Anzeige

Chrome 40 für iOS bringt Material Design

Kurz notiert: Wer auf der iOS-Plattform Chrome nutzt, der sollte einmal das Update anwerfen. Chrome 40.0.2214.61 ist da und bringt das Material Design mit. Weiterhin hat man an der Optimierung für die neuen iPhones und iOS 8 geschraubt und auch Handoff-Unterstützung von Chrome unter iOS zum Standardbrowser auf OS X wurde realisiert. Das Update findet ihr ab sofort im App Store.

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. So lange Chrome auf iOS (iPad) eine Ruckelorgie bleibt, kommt mir das nicht mehr aufs Gerät.

  2. Es ruckelt immer noch sehr stark. Und:

    Die Webseite kann nicht geladen werden, da der Server keine Daten gesendet hat.
    Fehlercode: ERR_EMPTY_RESPONSE

    Die bekommen es einfach nicht hin. -.-

  3. Gibt es eigentlich ne Möglichkeit das Wischen vom Displayrand, statt zum Tab wechseln, zum vor/zurückgehen zu nutzen, so wie es in Safari ist?

  4. Verstehe nicht warum man auf iOS Chrome einsetzen sollte. Hardwarebeschleunigung geht nur für Safari.

    Ich hoffe ja mal das Apple sich soweit öffnet, dass man auch 3 Hersteller Apps als Standard setzen kann.

    Da ich bei G-Mail bin, komme ich an der App z.B nicht vorbei.

  5. @Florian
    Ja mit iOS 9 bestimmt. Oder 2016 OSX wird ARM unterstützen

  6. Ist es tatsächlich so, dass Google zuerst für iOS veröffentlicht? Also im Playstore hats grad Chrome in der Version 39.X..
    Wenn ja, wieso?

  7. Ich würde es wegen der Bookmark Sync einsetzen wenn ich mir ein iOS Device leisten könnte…

  8. G-Mail funzt doch mit der normalen Mail App auf iOS, zumindest hab ich auf meinem uralt iPod Touch 4G keine Probleme mit G-Mail, warum kommt man da nicht um die G-Mail app vorbei?

  9. @XYZ1 – wegen Mail-Push…

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.