CallTrack: Anrufe im Google Kalender anzeigen

Kleine App-Empfehlung für die Besitzer eines Smartphones mit Android als Betriebssystem. CallTrack ist eine kostenlose App, die verpasste, getätigte und entgegen genommene Anrufe in euren Google Kalender übernehmen kann. Welche der Möglichkeiten ihr dabei aktiviert, bleibt natürlich euch überlassen.

Ist vielleicht für Leute interessant, die nicht dauernd ihre Anruflisten aufbewahren wollen.

Ich habe euch oben CallTrack über AppBrain verlinkt, eine App mit Webdienst, die ich euch letztens erst vorgestellt habe. Aber keine Sorge, ihr benötigt nirgends einen Account, ihr könnt auch so den Barcode scannen oder CallTrack im Android Market suchen. Wird vielleicht mal bald Zeit für eine Kategorie mit mobilen Apps, oder?

[via]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

22 Kommentare

  1. Ist jemandem etwas ähnliches für das iPhone bekannt?

  2. Tja mal schauen wann HTC das Desire liefern kann, von der Idee ja schonmal nicht schlecht dann noch verbunden mit den Google Kontakten die die Rufnummer einen Namen gibt, so langsam wächst das ganze schon zusammen.

  3. Als kleinen Tip von mir, bevor ihr da rumprobiert!
    Überlegt euch gut, ob ihr wirklich ALLE eure letzten Calls (ausgehend, eingehend und nicht erreichbar) im Kalender haben wollt.
    Das kann man nicht so einfach rückgängig machen!
    Sprich entweder dann alles händisch löschen oder den ganzen Kalender… ich habe den Fehler gemacht.
    Wollte nur ein wenig „spielen“ und dann wollte ich aber nicht meine ganzen Calls mehr drin haben… aber Pustekuchen, musste den ganzen Kalender leeren.

    Ach und die „Erstsyncro“ dauert auch recht lange, sogar über WLan

  4. Jetzt springst du wohl auch noch auf den Apps-Zug? 😀 Ne extra Kategorie ist nie verkehrt, allerdings denke ich, dass sich mittlerweile diverse Medien und vor allem Blogs sehr gut positioniert haben, m.E. also überflüssig, genau wie der xtausendste iPhone-Blog.

  5. Ne Version fürs iPhone würde mich auch interessieren! 😉 Werd da mal auf die Suche gehen! 🙂 Ansonsten würd ich ne Kategorie für/über mobile Apps sehr interessant finden!

  6. Also ich finde, es kann nie genügend über APPS geschrieben werden. Schließlich wird es keine Website geben die jede App behandeln kann. Richte ruhig mal eine APP-Kategorie ein 😉

  7. Kann man da nicht einen Kalender (Telefonanrufe) anlegen ? oder muss man das in den „Haupt“-Kalender machen ? also ich habe bereits 6 Kalender erstellt damit ich das ganze sauber trennen kann

  8. Auf dem Bild ist doch auch ein Kalender „Calls“ das ist doch wohl ein extra Kalender? Ja nur immer her mit den Programmen kann man immer gebrauchen

  9. JürgenHugo says:

    Tja – ICH hab ja kein Smartphone. Nur´n ganz normales Handy und ein noch normaleres fürs Festnetz. Und die tun beide durch mehr oder weniger melodische Geräusche kund, wenn wer anruft.

    Wenn ichs höre, nehm ich ab. Wenn ich ein Nickerchen halte, schalt ichs aus. Wenn das furchtbar wichtig wäre – derjenige ruft schon noch mal an. Und so wird das auch bleiben. 😛

  10. Ja ich hab hier nen Stift und ein Papier aber würde nicht auf die Idee kommen Caschy nen Brief zu schreiben *g*.
    Bis vor nen Jahr hatte ich auch nichts mit Google am Hut, dann bin ich irgendwie drauf gekommen das Zeug das hier steht zu lesen und hab drüber nachgedacht man wär doch klasse wenn ich Google bei der Datensammlung etwas helfe und die Sachen mit deren Dienste mache (keine Ahnung ob meine EMails jemals bei GMX sicher waren) Irgendwie habe ich mehr Vertrauen in Google als in die ganzen staatlichen Stellen die auch einiges von mir wissen (ohne je die Möglichkeit zu haben was ich denen erlaube zu speichern).
    Also ich habe jetzt ein HTC S730 da kann ich EMails schreiben und empfangen aber keine Kontakte oder Kalender mit Google-Diensten synchronisieren, somit muss ich wohl mal in den Geldbeutel greifen (wollte ja nie ein IPhone) und mir soen Google-Handy kaufen. Ich finds einfach cool was da so geht und wenn ich denen 10 Leute die mich jeden Tag auf Arbeit mit Ihrem ultra-modernen-super-starken-alleskönner-iphone mein Android-Teil zeige werden die bestimmt ganz ruhig sein *g* (man kann auch sagen das IPhone ist als Angeberhandy out.

  11. JürgenHugo, dann hast du wohl noch nie eine Androiden in den Händen gehalten 😉 denn dann willst du nie wieder zurück zum „normalen“ Handy.

    Wie war das noch?: „Einmal gepopt, nie mehr gestoppt“.

  12. Sebastian says:

    sehr cool. Bitte einmal für webos… *g*

  13. Schneebold says:

    @Caschy Wenn du eine Kategorie für Apps machst helfe ich dir sie zu füllen 😉 Bin immer am Apps testen… so ziemlich alles was sich von der Beschreibung her gut anhört 😉

  14. Coole Sache! Ich bin mir aber unschlüssig, ob ich sowas nutzen werde, wenn ich erst mal ein Android besitze… irgendwie behagt mir der Gedanke nicht, dass Google auch noch meinen Terminkalender kennt.

  15. Du hast mit einem Google Account einen ziemlich coolen Kalender. Nutze ich gerne.

  16. Hier mal die besten Android Apps, nämlich die auf meinen N1 😉

    http://www.appbrain.com/user/wagi2/apps-on-the-phone

    Vor allem Locale und seine Plug-ins habens mir angetan. Vieleicht was dabei, was der eine oder andere „Neu-Androidianer“ nicht kennt.

  17. @eyeIT

    ich bin ebenso kein google-freund, ganz und gar nicht.
    ich bin linuxguru (darf man das über sich sagen ;D) und bin demnach sehr für open source. das android os ist genial, allerdings kommst du ohne google konto nicht weit.

    ich hab ein fake account, synchronisiere aber trotzdem meine kontakte und kalender über google. für mails habe ich meinen eigenen mailserver, mehr private daten will und kann ich nicht offenlegen.

  18. @caschy: weiss ich, hatte den Kalender auch schon getestet. Ist wirklich nicht übel, aber Google kennt schon einige meiner Emails. Braucht Google auch noch meine Termine zu kennen?
    Ich weiss auch: eine Einbindung in Thunderbird ist spielend einfach möglich, habe ich auch schon gemacht. Aber die Nutzung des Kalenders auf ganz einfache Art und Weise mit einem Droiden wäre doch auch edel. Mal sehen…

  19. coooollll *g*
    wenns sowas noch für meine Siemens sx 255 gehen würde oder für ne Fritzbox ? gibts da was ?

  20. Es kann einem als Vertriebsmitarbeiter eine Menge arbeit ersparen wenn man die Kundenanrufe gleich mit Datum und Uhrzeit im Kalender stehen hat. Habe die App´s gleich mal geladen und teste sie mal.