Cloud Gaming für die Xbox One und Series S / X angekündigt

Microsoft hat bekannt gegeben, dass Xbox-Konsolen noch in diesem Jahr den Zugang zu Cloud Gaming (xCloud) bekommen, Spiele also nicht mehr zwingend komplett heruntergeladen werden müssen, sondern gestreamt werden können. Microsoft bringt den Dienst auf die Xbox One sowie die Xbox Series S / X. Durch die Integration von xCloud können Xbox-Besitzer einfach auf „Play“ klicken, um ein „Xbox Game Pass“-Spiel sofort zu streamen.

Das kann ordentlich Zeit sparen, denn oftmals ist es so, dass man einen lange andauernden Download auf sich nehmen muss, um einen neuen Titel auszuprobieren. Mehr als 100 „Xbox Game Pass“-Titel werden im Rahmen der ersten xCloud-Integration verfügbar, so Microsoft.

Das Dashboard der Xbox wird dahingehend noch aktualisiert, sodass man sehen kann, welche Spiele gestreamt werden können. 1080p und bis zu 60 fps werden unterstützt – Teilnehmer am Xbox-InsiderProgramm werden ab Herbst testen können. Das ist natürlich cool: so können Nutzer der One beispielsweise auch den Microsoft Flight Simulator in der Cloud zocken.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Definitiv die Zukunft. Spielen ohne Hürden, einfach Klicken und los. Der Profispieler und Hobbyzocker schüttelt den Kopf, der Gelegenheitsuser freut sich. Wozu brauche ich dicke Hardware, wenn ich nur 2-3 mal im Monat spielen will? Aktuell löhnt man um die 500€ für eine schnelle Full-HD Grafikkarte. Die braucht dann auch gleich mal einen 6-Kerner mit 500W Netzteil, damit es auch einwandfrei läuft.

    Da stell ich mir doch zu Hause lieber einen iMac hin und klicke mir einen Cloud Dienst.

  2. Mich würde interessieren, ob dann auch Xcloud spiele wie age of empires auf der Xbox laufen die eigentlich nur für den pc sind.

    • man kann ja Maus und Tastatur an die XBox anschließen, dann würde nichts mehr gegen PC-Spiele sprechen. Nur mit Controller könnte bei einigen Spielen schwierig werden.

  3. Ich gehe mal davon aus das erst dann Xcloud die Beta Phase verlässt. Somit sollten auch die anderen Azure Server freigegeben werden. Aktuell ist ja die Niederlande für ganz Europa zuständig, was für sehr gemischte Ergebnisse sorgt.
    Ich hatte gehofft das sie auch mehr über den Xcloud Stick/Box verraten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.