Clipt von OnePlus: iOS App-für plattformübergreifende Zwischenablage startet

Ob nützlich oder nicht, das dürft ihr für eure Anwendungszwecke entscheiden. Bereits im Mai hat OnePlus über sein „Startup“ OneLab eine plattformübergreifende Zwischenablage namens Clipt in App-Form gestartet. Sprich: Man kopiert (automatisch) Inhalte vom Smartphone rüber in den Browser am PC und vice versa. Da gabs sicherlich schon einige Apps, die so etwas realisierten – und viele nehmen vielleicht sogar ihren Messenger her, um sich selbst etwas zu schicken (Telegram bietet so eine Funktion). Clipt war bisher für Chromium-basierende Browser zu haben und die Plattform Android.

Ab sofort steht auch die iOS-App im App Store von Apple stramm. Verwendet wird im Hintergrund Google Drive. Clipt setzt also nicht auf eigene Server auf und kann entsprechend mit vorhandenem Google-Account genutzt werden. Über die Zwischenablage bleibt auch Zugriff auf die letzten 10 Elemente (Texte, Fotos, Dateien). Solltet ihr das testen wollen, dann schaut in den Optionen der Erweiterung im Browser, dass nicht alles sofort in die Zwischenablage gewuppt wird – sonst gibt’s jedes Mal eine Benachrichtigung. Oder ihr müsst halt die Benachrichtigungen deaktivieren. Nützlich? Für mich nun nicht wirklich brauchbar, aber es wird sicherlich jemanden geben, der es nützlich findet.

Angebot
Apple 2021 iPad Mini (8.3', Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
Apple 2021 iPad Mini (8.3", Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
8,3" Liquid Retina Display (21,08 cm Diagonale) mit True Tone und großem Farbraum; A15 Bionic Chip mit Neural Engine
−53,02 EUR 595,98 EUR Amazon Prime
Angebot
Apple 2021 iPad (10,2', Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
Apple 2021 iPad (10,2", Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
Beeindruckendes 10,2" Retina Display (25,91 cm Diagonale) mit True Tone; A13 Bionic Chip mit Neural Engine
−90,25 EUR 338,75 EUR Amazon Prime
Apple 2021 iPad Pro (11', Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
Apple 2021 iPad Pro (11", Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
Apple M1 Chip für Performance auf dem nächsten Level; 5G für superschnelle Downloads und Streaming in hoher Qualität
805,76 EUR Amazon Prime

Transparenz: In diesem Artikel sind Partnerlinks enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Partnerlinks haben keinerlei Einfluss auf unsere Berichterstattung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei X, Threads, Facebook, LinkedIn und Instagram.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. cool dass es das für IOS gibt. Für Android würde ich jedoch stark davon abraten und eher KDE connect nutzen. Das macht das ganze schon seit vielen Jahren in open source

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Du hast die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.