Chromecast mit Google TV: Das steckt im Update 200918.033

Seit ein paar Tagen verteilt Google für seinen Chromecast mit Google TV ein Update. Mit jenem will das Unternehmen auch ein paar Fehler beheben, so gab es wohl einige Nutzer, die des Öfteren mal den Android-Wiederherstellungsbildschirm zu sehen bekommen haben.

Die Versionsnummer des Updates ist 200918.033 und das komplette Changelog liest sich wie folgt:

Verbesserte 4K-Unterstützung für TV-Geräte und AVRs
Verbesserungen bei Dolby Audio für Dolby Atmos und Dolby Digital Plus Passthrough-Inhalte
Verbesserungen und Korrekturen am Android-Wiederherstellungsbildschirm
Verringertes Auftreten der Anzeige des Android-Wiederherstellungsbildschirms
Verbesserte Anweisungen, wenn der Android-Wiederherstellungsbildschirm angezeigt wird
Sicherheitsupdate: Sicherheitspatch-Level auf den 5. Dezember 2020 erhöht
Allgemeine Verbesserungen der Sicherheit, Stabilität und Leistung

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

28 Kommentare

  1. Sollten lieber mal endlich Profile und Family Link einbauen.

    Hatte den für die Kids geholt, dafür ist er nicht brauchbar.

    • Bei uns läuft es auch für die Familie rund: 1. Netflix, Amazone Prime hab ich Accounts jeweils für die Kidds angelegt. Für Youtube hab ich in meinem Account ein Profil „Google TV“ angelegt und das beim Login ausgewählt.. so wird meine persönliche Auswahl nicht mit den Inhalten der Kidds vermengt. Aus meiner Sicht alles gut. Einzig Youtube Kidds sollte bitte wieder die Account Auswahl bringen… das geht auf den anderen üblichen TV’s da draussen.. aber nicht auf Google TV.

      • Trotzdem können die Kids so in YouTube und Apps installieren usw.

        Hat nichts mit Family Link zu tun und ist nicht annähernd vergleichbar da du keine Kontrolle und Verwaltung hast.

        Die müssen das Profile einbauen, wie bei Netflix, Amazon usw.

  2. Das DD5.1 Problem besteht nach wie vor, schon peinlich von Google.

    Siehe hier:
    https://support. google.com/chromecast/thread/76596323?hl=en

  3. Ich überlege ja gerade, vom Fire TV Stick auf den Chromecast m Google TV umzusteigen… Bin aber auch nach div. YT Reviews massiv verunsichert, ob die Software nicht noch zu oft rumzickt und ich mich von der Stabilität eher verschlechtern würde… Meinungen??

    • Läuft schon, mit Pech bist aber vom 5.1 Bug betroffen. In diesem Fall hilft dann nur streamen von Handy.

    • Martin Meier says:

      keine Instabilität seit dem 1. Tag bislang bei MIR

    • Thomas Höllriegl says:

      Ich habe Fakten! Ich würde mir das Teil aus heutiger Sicht nicht mehr holen! Die YouTube-App synchronisiert sehr unzuverlässig. Am TV sieht man Videos als ungesehen, am Smartphone aber haben sie den roten Balken. Man kann keine Videos aus Listen löschen, dafür braucht man ein anderes Gerät wie z. B. das Smartphone. Dann aber muss man den TV-Dongle neu starten, da eine Aktualisierung der Listen sonst nicht erfolgt. Also, ich empfehle eine ganz normalen Chromecast.

    • Ich habe beide, seitdem Google TV im Haus ist, wird der Fire Stick nicht mehr benutzt und ich vermisse ihn auch nicht. Das ist aber vermutlich wie bei anderen Dingen reine Geschmackssache. Gefühlt lauft Google TV stabiler und schneller und mir gefällt die Optik und Steuerung 10x besser.

      • Ist auch meine Meinung. Und keine Instabilitäten.
        Was die Performance angeht nehmen sich beide (FireTV 4k/Chromecast + Android TV) nichts – nur dass der Chromecast Youtube-zentrisch ist. Wenn man hingegen Prime Video vorrangig nutzt und die Einbindung des Google-Konots nicht erwünscht ist, ist der FireTV-Stick gleichwertig.

  4. Blacky Forest says:

    „Verbesserungen und Korrekturen am Android-Wiederherstellungsbildschirm
    Verringertes Auftreten der Anzeige des Android-Wiederherstellungsbildschirms
    Verbesserte Anweisungen, wenn der Android-Wiederherstellungsbildschirm angezeigt wird“
    😀 Das ist ja wie der Bluescreen von Windows

  5. Ich habe es ja noch immer nicht hinbekommen, Google Chromecast mit Google TV in meine Harmony zu integrieren. Hat mir noch jemand einen Tipp, wie ich das hinbekomme? Apple TV kann ich komplett mit der Harmony fernbedienen, Google TV spielt bei mir lediglich „toter Dongle“, sodass ich nach wie vor die Google-Fernbedienung nutzen muss.

