Cherry MW 8C Advanced und Ergo: Beliebte Mäuse jetzt mit USB-C verfügbar

Erneut aktualisiert das Unternehmen Cherry ein paar seiner Peripherie-Gerätschaften. Dieses Mal sind es die beiden Mäuse Cherry MW 8C Advanced und MW 8C Ergo. Jene bekommen nun nämlich einen USB-C-Ladeanschluss verpasst. Der Sensor beider Mäuse soll auf nahezu allen Oberflächen funktionieren, selbst auf Glastischen. Die Auflösungsstufen lassen sich durch den DPI-Knopf zwischen 600, 1.000, 1.600 und 3.200 dpi wechseln. 550 mAh Kapazität bieten die Akkus der beiden Geräte, eine blinkende LED zeigt rechtzeitig an, wenn geladen werden muss. Beim Laden über das mitgelieferte USB-C-Kabel kann natürlich weiter gearbeitet werden. Zwischen der Verbindung via Bluetooth oder eben 2,4 GHz könnt ihr ganz einfach über einen Schalter wechseln.

Die Übertragung der Daten erfolgt per AES-128-Verschlüsselung. Die Oberfläche der Mäuse ist aus eloxiertem Aluminium, für hoffentlich ansprechende Haptik sorgen die gummierten Seitenteile. Das Mausrad mit optischer Abtastung soll langlebig sein. Die MW 8C Ergo kommt mit einer Daumenauflage daher, um das Handgelenk von Rechtshändern beim Arbeiten zu schützen. Beide Mäuse sind sowohl für mobile als auch stationäre Anwendungen gleichermaßen geeignet. Die Cherry MW 8C Advanced mit einem UVP von 50 Euro und die Cherry MW 8C Ergo mit einem UVP von 59,99 Euro sind ab sofort verfügbar.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Die Ergo sieht gut aus.
    Die letzte Ergo Maus von Cherry die ich hatte war leider alles andere als hochwertig und sehr weit weg von einer Logitech MX.
    Hoffe das ist jetzt wieder etwas besser.

  2. 20 € mehr investieren und eine MX Master 3 holen ist vermutlich sinnvoller.

    • Zu dumm, dass bei der Logitech Mäusen inklusive der MX Serie die Mausbuttons regelmäßig nach ein paar Monaten Doppelklicks generieren. Kaum zu glauben, dass Logitech das nach so vielen Jahren nicht hinbekommt (oder es bewusst in Kauf genommen wird, um die Verkaufszahlen nach oben zu treiben). Das passierte mir mit jeder einzelnen meiner G2xx und fünf MX Master (1 und 3) Mäusen im letzten Jahrzehnt.

      Und der Kundenservice sieht das nicht als Problem an und macht es unnötig schwierig (Videos der Seriennummer aufnehmen, ernsthaft?).

      Wenn es das flywheel nur in vernünftiger Qualität von anderen Herstellern gäbe…

  3. Moin!

    Kenn jemand zufällig eine gute vertikale Bluetooth (!) Maus, die man auch noch in einigen Jahren nach guten Gewissens anfassen kann?

    Bisher habe ich die MX Vertical in Benutzung, aber nach ca. 2 Jahren sind die beiden Maustasten total glänzend und der Rest der Maus fühlt sich einfach nur noch klebrig an. Das ist etwas, was ich bisher bei allen Logitech Mäusen sehen musste. Bei der MX Master 2 löst sich sogar der Kunststoff am Scrollrad einfach so ab.
    Also Logitech ist definitiv raus.

    Danke!

  4. Lassen sich diese Cherry-Mäuse auch mit Adaptern von anderen Cherry-Produkten koppeln?

    Ich habe das drahtlose Set „Stream Desktop“. Die Tastatur finde ich gut aber die Maus liegt mir gar nicht und ich würde sie ggf. mit einer anderen Cherry-Maus ersetzen. (Ja, ich weiß schon dass ich mit zwei Empfängern parallel arbeiten könnte, der Einfachheit halber würde ich dennoch gerne Maus und Tastatur an einem Empfänger haben.)

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.