Chrome OS mit integrierter Cloud-Sicherung für Fotos und Videos

Google schraubt konstant an Chrome OS weiter und kaum eine Woche vergeht, ohne dass interessante neue Features für Googles Desktop-Betriebssystem veröffentlicht werden. Beim neuesten geht es um eine experimentelle Cloud Backup-Funktion.

cloud-backup

Das neueste Entwickler-Update widmet sich der Files-App. Wenn Ihr ein Wechselmedium wie einen USB-Stick oder eine SD-Karte mit Bildern in Euer Chromebook steckt, so solltet Ihr in den bekannten „DCIM“-Ordner navigieren und einen genauen Blick hinwerfen, denn dort solltet Ihr ein kleines Cloud-Icon in der oberen rechten Ecke entdecken.

Wenn Ihr auf das Cloud-Icon klickt werden Eure Bilder und Videos automatisch mit Eurem Google Drive synchronisiert. Dort wird dann ein neuer Foto-Ordner angelegt. Nun könnt Ihr entweder die Fotos in Eurem Google Drive einsehen oder über die Fotos-Funktion auf Google+, sofern Ihr den Google Drive-Import aktiviert habt. Da das Feature eben noch als „experimentell“ markiert ist, solltet Ihr dennoch immer darauf achten, dass Ihr ein zusätzliches Backup Eurer Fotos macht, bevor etwas verloren geht. Wie Ihr das Ganze aktiviert und integriert, erfahrt Ihr auf einer dedizierten Chromium-Seite.

(Quelle: François Beaufort via Google+)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Hoffe dass bald lüfterlose Broadwell i3 Cromebooks rauskommen. Dann werde ich nach 7 Jahren was neues anschaffen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.