Chrome OS: Google wird zukünftig nur noch runde Icons einsetzen

Google arbeitet weiterhin mit Hochdruck daran, Chrome OS mehr Schliff zu verpassen. Dazu gehören auch die Icons, die je nach App mal rund, mal quadratisch oder rechteckig sind. Das führt dazu, dass gerade die Taskleiste mit den angehefteten Icons nicht unbedingt hübsch anmutet und die Icons unterschiedliche Höhen haben. Auch Google ist das aufgefallen und anscheinend möchte man das zukünftig ändern.

Die Kollegen von 9to5google sind auf Screens eines internen Dokumentes gestoßen, das explizit erwähnt, dass Icons zukünftig nur noch eine runde Form haben sollen. Eine kleine Änderung, die den Look etwas aufhübscht.

All icons will follow the new format of being circular. These mocks show outdated icons.

Ob Google noch weitere Änderungen plant, die eventuell auch mit dem zu erwartenden Pixelbook 2 in Verbindung stehen, ist nicht bekannt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Wenn alles ein Kreis ist, findet man nix mehr. Aber es ist Google. Wäre das erste Mal, dass die ne sinnvolle Designentscheidung treffen, die den Menschen mit einbezieht.

    • Ist doch bei iOS auch so, dass alle Icons die selbe Form haben. Und da hat es auch noch keinen ernsthaft gestört. Ganz im Gegenteil, es führt zu einem deutlich homogeneren Look.

      • Durch die Beschneidung auf die komplett runde Form hat man aber weniger Fläche für Gestaltung übrig. Ausserdem befinden sich auf nem Smartphone weniger Icons nebeneinander und bleiben auch immer am selben Ort, lassen sich also leicht wiederfinden.

        • PS: ich denke hier geht’s eher um Branding, nicht Usability. Man sieht sofort dass es Chrome OS ist.

    • Es wird ja nicht alles „ein Kreis“ sein, sondern kreisförmige Icons, die jeweils anders aussehen. Und das ist m.E. durchaus eine sinnvolle Designentscheidung, die den Menschen mit einbezieht. Fraglich ist dabei nur, wieso diese Entscheidung erst jetzt getroffen wird.

  2. Aber nur solange, bis dann in zwei oder drei Jahren nur noch dreieckige Icons erlaubt sein werden….

    „Chrome OS: Google wird zukünftig nur noch runde Icons einsetzen“

  3. Schade, bei mir auf dem Chromebook sind noch immer keine runden Icons angekommen. Mir hätte es gefallen.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.