Chrome Canary: Neue Funktion erlaubt globale Steuerung von Medien aus der Werkzeugleiste heraus

Wenn ihr mit der Canary-Version von Google Chrome unterwegs sein solltet, dann werft doch mal einen Blick in die Featureliste des Browsers. Wie Chrome Story nämlich mitteilt, findet ihr dort neuerdings ein aktivierbares Flag namens „Global Media Controls“, das euch die Steuerung von Medien in Tabs aus der Werkzeugleiste des Browsers heraus erlaubt.

Seid ihr beispielsweise bei YouTube, Spotify oder ähnlichen Diensten unterwegs, so müsst ihr beim weiteren Surfen nicht zwingend in den Tab wechseln, wo die Medien abgespielt werden, um jene zu pausieren und dergleichen. Ein neues Steuerelement in der Werkzeugleiste lässt euch Tracks und Videos pausieren, weiter schalten und so weiter.

Das Flag erreicht ihr unter chrome://flags/#global-media-controls. Nach dem Aktivieren müsst ihr wie immer Chrome einmal beenden und neu starten. Danach sollte euch das Steuerelement in der Leiste eingeblendet werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

2 Kommentare

  1. NanoPolymer says:

    Da scheint ja derzeit einiges in Richtung Mediensteuerung gewerkelt zu werden.
    Bin aktuell noch mit der globalen Mediensteuerung in Chrome unter Mac beschäftigt.
    Wie in einem anderen Artikel hier angemerkt kann das ziemlich nervig sein.
    Aktuell weis ich auch noch nicht so recht wann die Mediakeys auf Chrome oder auf iTunes reagieren.
    Im Zweifel aber dann nicht an der richtigen Stelle. Na mal schauen wie sich das entwickelt.

  2. RocknRolf says:

    So wirklich neu ist die Idee aber auch nicht. Playersteuerung konnte man sich schon in opera 9 und höher reinbasteln 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.