Chrome für Android mit Pull to Refresh

Es kommt häufiger vor, dass ich Webseiten aktualisiere. Hier könnte ich natürlich in der Oberfläche von Chrome auf dem Desktop herumklicken, doch mittels STRG + R / CMD + R geht das Ganze doch eine Ecke schneller. Auch auf dem Android-Smartphone nutze ich Chrome, wie auf dem Desktop kommt die Betaversion zum Einsatz.

pull2refresh

Die mobile Chrome-Version hat mit der Aktualisierung auf Chrome 41 eine nützliche Neuerung bekommen, über die sich später auch die freuen werden, die die finale Version von Chrome auf Android einsetzen. Chrome für Android beherrscht nun endlich Pull to Refresh, ihr müsst also eine Seite nach unten ziehen, um sie zu aktualisieren, bislang war hier nur der Refresh-Button im Menü hilfreich. Wie erwähnt: erst einmal nur in der aktuellen Betaversion von Chrome für Android, die ihr ab sofort im Play Store beziehen könnt.

(via AP)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. „Hier könnte ich natürlich in der Oberfläche von Chrome auf dem Desktop herumklicken, doch mittels STRG + R / CMD + R geht das Ganze doch eine Ecke schneller. “

    mit F5 geht das sogar noch schneller…^^

  2. Endlich! Früher ging das ja noch recht flott über den Button neben der Omnibox – dann haben sie den Refresh Button ins Menü vertrieben. Aber die neue Pull to Refresh Funktion gefällt mir wirklich gut.

  3. @EscF5:

    – Nicht auf dem Mac
    – Mache ich immer nen harten Reload 🙂

  4. Tobias Müller says:

    Ja Top, das machts wesentlcih einfacher.

  5. Das macht natürlich nur oben auf der Seite Sinn..

    @Mathias: Dass der Button ins Menü verbannt wurde, hat mich auch gestört. Unter KitKat habe ich mir mit ChromePie geholfen, aber das ist unter Lollipop mangels Xposed nun leider auch vorbei. 🙁

    @cashy: Wie ich das hasse, dass Mac immer alle Shortcuts umlegen muss. Sitz ich mal gezwungenermaßen vor einem und mache ssh im Terminal mache ich JEDESMAL die ersten 1-2 Versuche das Fenster zu bei meinem Versuch, blind ein @ zu tippen. Ohne Rückfrage versteht sich. Mein Eindruck: Hauptsache anders und „cool“.

  6. germanrooster says:

    nur F5 lädt die seite aus dem cache – strg+F5 ohne cache 😉

    das mit dem pull2refresh ist aber auch nur gut, wenn man weit oben auf der seite ist, oder? wenn ich am ende der seite bin, geht´s über das menu schneller…

  7. Gute Funktion. Kann mir jemand von euch sagen, ob es im Chrome für Android ein „schnelles hochscrollen“ gibt. Ähnlich wie glaub ich bei iOS wenn ich z.B. doppelt auf die Benachrichtigungsleiste tippe.

  8. Wie lange dauert es in der Regel bis die Neuerungen den Weg in die normale App schafft?

  9. Man kann doch jetzt schon recht einfach die Seite refreshen, einfach die 3 Punkte für das Menü gedrückt halten 😉

  10. Weiß eigentlich jemand, wie man sich seit dem letzten Update ein SSL Zertifikat anzeigen lassen kann bei Chrome für Android?

  11. @Ozzy: Wow, danke – ist mir bisher noch gar nicht aufgefallen!

  12. Wenn ich die 3 Punkte halte, egal wie lange, kommt immer ein neuer TAB

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.