„Carnival Row“: Neues Amazon Original mit Orlando Bloom erscheint am 30. August 2019

Amazon hat ein weiteres, interessantes Original für seinen Streaming-Dienst Prime Video in der Mache: „Carnival Row“ vereint vor der Kamera Orlando Bloom („Herr der Ringe“) und Cara Delevingne („Suicide Squad“) in den Hauptrollen. Die erste Staffel der Serie startet am 30. August exklusiv und weltweit bei Prime Video.

Vorerst wird es zu jenem Datum aber nur die Fassungen mit dem englischsprachigen Originalton geben. Die synchronisierten Fassungen der Episoden folgen „später 2019“. Die Serie basiert auf dem Spec-Script „A Killing on Carnival Row“ des Autors Travis Beacham. Wir reden hier von einer Serie im Fantasy-Genre, in der es Feen, Waldgeister und andere Fabelwesen gibt. Jene wurden aber von den Menschen aus ihren natürlichen Lebensräumen verdrängt und haben es schwer, mit der Menschheit zu koexistieren.

Der menschliche Detective Rycroft Philostrate (Orlando Bloom) und die vertriebene Fee Vignette Stonemoss (Cara Delevingne) gehen nun eine verbotene Affäre miteinander ein. Als eine Reihe grausamer Morde den Frieden in der Row bedroht, überschlagen sich jedoch die Ereignisse. Mich erinnert die Kurzbeschreibung der Handlung auch ein wenig an die Comics der Reihe „Fables“, welche euch vielleicht eher durch die Spieleumsetzung „The Wolf Among Us“ bekannt sind.

Zumindest der Trailer sagt mir schon einmal zu, so dass ich mir die Serie im August sicherlich ansehen werde. Seid ihr auch dabei?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. der Trailer ist ja nicht wirklich aussagekräftig, aber nett anzusehen ist er schon. ich werde auch auf jeden Fall mal reinschauen.
    grandios ist ja die im Trailer kurz eingeblendete Serie „Good Omens“! einfach sehr schräg, erinnert mich stark an Monty Pythons 🙂

    • Die Serien „Gods Omens“ habe ich bereits durchgeglotzt – lohnt m.E. nicht.

      • kann das bestätigen. fängt gut an und hat richtig viel potenzial aber irgendwann kippt es massiv

  2. Bin kein Fan mehr von „Amazon Original“

    Die bringen gute Serien die durchaus Potenzial haben und stellen dann diese ein ohne sie normal enden zu lassen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.