Chrome: einzelne Tabs lassen sich bald mit Cloud View auf TV und Co spiegeln

Das Chrome-Team baut anscheinend an einem neuen Feature. Mit diesem lassen sich in Zukunft geöffnete Tabs via Cloud auf andere Geräte spiegeln. So könntet ihr  bestimmte Seiten lokal im Browser geöffnet haben und diese Inhalte auf einen TV spiegeln. Als Empfänger könnten in Zukunft Settop-Boxen oder TV-Geräte mit Google TV dienen. Geräte werden über eine Whitelist verwaltet und mittels Code gekoppelt. (via)

Cloud

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

3 Kommentare

  1. Das klingt super! Zumindest für das Schauen von Videos im Netz wär das super bequem (für mich kommt da als erstes „The Daily Show“ in Sinn, so nebenher empfohlen 😉 ). Wird bestimmt auch Anbindungen für die normale Desktopansicht und co geben. Die Zukunft wird so bequem, hachja. ;D ;P

  2. Sofern diese wirklich gespiegelt werden, also auch dynamischer Flash Bereich bin ich begeistert.

  3. Chrome ist der beste Browser aller Zeiten