen (S)FTP ansprechen um so Daten zu übertragen.

Neben den genannten Diensten ist es auch möglich, Verbindungen zu Amazon S3, Backblaze B2 und Azure aufzunehmen. Interessant ist nicht nur die dauerhafte Entwicklung des Projektes (Changelog der aktuellen Version habe ich unten angehangen), sondern dass es auch einen Ausblick gibt.

So möchte man in Version 6.0 von Cyberduck auch Cryptomator unterstützen. Cryptomator haben wir hier im Blog ja bereits vorgestellt. Cryptomator ist eine Open Source-Lösung, um verschlüsselte Container zu erstellen. Mit Version 6.0 von Cyberduck wird man dann auch auf diese Container zugreifen und diese erstellen können – mit allen Protokollen und bei jedem Provider. Wer das testen möchte, kann sich bereits jetzt ein Snapshot-Build installieren.

Cyberduck 5.4

Feature] Search files fast without recursively listing directories (Dropbox)
[Feature] Search files fast without recursively listing directories (Google Drive)
[Feature] Add „Open single connection“ option for file transfers
[Bugfix] Failure enabling download distribution (CloudFront) (#9870)
[Bugfix] Authentication failure when using PAM (iRODS) (#9872)
[Bugfix] Increasing memory usage when browsing folders
[Bugfix] Drastically reduced initial memory usage (#9878)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. NanoPolymer says:

    Nutze das Programm in Verbindung mit Mountain Duck.
    Hätte zwar lieber auf Transmit gesetzt, aber hier passiert ja seit Ende 2015 nichts mehr.
    Wen auch das Programm nach wie vor noch funktioniert.

    Unter Mac bedient sich Transmit einfach sehr viel nativer. Cyberduck ist leider was die Tastenkombinationen angeht etwas Systemfremd.

    Abhilfe schaft hier nur die Kürzel in MacOS für das Programm zu überschreiben mit den „richtigen“,

  2. Kann das OneDrive?

  3. Cyberduck setzt auch leider auf Java. Bin vor langer Zeit auf YummyFTP umgestiegen und bin begeistert.

  4. @Kalle: Jau, taugt. Hatte auch die Pro. Nun noch mal ne zweite, kaufte gestern das Stacksocial-Bundle mit ARC, da war es noch mal bei.

    @mrX: Nein.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.