Microsoft Flight Simulator mit großem Update

Im Rahmen der gamescom 2021 durften auch Neuigkeiten vonseiten Microsoft zur Xbox sowie Xbox-Spielen nicht fehlen. Gezeigt hatte man in diesem Fluge unter anderem ein größeres Update, welches den Microsoft Flight Simulator erreichen soll. So verteilt man ab dem 7. September das World Update VI kostenlos via Download über den Ingame-Marktplatz.

Das World Update VI bietet vor allem für hiesige Spieler spannende Neuerungen. Für Deutschland, Österreich und die Schweiz hat man nämlich neue Luftbilder und 3D-Städte sowie hochauflösende Höhenkarten parat. Knapp 100 berühmte Orte (POIs), Sehenswürdigkeiten und Flughäfen (darunter: Lübeck, Stuttgart, Klagenfurt und St. Gallen) habe man zudem detailgetreu nachgebildet. Zudem inkludiere das Update neue Erkundungsflüge, Lande-Herausforderungen und Bush-Trips.

Mit den Local Legends hat man nun auch eine neue Serie an Flugzeugen parat, welche das World Update VI mit sich bringt. Hierbei handelt es sich – wie der Name vielleicht bereits vermuten lässt – eher um lokale Berühmtheiten. Besagtes World Update hat da mit der Junkers JU-52 („Tante JU“) ein berühmtes deutsches Flugzeug aus dem Jahr 1930 mit dabei. Jenes wurde im Zuge des digitalen Nachbaus umfassend und hochauflösend gescannt, um einen hohen Detailgrad zu schaffen. Die Junkers JU-52 wird ab dem 7. September für 14,99 Euro im Simulator erhältlich sein.

Außerdem kooperiert man seitens Microsoft nun mit dem deutschen Unternehmen Volocopter. Mit dem VoloCity Air Taxi bringt man deren elektrisches „Flugtaxi“ ab November 2021 in den Flugsimulator. Ein Schritt in Richtung Helikopter, die laut Microsoft häufig nachgefragt würden. Eine weitere Kooperation hatte man mit der RARA (der Reno Air Racing Association) zu verkünden. Mit den Reno Air Race erweitert man hierbei den Flugsimulator um Motorsport-Flugzeuge mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 800 km/h. Das Erweiterungspack soll noch im Herbst starten und dann auch Wettbewerbe mit Freunden erlauben. Multiplayer also.

Die Details zu den Neuerungen können Enthusiasten aber auch nochmals an dieser Stelle und mit zahlreichen Details sowie Erklärungen nachlesen. In diesem Sinne allen „Digital-Piloten“: Guten Flug!

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Was die da auf den Bildschirm zaubern, ist sensationell! Liebe Güte, ich erinnere mich noch an den allerersten MS Flight Simulator damals unter MS-DOS. Das, was da im Video zu sehen ist, ist echt der Hammer.

  2. Nach HELIGOLAND möchte ich auch mal

  3. Schade, dass die Lufthansa „ihrer“ Ju52 (D-AQUI) die finanzielle Unterstützung entzogen und auf diese Weise das fliegende Denkmal zum Museumsstück gemacht hat – aber wenigstens kann man dann virtuell nochmal zum Rundflug starten.
    Ich freu mich drauf 🙂

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.