Chrome verbessert Anzeige bei Verwendung externer Bildschirme

Googles Chrome OS kommt aktuell vorwiegend auf den Chromebooks von Partnern zum Einsatz. Am Betriebssystem wird ständig gearbeitet. Nun plant das Team eine neue Einstellung für den Browser welche die Anzeige bei der Verwendung externer Bildschirme verbessern soll. Über einen kleinen Regler in den Einstellungen könnt ihr die Anzeigegröße regulieren. Damit ist natürlich nicht gemeint, dass ihr auf wundersame Weise die Diagonale eures Monitors aufblasen oder verkleinern könnt. Vielmehr handelt es ich um eine Art Zoom-Funktion. Dadurch könnt ihr an einem externen Monitor für euch selbst den besten Kompromiss aus Textlesbarkeit und Schärfe finden.

Noch ist die Neuerung für Chrome aber nicht scharf geschaltet. Stattdessen spricht man von einem experimentellen Flag für den Dev Channel. Trotzdem ist stark zu vermuten, dass viele Anwender mit externen Displays an dieser Stelle aufatmen dürften. Weitere Einzelheiten dazu könnt ihr auch hier nachlesen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.