Circ Urban: Diesen E-Scooter kann man jetzt kaufen

Circ, Anbieter von Leih-E-Scootern in einigen Städten, bietet den Circ Urban nun auch Privatkunden zum Kauf an. Mit dem Angebot will Circ die Mikromobilität auch abseits der Metropolen fördern. Mit einer Reichweite von bis zu 60 Kilometern und der stabilen Aluminium-Konstruktion ist der “Circ Urban” besonders für Pendler geeignet, so das Unternehmen. Der “Circ Urban” ist für den Straßenverkehr in Deutschland zugelassen und von der DEKRA zertifiziert.

Der “Circ Urban” ist in limitierter Stückzahl in zwei Optionen erhältlich:

  • Circ Urban Basic enthält den “Circ Urban” E-Tretroller mit Ladegerät und 24 Monaten Gewährleistung für 799 Euro exklusive Versand.
  • Circ Urban All-in-One enthält den “Circ Urban” E-Tretroller mit Ladegerät, 24 Monaten Gewährleistung, einen faltbaren Helm der Designermarke Closca, eine Haftpflichtversicherung der Signal Iduna gültig bis Februar 2021, und 50 Freiminuten sowie 5 Unlocks für das Circ-Mietsystem für 899 Euro exklusive Versand.

Zwei Bremsen, eine mechanische und eine elektrische, eine Klingel sowie die Beleuchtung sollen für die nötige Sicherheit sorgen. Ein 350 Watt starker Antrieb erlaubt Steigungen bis 20 Prozent. Schlauchlose 10-Zoll-Luftreifen sorgen für den Fahrkomfort. Eine spezielle Schutzbeschichtung im Inneren der Reifen vermindert das Risiko einer Reifenpanne, so Circ. Das Display im Lenker zeigt den Ladezustand der Batterie und die Geschwindigkeit an.

Ganz leicht ist der Circ Urban nicht, er bringt 19,5 Kilogramm auf die Waage. Belastet werden kann er bis 100 Kilo. Ist der Akku leer, so muss er ungefähr bis zu 5,5 Stunden ans Netz, um wieder voll aufgeladen zu sein. Durch eine IoT-Schnittstelle wird die Fahrt mit dem “Circ Urban” per Smartphone-App gestartet und beendet. Bei Fahrtende wird der “Circ Urban” automatisch abgeschlossen. Ab Frühjahr 2020 wird Circ das Teilen des eigenen “Circ Urban” mit der Familie und Freunden per speziellem App-Login ermöglichen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Das dürfte ein g30d ohne Klappmechanismus sein…

    • Ohne Klappmechanismus ist blöd… hier in Stuttgart zum Beispiel muss man mit den Scootern nämlich die Fahrradsperrzeiten in den Bahnen beachten, wenn die Scooter nicht geklappt sind – und dann ist es wieder keine Alternative für die letzte Meile…

  2. Von TIER gibt es übrigens ein ähnliches Angebot: https://mytier.app/

  3. 50 Freiminuten und 5 Unlocks?
    Ist ja lächerlich. Für den Preis hätte ich schon etwas mehr erwartet.

  4. Wenn der per App entsperrt wird, muss dann nicht eine Sim-Karte eingesetzt sein? Oder funktioniert das dann abweichend zuu den Rollern im Sharing-System per Bluetooth?

  5. Ich glaube das hat sich mittlerweile schon wieder erledigt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.