Corona-Selbsttest: Mitte nächster Woche auch bei Rossmann

Nachdem dm sich bereits in Sachen der Corona-Schnelltests in Stellung gebracht hat, zieht auch Rossmann mit einer Meldung nach. Die Kette bietet voraussichtlich Mitte der Kalenderwoche 10 (also zwischen 8.3. und  14.3.) bundesweit in seinen Verkaufsstellen einen Corona-Schnelltest an, sofern der Lieferant den avisierten Liefertermin einhält. Rossmann arbeitet zudem mit Hochdruck daran, auch noch zugelassene Tests anderer Hersteller ins Sortiment aufzunehmen.

Da zu Beginn die Nachfrage größer sein kann als die vorhandenen Tests, wird die Abgabemenge pro Haushalt anfangs auf vier Stück begrenzt. Auch dm wird zuerst die Abgabemenge begrenzen. Der SARS-CoV-2Antigen-Schnelltest vom Anbieter Boson Biotech wird in allen 2.200 Verkaufsstellen und im Onlineshop erhältlich sein. Über die Packungsbeilage wird ausführlich erklärt, wie die Abstrichproben aus dem Nasenraum genommen werden.

Weiterhin wird dort auch beantwortet, was zu tun ist, wenn das Ergebnis positiv ausfällt. Man wolle die Tests rasch bereitstellen und dies möglichst günstig. Doch wie auch dm nennt Rossmann derzeit noch keinen Preis. Mal schauen, wie sich das Ganze noch entwickelt. Deutschland impft spät, nutzt weniger Schnelltests und viele Regierungsentscheidungen führen bei Bürgern, die bisher auf ihr Umfeld geachtet haben, zu Kopfschütteln.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.