Corona Health: Anonyme Umfragen über die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie, Tipps und Neuigkeiten

Das Robert Koch-Institut weist auf eine Ende Juli erschienene App für Android und iOS hin. Sie hört auf den Namen Corona Health und dahinter steckt u. a. das Robert Koch-Institut und die Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Welche gesundheitlichen Auswirkungen hat die Corona-Pandemie auf uns Menschen? Auch das wollen die Forscher mit der App feststellen. Die Erkenntnisse sollen den Verbesserungsbedarf in bestehenden Gesundheitssystemen und individuellen Bewältigungskompetenzen erkennbar machen und diesen als Grundlage für Empfehlungen zur Verminderung negativer Auswirkungen heranziehen, die durch die Pandemie selbst, sowie durch Maßnahmen zu deren Eindämmung, entstehen.

Corona Health
Corona Health
Preis: Kostenlos
?Corona Health
?Corona Health
Preis: Kostenlos

Welche Auswirkungen hat die Coronavirus-Pandemie auf unsere Gesundheit?

Welche psychischen Belastungen verursacht die Viruspandemie bei Erwachsenen und bei Kindern?

Welche Auswirkungen ergeben sich auf unsere körperliche Gesundheit?

Wie unterscheiden sich die Belastungen in verschiedenen Regionen und Ländern?

Die CORONA HEALTH APP ermöglicht den Zugang zu wissenschaftlichen Umfragen, die diese Fragen untersuchen. In diesen Studien werden einmal in der Woche mit einem kurzen Fragebogen Deine aktuelle Situation erfragt. Aus den Daten wollen wir nachvollziehen, wie wir diese Krisensituation besser überstehen können.

Derzeit werden in der App drei Studien angeboten, da geht es dann um die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen (12-17 Jahre), die psychische Gesundheit von Erwachsenen (ab 18 Jahre) und die körperliche Gesundheit von Erwachsenen (ab 18 Jahre). Alle Daten werden laut der Entwickler streng anonym erhoben. Es erfolge kein Tracking mit der App. Alle Daten werden nur wissenschaftlich ausgewertet und nicht für kommerzielle Zwecke verwendet. In der App werden zudem hilfreiche Kontakte und Informationen zur Coronavirus-Pandemie gegeben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.