„Crysis Remastered“ verschiebt sich

Im April 2020 wurde bekannt, dass Crytek ein Remaster des legendären Shooters „Crysis“ plant. Die Neuauflage soll für die Nintendo Switch, die Sony PlayStation 4, die Microsoft Xbox One und den PC erscheinen. Die Entwicklung übernimmt Saber Interactive. Ein durchgesickerter Trailer sorgte für viele Schelte und so wird das Spiel nun verschoben.

Crytek hat via Twitter mitgeteilt, dass man die Bedenken der Fans zur Kenntnis genommen habe und „Crysis Remastered“ verschiebe, um weiter am Endergebnis zu feilen. Der durchgesickerte Trailer wurde von Fans mit Enttäuschung quittiert, da die Grafik im Wesentlichen unverändert wirkt. Einige Fans monierten gar, die Neuauflage sehe schlechter aus, als das Original.

„Crysis“ war bei Erscheinen im Jahr 2007 ein technischer Meilenstein und seiner Zeit weit voraus. Noch Jahre nach der Veröffentlichung konnte das Game High-End-PCs ins Schwitzen bringen. Entsprechend sind die Erwartungen an die Neuauflage natürlich sehr hoch. Ich selbst hätte mir ja direkt eine Version für die Xbox Series X und PS5 gewünscht, aber was nicht ist, das kann ja noch werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Persönlich finde ich es eher schwierig, alte Spiele nochmals aufzukochen. Klar, sie sind warm, aber frisch schmeckt mir noch am besten.
    Somit komme ich in den Konflikt, dass ich diese Spiele schon gut kenne und für mich persönlich keinen spielerischen Mehrwert sehe, das nochmals genauso durchzuspielen. Auch nicht mit neuer Grafik.

    Ich vermisse die Zeiten, als frische Ideen auf den Spielemarkt kamen, vielleicht haben wir mittlerweile auch schon langsam alle Facetten der Vielfalt durch.
    Grafik ist nicht alles. Und auch hier kommt wieder dieser leise Verdacht bei mir durch, dass mit der Überarbeitung der Grafik und dem Re-Release das schnelle, sichere (der Titel war halt damals ein Erfolg) Geld lockt.

    • MoshPitches says:

      Vielleicht hast du Recht. Aber solche Neuauflagen bieten auch die Möglichkeit jüngeren Spielern deine damals so geliebten Spiele zu entdecken. 2007 war ich bspw. elf Jahre alt und damit viel zu jung für ein Spiel wie Crysis. Heute habe ich die Möglichkeit das Spiel, das dir damals so gefallen hat, auch zu spielen. Natürlich könnte ich auch die Version von 2007 spielen, aber Grafik und Gameplay von 2007 sind nicht mehr state of the art und daher freue ich mich persönlich auf solche Remakes älterer Titel. Genauso geht’s mir auch mit dem Remake von Mafia 1.

      Ich verstehe dich vollkommen, ich hab bspw. absolut keine Lust auf ein drittes GTA V. Aber auf Crysis und Mafia Remastered freue ich mich.

      • Ok, 1:0 für dich 😀
        Da war ich mit meinen Gedanken vllt etwas egoistisch. Natürlich ist das eine gute Gelegenheit für jüngere Spieler, die alten Klassiker in hübsch kennen zu lernen, die man sonst nicht mal mit der Kneifzange anfassen würde.
        Vieles, was ich damals gespielt habe, hatte seinen eigenen Reiz zu genau der Zeit in genau der Optik, diese Spiele würden für mich in einer Neuauflage 100%ig ihren Zauber von damals verlieren. Aber das Thema ist vermutlich vielfältiger als man denkt, da gehören bestimmt auch Erfahrungen und Erinnerungen an die Zeit mit rein, die diese Spiele in meinem Kopf zu dem machen, wie ich sie in Erinnerung habe.

        • MoshPitches says:

          Wie gesagt, ich kann dich auch komplett verstehen 😀
          Ich würde bei einigen Spielen aus meiner Kindheit bestimmt auch so denken. Wobei es Spyro Reignited doch sehr gut hinbekommen hat, das Spielgefühl von damals wieder zu erwecken 🙂

    • Ich bin da auch etwas hin- und hergerissen. Solche Remaster sind schon toll wenn man das Spiel auf aktuellen Geräten sonst gar nicht (mehr) spielen könnte aber Crysis läuft ja auf PC und Xbox bspw. prima mit der aktuellen Generation. Für PS Spieler sind solche Remaster wohl noch am ehesten interessant.

    • Kommt halt ganz darauf an, ein paar alte Klassiker würde ich gerne wieder als neue zeitgemäße Version sehen.

  2. Andreas Dessner says:

    Ich hab interesse an der Switch Version. Crysis Mobil zocken können wäre schon sehr nett.
    Was mich bei der Verschiebung aber verwundert: Sie sagen sie verschieben es für alle Plattformen, aber auch „Because they already started, pre-orders for Switch will stay open“. Und im Switch EShop kann man Crysis immer noch kaufen und als Release Termin steht da immer noch der 23. Juli. Bedeutet dies das es für die Switch doch nicht verschoben ist, sondern nur für die anderen Plattformen?

    Würde für mich Sinn machen denn die Kritik war ja das sich grafisch nicht genug getan hat. Die Switch Version sieht allerdings ziemlich gut aus für Switch Verhältnisse, ist ja eh ein Wunder wenn das dort performant läuft, da muss die Grafik nicht noch groß aufgebohrt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.