Concertino: Apple-Music-App für klassische Musik nun auch für iOS

Vor einiger Zeit berichteten wir hier, dass es eine App namens Concertino gibt, die sich an Liebhaber klassischer Musik wendet. Concertino durchsucht Apple Music und bringt euch die dort versteckten Kategorien und Künstler der Musikrichtung näher, die ansonsten in den Musikdiensten meist etwas zu kurz kommt. Das liegt unter anderem daran, dass Apple Music, Spotify und Co. nach Künstler, Album oder nach neueren Musikrichtungen wie Pop, Rock, Metal, RnB etc. sortieren und Klassik meist nicht wirklich eine Rolle spielt.

Solltet ihr Apple-Music-Abonnent sein und Klassik mögen, dann schaut euch die iOS-App und die Web-App doch mal an.

https://apps.apple.com/app/concertino/id1506663568?l=en

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Sowas bitte für die Kombi Spotify / Android…

  2. Sowas hätte ich gerne für Deep House und Electro (ohne Trance Mist).

  3. Ich suche ja immer noch eine gute Hörspiel-App für Apple Music. Keine Lust immer die Stelle zu merken, wo ich gerade war. Da jemand einen Tipp?

  4. Finde ich super. Fühl mich immer, als wäre ich der letzte, der noch klassische Musik hört. Ist zum Glück nicht so.

  5. Suche nach Interpreten nicht möglich > App wieder deinstalliert

  6. Diese App kann man vergessen, leistet weniger als die Apple Music App.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.