CyanogenMod 10: stabile Version ist fertig

Gute Kunde für die Freunde des gepflegten Custom ROMs: CyanogenMod 10 – einer der beliebtesten seiner Zunft – wurde fertig gestellt und kann in einer stabilen Version heruntergeladen werden. CyanogenMod 10 basiert auf Android Jelly Bean in Version 4.1 – hängt also ein kleines bisschen hinterher, denn bekanntlich treibt Android 4.2 bereits sein Unwesen auf einigen, wenigen Geräten.

Logischerweise hat man auch mit dieser Version das Custom ROM im Funktionsumfang weiter aufgebohrt. Aus den Nightly-Versionen hat es nun auch der Datei-Manager in die stabile Fassung geschafft, zudem befindet sich nun auch der Update-Manager mit an Bord. Damit wird es künftig möglich sein, die Updates auf neue Versionen auch ohne den bislang immer benötigten ROM-Manager aufs Gerät zu ziehen.

Darüber hinaus hat man sich in seinem Blog-Beitrag noch ein wenig dazu ausgelassen, wie die Reise weiter gehen wird für den Cyanogenmod. Auf Version 10 wird nicht etwa 11 folgen, stattdessen nummeriert man die nächste Ausführung mit 10.1. Der Quell-Code für Android 4.2 ist ja verfügbar, daher brauchen wir sicher nicht superlange auf die nächste Iteration warten. Derzeit wird noch geprüft, welche Funktionen man für sein ROM übernehmen möchte. Bislang hat man sich übrigens noch nicht konkret geäußert, auf welchen Geräten CyanogenMod 10 laufen wird, aber über Google+ hat man verlauten lassen, dass wohl alle Smartphones mit CyanogenMod 9 mit der aktuellen Version rechnen dürfen.

Quelle: CyanogenMod Blog

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Hab den letzten Milestone-Release auf dem alten SGS meiner Freundin installiert… absolut flüssig, nette Feature und lange Akkulaufzeiten. Absolut top, besser als so manch aktuelles Gerät (mit alter Software) und für mich fast ein Grund nur Geräte mit Cyanogen-Unterstützung zu kaufen 🙂 Naja, nicht ganz, aber CustomROM´s sind echt was feines um altes Eisen nicht sofort in den Sondermüll zu geben. Mit dem 4.1er Android läuft das SGS echt noch Sahne…

  2. habe aktuell auf meinem SGS CM10 laufen (Nightly von letzter Woche). Totale Katastrophe, furchtbar langsam geworden und Akkulaufzeit nicht über 8 Stunden. Werde jetzt mal die finale Version testen, ansonsten geht’s zurück zu CM9.

  3. @Oliver bitte teile deine Ergebnisse 🙂

    habe zur zeit SlimRom auf meinem S3 und bin damit prinzipiell zufrieden. die akkulaufzeit ist unterer durchschnitt und die kamera spackt manchmal.

  4. Hatte auf meinem HTC Desire damals immer das Problem das die Custom Roms (auch CM) anfangs recht flott liefen, mit der Zeit aber ständig neu gestartet haben und langsamer wurden… is das normal?

  5. Hab auch CM10 drauf (2012-11-01). Leider leidet mein SGS unter spontanen Reboots (hätte wohl öfter die Caches resetten und Rechte fixen müssen…) und äußerst schlechter Akkulaufzeit die sich temporär zwar durch Tricks beheben lässt aber trotzdem nervt. Werde heute mal einen Komplett-Wipe machen und mir die Stable installieren. Mal schaun wie’s läuft. Auf den Dateimanager hätte ich übrigens gut und gerne verzichten können, da gibt es Bessere 😉 (z.B. Solid Explorer)

  6. Klingt durchaus interessant. Ich werde es auch einmal mit mein GT-8150 probieren immerhin hat die Alpha das Gerät auch unterstützt.

  7. Ich sehe da gar keine Version für das Desire HD. Wird die 10ner Version etwa doch nicht für alle Enderäte zur Verfügung gestellt? Das Desire HD ist doch gerade in diesen Kreisen ein begehrtes, häufig gekauftes Modell?!?

  8. @brave87: Hatte das Probleme bei meinem Desire damals nie. Hatte immer mal wieder CM, Oxygen (auf CM Basis), MIUI und ICS for Desire drauf laufen.

  9. Hoffentlich kommen die alten HTC Desire User auch in dem Genuss…

  10. Habe seit gestern den CM 10 stable drauf… Richtig gut. Hab auch das i9000…

  11. Für DHD gibts Jellytime von den XDA´s mit CM10
    http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1778202

  12. Sehe ich das richtig oder gibt es die CM10 nicht mehr für das normale SGS2

  13. finde grade die quelle nimmer, aber liegt wohl an den unterschiedlichen verbauten cpus wenn ich mich recht entsinne…

  14. Kurt Meister says:

    Wie martin und mogh: habe seit gestern cm10 auf meinem sgs und bin überzeugt. 🙂 es läuft sehr flüssig und auch die akkulaufzeit ist besser als mit cm9.

  15. @uhlenhoffKolja
    Es gibt vorerst keine sogenannte Stable für das normale SGS2 (i9100) im Gegensatz zum i9100G da es ohne Sourcen für den SoC zuviele Probleme gibt, die nicht lösbar sind. Trotzdem benutze ich die Nightlys seit ein paar Monaten.

  16. Auch wenn ich CM10 seit Monaten auf meinem ZTE Blade nutze, bin ich doch immer noch erstaunt, wie gut es sich selbst auf einem Gerät mit ARM v6 Prozessor macht.

  17. @uhlenhoffKolja Die Nightlies für das S2 findest du jetzt unter I9100 statt unter Galaxy S2. Die haben nur den Namen geändert. Was ne Stable fürs S2 angeht – Laut einiger Quellen soll Jelly Bean im Dezember von Samsung kommen. Wenn alles gut geht, dann können die S2 Besitzer da recht schnell von profitieren 🙂

  18. Gibt es das auch für mein HTC Desire S?

  19. danke für die Infos, sehr Hilfreich!! (uhlenhoffKolja)

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.