    • Manuelles Gerät hinzufügen.

      Hersteller: Google
      Model: Chromecast with Google TV

      Damit läuft es mir dem Hub.

      • Martin Meier says:

        kann ich bestätigen…

        • Danke euch. Aber leider ist das bereits das Gerät, das ich eingerichtet habe und mit dem es leider bei mir nicht funktioniert. Jetzt bin ich mal auf die Idee gekommen, statt der Windows-App der Harmony die Android-App für die Einrichtung zu verwenden. Jetzt kann ich AVR, TV und Google TV ein- und ausschalten. Aber leider reagiert Google TV nach dem Einschalten auf keinerlei Eingaben. Ich verstehe das nicht. In der Zeit kann ich 20 Aktionen mit dem Apple TV einrichten.

  6. Hatte am Anfang von den Gerät geschwärmt, gerade auch was HDMI-CEC angeht. Leider ist dies zum absoluten Drama geworden und ich weiß nicht warum. Und die Android-Wiederherstellungskonsole hatte ich letzte Woche zum ersten mal gesehen. Da hatte ich schon massive Panik, dass das Teil komplett im Arsch ist. Version ist ja immer noch Android 10 mit 09/2020 Patch. Also durch Update konnte dies nicht passiert sein. Natürlich kann man in diesem Modus mit der FB am TV nix machen. Also am PC angeschlossen mit HDMI am Monitor und dann einfach lange auf den kleinen runden „Button“ am ChromeCastTV lange gedrückt. Plötzlich ist das Teil wieder hochgefahren. Hat auch kein Reset nix gemacht. Alles noch vorhanden. Äußerst strange. Wußte mir sonst nicht zu helfen, zumal es ja nirgend eine Firmware gibt zum erneuten flashen oder?

  7. Auf meinen 5 Jahre jungen Samsung-4k-TV läuft der Stick ohne Probleme. Auf meinen 12 Jahre alten LG wechselt das Bild allerdings ständig in eine Art Negativ.

    • Das war der Grund weshalb ich den Stick zurückgeben musste.

      Sie haben Probleme mit rgb switch.
      Gibt in Forum schon einen riesigen thread. Schreibst noch nicht behoben.

  8. Ich habe mir jetzt mal einen bestellt für knapp 60 Euro. Wollte zwar eigentlich erst bei unter 50 Euro zuschlagen da ich den aktuellen Preis für zu hoch halte, aber da das Ding seit November nicht wirklich irgendwo im Angebot oder günstiger wie knapp 60 Euro war habe ich dann mal zugeschlagen und werde ihn testen sobald Saturn ihn irgendwann mal verschickt :).

    Habe aktuell einen normalen Chromecast und einen Fire TV 4K Stick, Grund für den Wechsel ist primär weil ich nicht zwei getrennte Geräte haben will welche mehrere HDMI Ports belegen und mir die Oberfläche des Fire TV Sticks nicht wirklich gefällt. Hoffe, das gestaltet Google insgesamt besser.

  9. Nach wie vor kein Stadia, das verstehe wer will.

  10. wohl verpennt google bietet neue Fernbedienungen an für Google TV

    In Koope­ration mit Ohsung Elec­tro­nics hat Google ein neues Refe­renz­design für seine Google TV-Fern­bedie­nung vorge­stellt. Sie soll die Navi­gation inner­halb des Betriebs­sys­tems intui­tiver gestalten und wird in zwei verschie­denen Versionen ange­boten.

  11. @elklipso OT zum Fire TV 4K Stick:

    Hab neu Fritzbox 7560 und FTV4K verliert ständig das 5G-Internet [nicht wenn ich über den Gastzugang geh, der möglicherweise nur 2,4G bereitstellt]. Kennst du das Problem und hast ne Lösung oder weißt, wie du zu ner Lösung kommst (ich bin da leider nicht so findig)?

  12. Bei mir läuft auch alles rund. Ich finde es weiterhin schade, dass ARD und ZDF noch nicht in die Mediathek einspielen, wie in Werbefotos versprochen (heute-Show-Bild in der Empfehlung). Auch die Integration von TVnow wäre dann schön. Mit Joyn und Co. klappt es ja bestens

  13. Kann den Stick nur empfehlen. Haben ihn seit Weihnachten im Einsatz da unser TV softwaremäßig veraltet ist und noch kein Android TV hat.
    Seitdem noch nie Probleme gehabt. Dolby Digital (Plus) über unseren AV-Receiver läuft einwandfrei mit z.B. Netflix.
    Youtube und Mediatheken von ARD, ZDF usw. alles ohne Probleme. Und auf mein NAS greife ich über VLC zu.

    Funktioniert alles und die Fernbedienung (wg. Bluetooth) gefällt mir ebenfalls sehr gut. Da brauche ich kein von Amazon zugemülltes System.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.