By innovation only: So verfolgt Ihr die Apple-Präsentation von iPhone XI, Apple Watch Series 5 und Co.

Heute Abend ist es so weit, die Technikwelt schaut wieder nach Cupertino und ist gespannt, was Apple in diesem Jahr noch an Geräten geplant hat. Wie üblich wird es auch ein kleiner Ausblick sein, in welche Richtung sich auch andere Hersteller bewegen werden. Die Gerüchte rund um die Geräte versprechen jedoch eher weniger. Bis auf die üblichen Verbesserungen hinsichtlich Prozessor und Co. wird Apple wohl wenig am Design der iPhones geändert haben. Der bisher aufgetauchte Kamera-Buckel des neuen Apple-Smartphones ist auch nicht wirklich eine Schönheit.

Dennoch bleibt es spannend, wie Apple das neue Kamera-Modul, das wohl die gravierendste Änderung im iPhone sein dürfte, umgesetzt und in die Software integriert hat. Neben den iPhones, von denen es wieder drei geben soll, wird wohl auch eine neue Apple Watch mit Neuerungen vorgestellt. Ein neues iPad dürfte es aller Voraussicht nach aber erst im Oktober geben.

Natürlich wird auch iOS 13 ein Thema sein, allerdings ist dies allein durch die Public Beta keine große Überraschung mehr und wird dann auch zeitnah für alle zur Verfügung stehen.

Apple bietet neben dem Stream auf YouTube auch einen weiteren Livestream der Keynote an. Diesen könnt Ihr auf verschiedene Weisen verfolgen. Am einfachsten ist es immer noch mit einem Apple-Gerät, egal ob iPhone, MacBook oder Apple TV. Ebenfalls kann man den Stream unter Windows 10 mit Microsoft Edge oder anderen Browsern empfangen.

Wem diese Möglichkeiten immer noch nicht ausreichen, der kann auch auf die inoffizielle Apple Events App für macOS zurückgreifen. Sie bietet unter anderem das Streaming via Chromecast und einen Bild-in-Bild-Modus. Um 19 Uhr geht es los, auf dieser Seite wird der offizielle Stream zu finden sein. Solltet Ihr nicht live dabei sein können, werden wir Euch natürlich auch im Nachgang ausführlich über die Neuvorstellungen informieren.

Alternativ könnt ihr auch den eingebundenen Stream verfolgen und euch im Kommentarbereich austoben:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

16 Kommentare

  1. Die Apple Watch 5 soll es doch höchstwahrscheinlich gar nicht geben. 🙂

    • genau, es wird nur eine apple watch 4.5 – Alte Apple watch mit neuem Gehäuse…vllt mit besserer akku laufzeit…aber eher nicht

      • Naja, Always On, ist ja dann doch keine so schlechte Neuerung. Immerhin. 🙂

        • Always on gibts doch schon ewig mit wear OS. Apple ist so langweilig.

          Und das iPhone 11 hat wieder eine riesige Notch und viel zu dicke Ränder. Wer soll sowas im Jahr 2019 kaufen?

          • Also ich würde es kaufen. 🙂 Ich habe keine Probleme mit den Displayrändern, finde es sogar gut Ränder zu haben. 🙂 Wenigstens nicht so ein abgerunderter Scheiss wie bei vielen Androiden.

            Schon alleine das sie auf allen 4 seiten gleichmäßig sind, macht es für mich deutlich schicker als z.b. das zu erwartende Pixel 4. 🙂

            Und was alle für ein Problem mit der Notch haben versteh ich auch nicht? So groß ist sie gar nicht und dann lieber so als wie beim z.B. Pixel 4 nen dicken Rand oben. Oder die sinnlosen Lochkameras. Die für mich einzig sinnvolle alternative wäre dann wirklich noch eine mechanische Kamera, aber so finde ich die Notch bisher, neben eben jenen mechanischen, die deutlich schickste Lösung.

  2. Die Keynote wird erstmalig per YouTube gestreamt und somit nicht „wie so oft“.

  3. „Am einfachsten ist es immer noch mit einem Apple-Gerät, egal ob iPhone, MacBook oder Apple TV.“

    Offenbar können wohl nur Apple User Youtube bedienen

    • Das Zitat aus dem Artikel bezieht sich auf die bisherigen Möglichkeiten den Live-Stream zu empfangen und hat nichts mit YouTube zu tun, am Einfachsten ist es immer noch über die Events App auf Apple TV zu schauen, ansonsten über den Safari Browser auf iPhone, iPad oder Mac. Der Stream über YouTube wird dieses Jahr erstmalig angeboten…damit u.a. auch Android-Nutzer das Event verfolgen können, grins.

  4. Morgen ist auch noch ein Tag…

  5. Wow, 1,2 Mio Viewer auf Youtube

  6. Ist Caschy nicht vor Ort? Schade, dass es den Live-Ticker nicht mehr gibt. Das hat das Event für mich noch interessanter gemacht, obwohl ich mit Apple gar nichts am Hut hab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.