Anzeige

Cerberus: Anti-Diebstahl-Tool mit Unterstützung für Android Wear

Das Anti-Diebstahl-Tool Cerberus hat seit der Vorstellung des Android Gerätemanagers einiges an Popularität eingebüßt. Vielen Menschen reicht der Android Gerätemanager, sodass die professionellen Funktionen von Cerberus bei vielen Nutzern gar nicht mehr punkten können. Cerberus hat jüngst ein Update erhalten, welches unter anderem die Unterstützung für Android Wear hinzufügt. So kann zum Beispiel auf der Smartwatch ein Alarm eingehen, wenn man sich aus der Reichweite des Smartphones entfernt hat.

Cerberus

Ebenfalls möglich: das Senden eines Alarms oder das Aktivieren des Notfallmodus über eure Smartwatch – ist natürlich nur möglich, so lange sich euer Gerät auch in Reichweite befindet. Zudem lässt sich nach dem Update auch die Administrator-Sicherheit für die Geräte unter Android 5.0 Lollipop setzen. Kleiner Randfakt: ich musste mein LG G3 erst einmal neu starten, damit Cerberus die verbundene LG G Watch R erkennt und diese als vertrauenswürdige Wearable mit Meldungen im Notfall befeuert.

Cerberus Anti-Diebstahl
Cerberus Anti-Diebstahl
Entwickler: LSDroid
Preis: Kostenlos+

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Eine Variante für iOS wäre auch mal nicht schlecht, dann hätte man alle Geräte in einer App zusammengefasst.

  2. Pantoffelknilch says:

    @sutadur Vermutlich würde die App bei iOS nicht genug Berechtigungen kriegen, um das zu tun, was sie soll. Geht ja auch bei Android manches nur mit Root.

    Zum Thema: Leider unterstützt sie wohl wirklich nur Android Wear, mit einer Pebble funktioniert es nicht, obwohl die Pebble ja prinzipiell auch mit Android Wear-Benachrichtigungen umgehen kann. Schade.

  3. Was ich an Cerberus klasse finde: Die App kann das Ausschalten eines Gerätes im gesperrten Zustand über langes drücken der Powertaste blockieren. Da mein Nexus 4 keinen herausnehmbaren Akku hat, lässt sich das Tracking von einem Dieb nicht über diese einfachen Wege abstellen.

  4. @sultadur da wäre kaum was möglich! Aber du weisst ja Apple kümmert sich in allen (Sicherheits) Belangen um die Interessen der Kunden 😉

  5. besucherpete says:

    @sutadur @Pantoffelknilch @Sean K. Woods: Ich würde eine iOS-Unterstützung auch begrüßen. Und ich denke schon, dass da einiges möglich wäre. Unter Android funktionert das vollumfänglich ja auch nur mit Root, entsprechend könnte man bei iOS einen Jailbreak voraussetzen und das Tool über Cydia anbieten.

  6. @Johannes: Unter Android 5 kannst Du auch im Sperrbildschirm von oben das Kontrollzentrum reinwischen und dort den Flugmodus aktivieren und WLAN abschalten. Ich habe sogar mal gelesen, dass Profi-Diebe sofort nach dem Diebstahl die SIM-Karte entnehmen. Also: Alles schön und gut hier, aber 100% ist das alles nicht.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.