Chameleon-Launcher vor einem Neustart

Neues vom Chameleon-Launcher. Das ambitionierte Projekt wurde damals mit viel Medien-Aufmerksamkeit bedacht, floppte dann allerdings. Zwar konnte man sich erfolgreich via Kickstarter finanzieren, doch die Bewertungen im Android-Store sprechen eine mehr als deutliche Sprache.

Chameleon Launcher

Nun hat man die Unterstützer via E-Mail informiert, dass man bald neue Versionen als Beta für das Smartphone und das Tablet veröffentlichen wird. Schon in den nächsten zwei Wochen soll es soweit sein, die Macher gaben an, massive Änderungen vorgenommen zu haben.

[werbung]

Mittlerweile hat man auch schon zwei kurze Videos veröffentlicht, die den Einsatz des neuen Chameleon Launchers auf dem ASUS Nexus 7 und dem LG Nexus 4 zeigen.

(danke Christoph!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

8 Kommentare

  1. Das Video sagt sagt ja mal garnix aus.
    am Ende wollen sie nur wieder Kohle abgreifen.
    da hilft auch kein Relaunch

  2. Sagen wir mal so…. schlechter kann er nicht mehr werden.
    War auch so blöd, damals fast 8 Euro für auszugeben. Weil ja noch soviel kommen sollte und man gute Ideen auch mal belohnen will. Aber das Ding war ja wohl die größte Pleite. Naja, gibts einen Monat mal keine Döner… und keine neuen schlechten Launcher. 🙂

  3. Habe das Teil auch schon seit Wochen von meinem Nexus 7 verbannt, war einfach nicht zu gebrauchen. Wirklich ärgerlich um die 8€ …
    Aber die neue Version haut mich jetzt auch nicht vom Hocker. Echte Verbesserungen sehe ich kein ?!? Wenn die wieder nur mit einer handvoll Widgets um die Ecke kommen, wird das wieder ein Flop. Vor allem erwarte ich das man bei einem Launcher der mehr oder weniger aus Widgets besteht, das man diese wenigstens etwas anpassen kann. z.b Update Intervall, Schriftgröße etc.
    Zudem muss endlich eine Plattfrom für Widgets von Dritten geschaffen werden, weil nicht jeder Nutzer Bock hat in dem katastrophalen Forum von Chameleon-Launcher rum zu suchen.

    In diesem Sinne
    Ich erwarte nichts, bin aber dennoch enttäuscht 😀

  4. @Caschy: Es befindet sich ein kleiner Rechtschreibfehler im Titel.

  5. Ist bei den ganzen Kickstarter-Projekten eigentlich jemals etwas heraus gekommen, dass für die „Investoren“ eine angemessene „Rendite“ gebracht hat.

    Für mich (als mäßig interessierten Außenstehenden) hat sich das bisher so dargestellt, dass entweder nur
    • wenig bis gar nichts oder
    • viel weniger als versprochen oder
    • sehr viel später als in Aussicht gestellt oder
    • sehr viel teurer als erwartet
    geliefert wurde.

    Scheinbar nur eine weitere Methode, um schnell und ohne viel Arbeit Geld zu verdienen?

  6. Habe damals schon nicht verstanden warum so ein Hype darum war. Normaler Launcher mit eigenen Widgets eben. Was da großartiges erwartet wurde ging mir nie so richtig ein.

  7. @Dominik
    Der große Vorteil war, dass abhängig von diversen Situationen (Zeit, WLAN, GPS), auch automatisch der Screen umgeschaltet werden konnte. Einer für Arbeit, einer für Daheim, für die Fernsehzeit usw…
    Leider waren nie interessante Einstellungen implementiert worden. Auch sonst wirkte der Launcher immer wie von Hauptschülern programmiert.

    Ich habe den Kauf als Lehrgeld abgeschrieben und verwende wieder den Lightning Launcher. Komplett kostenlos und konfigurierbar wie ich es mag.

    Thalon

  8. Peter Ahrent says:

    Den würd ich mir niemals geschenkt installieren…